th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Nach Japan reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen 

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Reiseinformationen (zu „normalen Zeiten“ finden Sie darüber hinaus im Länderreport Japan.

Einreise 

Die folgenden Angaben gelten großteils für „normalen Zeiten“ außerhalb der Sondermaßnahmen als Folge der COVID-19-Krise. Bitte beachten Sie aktuelle Reisebeschränkungen und Visaregelungen!

Für die Einreise nach Japan benötigen österreichische Staatsangehörige einen gültigen Reisepass (und zur Zeit der Redaktion dieser Zeilen Anfang Oktober 2020 ein Visum, das nur sehr restriktiv ausgestellt wird!). Die Aufenthaltsgenehmigung wird für 90 Tage erteilt. Geschäftsreisende können unter diesem Titel auch entsprechende Tätigkeiten ausüben (Verkaufsverhandlungen, Messeteilnahmen, Präsentationen, etc.).

Manche Dinge wie z.B. U-Bahn-Tickets sind in Japan für ausländische Besucher de facto nur in bar bezahlbar. Mit österreichischen Maestro-Karten (für Übersee freischalten lassen!) und Kreditkarten kann man zumindest in den Städten bei den meisten Bankomaten (ATM) Bargeld beheben, jedenfalls in den mit ATM ausgestatteten Convenience Stores der Ketten 7-Eleven, Familiy Mart und Lawson sowie der japanischen Postbank. Kreditkarten der Labels Visa, Mastercard und JCB werden in den Städten sehr weitgehend angenommen, auch in vielen Taxis (Aufkleber beachten!); Diners Club und American Express zumindest in den gehobenen Geschäften, Restaurants und Hotels.

Geld

Das Zahlen mit Bargeld ist in Japan noch immer ähnlich stark verbreitet wie in Österreich. Nicht alle Geldausgabeautomaten (ATMs), vor allem solche auf dem Land, sind für Bargeldbehebungen mit ausländischen Bankomat- oder Kreditkarten gerüstet. Die ATMs in den Convenience-Store-Ketten 7-Eleven, Family Mart und Lawson sowie der Postbank sollten jedoch mit österreichischen Maestro-Karten (für Übersee freischalten!) und auch gängigen Kreditkarten wie Visa und Mastercard (seltener Diners Club und AmEx) funktionieren.

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage 2021

01.01. Neujahr
11.01. Tag der Volljährigkeit
11.02. Gedenktag der Staatsgründung
23.02. Geburtstag des Kaisers
20.03. Frühlingsanfang
29.04. Showa Tag

03.05. Verfassungsgedenktag
04.05. Tag des Grüns
05.05. Tag des Kindes
22.07. Tag des Meeres
23.07. Tag des Sports

09.08. Tag der Berge (Ersatzfeiertag für Sonntag, 08.08.)
20.09. Tag der Ehrung der Senioren
23.09. Herbstanfang
03.11. Tag der Kultur
23.11. Arbeitsdank-Tag

Die Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 wurden aufgrund der Situation Rund um das Coronavirus um ein Jahr auf 2021 verschoben:

Olympische Spiele: 23. Juli bis 8. August 2021
Paralympische Spiele 24. August bis 5. September 2021

Es ist noch nicht bekannt, ob einzelne Tage während dieser Zeit zu arbeitsfreien Tagen erklärt werden,wie dies für 2020 vorgesehen war..

Rund um Neujahr (28.12. bis 03.01.) sind die meisten Büros und viele Restaurants geschlossen. Gleiches gilt für die „Golden Week“ (29.04. bis 05.05.) und die Obon-Zeit, 13. bis 15. August plus jeweils einige Tage davor und danach (beliebte Kurzurlaubszeiten).

Geschäftszeiten

Banken: Montag bis Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr
Firmen: Montag bis Freitag von 09:00 bis 18.00 Uhr (Behörden bis 17:00 Uhr)

Besuche bei Firmen sollten frühestens um 09:30 Uhr und spätestens um 16:30 Uhr angesetzt werden. Geschäftliche Abendessen beginnen meist schon zwischen 18:00 und 19:00 Uhr.

Kaufhäuser: täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr, auch samstags und sonntags geöffnet. Detailhandelsgeschäfte außerhalb von Kaufhäusern kennen in der Regel keine vorgeschriebenen Geschäftszeiten, die meisten haen aber kürzere Öffnungszeiten als die Kaufhäuser (Geschäftsschluss oft schon 17:00 oder 18:00 Uhr, oft mit einem oder zwei Ruhetagen pro Woche)

Sonstige Informationen 

Angenehmste Reisezeiten sind das Frühjahr und der Herbst. Im Winter ist für Tokio und Osaka Übergangskleidung ausreichend, der kälteste Monat ist Februar. Vermeiden Sie wenn möglich Juni, Juli und August, die sehr heiß, schwül und besonders regnerisch sind.

Sicherheit

Das allgemeine persönliche Sicherheitsniveau in Japan ist ausgezeichnet, es gibt ausnehmend wenige Vorsatz-Gewaltdelikte, in die reguläre Geschäftsreisende und andere auländische Besucher verwickelt  werden könnten, und wenige gefährliche endemische Infektionskrankheiten.

Notrufe

Polizei: 110
Feuerwehr/Rettung: 119

Weitere Sicherheitsinformationen zu Japan finden Sie auf dem Website des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Tokio, Osaka, Kyoto und viele andere japanische Großstädte haben Hunderte Hotels jeden Niveaus und jeder Preisklasse, und kein anderes Land ist für seine exquisite Küche so bekannt wie Japan. Hier Tipps zu einzelnen Restaurants zu geben wäre für einen österreichischen Wirtschaftsdelegierten geradezu vermessen. Wenn Sie aber für Ihr informelles Geschäftsessen ein gutes Beisl, das z.B. akutell österreichischen Wein auf der Speisekarte hat, oder ein gehobenes Restaurant zur Feier eines Vertragsabschlusses mit Ihrem japanischen Kunden suchen, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat und einem individuellen Tipp zur Verfügung!

Restaurant- und Hotelempfehlungen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Japan.

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet.

  • Laut Sprechen ist nicht vornehm; man ruft nicht ungeduldig oder ärgerlich nach dem Ober und versucht auch nicht, die Aufmerksamkeit einer Person etwa am anderen Ende des Tisches durch lautes Zurufen zu wecken.
  • Ein Wutausbruch beendet ziemlich sicher die Geschäftsbeziehung, egal gegen wen er sich richtet…
  • Wortspiele, Humor auf Kosten anderer, erotische Anspielungen und Witze werden entweder nicht verstanden und/oder als niveaulos erachtet.
  • Vermeiden Sie Suggestivfragen – sonst hören Sie das, was Sie suggerieren, aber es wird sich niemand daran halten.
  • Keine negativen Formulierungen in Fragen, die Logik im Deutschen und Japanischen sind verschieden. Wenn Sie eine aussgekräftige Antwort erwarten, immer einfache, offene Fragen stellen.
  • Eine durch Alkoholkonsum hervorgerufene kurzfristige Hochstimmung mit Vergessen vieler der ungeschriebenen Regeln wird wohlwollend akzeptiert –am nächsten Morgen muss der Kopf wieder klar sein, dann gilt Business as Usual.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.

Stand: