th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nach Indonesien reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen 

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen. 

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Indonesien

Einreise 

Österreichische Staatsangehörige benötigen ein Visum, das bei der Einreise auf dem internationalen Flughafen von Jakarta, dem Flughafen Bali sowie einigen anderen internationalen Flug- und Seehäfen gegen Vorlage eines mindestens noch sechs Monate über das beabsichtige Ausreisedatum hinaus gültigen Reisepass erteilt wird. Dieses sogenannte "Visa-On-Arrival" berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen. Es gibt unterschiedliche „Visa-On-Arrival“ für Touristen und Geschäftsreisende! Es besteht auch die Möglichkeit ein Visum bei der Indonesischen Botschaft in Wien zu beantragen.

Die Ein- und Ausfuhr von Devisen ist in unbeschränkter Höhe möglich, die von indonesischer Währung auf 10 Mio. Rupiah beschränkt.

Die Flughäfen Jakarta (Java) und Denpasar (Bali) werden von zahlreichen internationalen Gesellschaften angeflogen. Gute Verbindungen bieten ab München oder Wien die Lufthansa, Turkish Airways, Cathay Pacific, China Airlines, Emirates, Etihad Airways, KLM, Malaysia Airlines, Qatar Airways und Thai Airways International.

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage 2019

01.01.: Neujahr
05.02.: Chinesisches Neujahr
07.03.: Hinduistisches Neujahr
03.04.: Himmelfahrt Mohammeds (Isra Mi’raj Nabi)
19.04.: Karfreitag
01.05.: Tag der Arbeit
19.05.: Buddhistischer Feiertag (Vesakh)
30.05.: Christi Himmelfahrt

01.06.: Pancasila Tag 
05.-06.06.: Fest des Fastenbrechens (Idul Fitri)
12.08.: Operfest (Idul Adha)
17.08.: Indonesischer Unabhängigkeitstag
01.09.: Islamisches Neujahr (Muharram)
10.11.: Geburt des Propheten Mohammed (Maulid Rasul)
25.12.: Weihnachten

Die vorliegende Liste enthält die staatlich festgelegten Feiertage für ganz Indonesien. Zusätzliche Feiertage können in einzelnen Regionen hinzukommen.

Bitte beachten Sie, dass das AußenwirtschaftsCenter Jakarta am Österreichischen Nationalfeiertag, dem 26.10.2018, geschlossen ist.

Geschäftszeiten

Einzelhandelsgeschäfte und Einkaufszentren haben meist Montag bis Sonntag von 9-22 Uhr geöffnet, kleinere Geschäfte und Märkte sind vielfach bis weit in die Nacht geöffnet.
Unternehmen, Behörden und Banken: Mo.-Fr. ca. von 8-17 Uhr 

Sonstige Informationen 

In Indonesien sind ca. 10 % Trinkgeld üblich. Obwohl in den gehobenen Hotels und Restaurants meist ein Bedienungsaufschlag (neben der Mehrwertsteuer) inkludiert ist, rundet man die Rechnung auf. Für kleinere Dienste, z.B. Koffertragen im Hotel oder am Flughafen, sind Rp. 10.000 pro Gepäckstück üblich.

Währung: Landeswährung ist die indonesische Rupiah (Rp.) 1 Euro = ca. Rp. 16.000,- IDR (Stand 12/2017)

In Indonesien gibt es drei Zeitzonen:

Western Indonesia Standard Time (Java, Sumatra, West und Central Kalimantan):

GMT +7 Stunden bzw. MEZ +6 Std., Sommerzeit: MESZ +5 Std.

Central Indonesia Standard Time (East und South Kalimantan, Sulawesi, Bali, West und East Nusa Tenggara): GMT +8 Stunden bzw. MEZ +7 Std., Sommerzeit: MESZ +6 Std.

Eastern Indonesia Standard Time (Maluku, Papua): GMT +9 Stunden bzw. MEZ +8 Std., Som-merzeit: MESZ +7

Elektrischer Strom: 220 Volt/50 Hertz Wechselstrom, Steckerformen uneinheitlich

Sicherheit

Indonesien ist ein vergleichsweise sicheres Reiseland aber kriminelle Delikte wie Einbrüchen in Hotelzimmer, Kreditkarten- und Internetbetrug, Taschen- und Trickdiebstähle kommen vor und es ist entsprechende Vorsicht angeraten.

Abgesehen von den Großstädten und Bali ist eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung in weiten Teilen des Landes nicht sichergestellt. Impfungen gegen Hepatitis, Typhus und Cholera sind empfehlenswert, ebenso Malariaprophylaxe (nicht jedoch für Jakarta oder Bali). Bitte verifizieren Sie die Notwendigkeit der hier angeführten Impfungen vor Ihrer Abreise bei Ihrem Arzt, Ihrer Apotheke oder Ihrem Reisebüro. 

Notfallnummern:

Polizei: 110, 112
Feuerwehr: 113
Krankenwagen: 118 

Weitere Sicherheitsinformationen zu Indonesien finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft - in jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit. 

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Indonesien.

Restaurants 

In Jakarta gibt es ein großes kulinarisches Angebot und Restaurants befinden sich oft in großen Einkaufszentren. Von sogenanntem Street Food ist aus Hygienegründen abzuraten. 

Harum Manis Restaurant
Mas Mansyur Kav. 24, Menteng, Jakarta

Lara Djonggrang - Tugu Restaurant
Jl Teuku Cik Ditiro 4, Menteng, Jakarta 

Seribu Rasa
Jalan Haji Agus Salim 128, Jakarta

Hotels 

Grad Hyatt Jakarta (5 Sterne) 
Jalan MH Tharmin, Kav. 28-30, Jakarta,
T +62 21-29921234

Pullman Jakarta Indonesia Thamrin CBD (4,5 Sterne) 
Jalan MH Thamrin 59, Jakarta, 
T +62 21-3192 1111

Raffles Jakarta (5 Sterne) 
Jl. Prof. Dr. Satrio Kav 3 – 5, Jakarta, 
T +62 21-29880888 

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet. 

Trotz der zahlreichen ethnischen Gruppen wird das wirtschaftliche und politische Leben durch die javanische Mentalität dominiert, die durch zurückhaltendes Verhalten, Vermeidung von Konflikten, durch Harmoniebestreben, Höflichkeit, Gesichtswahrung, strikter sozialer Hierarchie und persönlichen Kontakten als Geschäftsbasis geprägt ist.

In Indonesien herrscht weitgehend religiöse Toleranz. Für die meisten Indonesier ist aber Religion wichtig (keine Geschäftstermine zu Gebetszeiten, insbesondere ab freitagmittags, im Fastenmonat Ramadan ist das Geschäftsleben sehr eingeschränkt). Trotz des heißen und feuchten Klimas sollte konservative Geschäftskleidung in den größeren Städten getragen werden.

Geschäftsbeziehungen benötigen Zeit und basieren auf gegenseitigen persönlichen Beziehungen, Vertrauen und Respekt. Entscheidungsprozesse dauern, ein zu starkes Drängen kann die Beziehungsebene schädigen. Aufgrund der Relevanz der persönlichen Beziehungen ist eine erstmalige Kontaktnahme im Wege eines Vermittlers (dies kann auch das AußenwirtschaftsCenter sein) wichtig. Bei Kontakten mit Behörden ist ein solcher sogar unerlässlich. Zur Pünktlichkeit haben Indonesier eine lockere Einstellung, von Ausländern wird diese bei Verabredungen mit sozial höher gestellten Personen jedoch erwartet. 

Bei Geschäftsverhandlungen sollten die Personen in ihrer hierarchischen Ordnung der Reihe nach den Raum betreten und vorgestellt werden. Aufgrund der hierarchischen Bedeutung ist eine ausreichende Anzahl von Visitenkarten erforderlich. Die Visitenkarte des Gesprächspartners sollte ausführlich studiert werden.

Nach Erstverhandlung oder Kontaktaufnahme sollten kleine Geschenke überreicht werden, die für Österreich oder die Firma repräsentativ sind. Geschenke werden üblicherweise nicht gleich nach Übergabe geöffnet. 

Soziale Einladungen durch Indonesier sollten unbedingt akzeptiert und bald durch Gegeneinladungen ergänzt werden. Die Rechnung bezahlt wer die Einladung ausgesprochen hat. 

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.