th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Nach Japan reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen 

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Reiseinformationen (zu „normalen Zeiten“ finden Sie darüber hinaus im Länderreport Japan.

Einreise 

Im Zuge der COVID-19 Pandemie hat Japan einseitig die visafreie Einreisemöglichkeit für österreichische und viele andere Staatsbürger sistiert. Zudem ist eine generelle Einreisesperre für Reisende aus Europa weiterhin aufrecht. Einreisen sind derzeit also nur mit Visum möglich. Eine Visa-Beantragung ist im Moment (Mitte November 2020) nur dann aussichtsreich, wenn die Geschäfts- oder Montagereise von japanischer Seite als für Japan dringend notwendig eingestuft wird. Andere Reisen von ausländischen Staatsbürgern ohne Aufenthaltstitel in Japan sind weiterhin nicht möglich.

Geld

Das Zahlen mit Bargeld ist in Japan noch immer ähnlich stark verbreitet wie in Österreich. Nicht alle Geldausgabeautomaten (ATMs), vor allem solche auf dem Land, sind für Bargeldbehebungen mit ausländischen Bankomat- oder Kreditkarten gerüstet. Die ATMs in den Convenience-Store-Ketten 7-Eleven, Family Mart und Lawson sowie der Postbank sollten jedoch mit österreichischen Maestro-Karten (für Übersee freischalten!) und auch gängigen Kreditkarten wie Visa und Mastercard (seltener Diners Club und AmEx) funktionieren.

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage 2020

01.01. Neujahr
13.01. Tag der Volljährigkeit
11.02. Gedenktag der Staatsgründung
23.02. Geburtstag des Kaisers
24.02. ersatzweiser Feiertag (da 23.02. ein Sonntag)

20.03. Frühlingsanfang
29.04. Showa Tag
03.05. Verfassungsgedenktag
04.05. Tag des Grüns
05.05. Tag der Kinder

20.07. Tag des Meeres
11.08. Tag der Berge
21.09. Tag der Ehrung der Alten
22.09. Herbstanfang

12.10. Tag des Sports
03.11. Tag der Kultur
23.11. Arbeitsdank-Tag

Die Olympischen Sommerspiele wurden auf 23. Juli bis 8. August 2021 verlegt und finden in Tokio und Umgebung statt, die Paralympischen Sommerspiele ebendort vom 24. August bis 5. September.

Es ist während dieser Zeit mit erhöhten Besucherzahlen und dementsprechend großem Andrang auf Hotels und Flüge zu rechnen. V.a. während der Olympischen Sommerspiele ist daher von einer Geschäftsreise eher abzuraten.

Einige Tage vor und nach Neujahr (28.12. bis 03.01.), insgesamt eine gute Woche bis zehn Tage lang, sind die meisten Büros und sogar viele Restaurants geschlossen.

Die „Golden Week“ (29. April bis 6. Mai 2021.) ist für Geschäftsreisen ebenfalls schlecht geeignet, halb Japaner nimmt in dieser Woche Urlaub. Das gleiche gilt für die sog. Obon-Zeit – es sind zwar keine offiziellen Feiertage, aber mit der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr in Österreich vergleichbar. 2021 fallen diese Obon-Tage auf ein Wochenende, 13. bis 15. August, sodass damit zu rechnen ist, dass ein, zwei Tage davor und/oder danach ebenfalls viele Büros geschlossen haben. Nicht alle, aber viele Restaurants sind zu Obon normalerweise geöffnet.

Geschäftszeiten

Übliche Bürozeiten sind Montag bis Freitag von 09:00 bis 18.00 Uhr

Behörden schließen meist um 17:00 Uhr oder auch früher

Besuche bei Firmen sollten frühestens um 09:30 Uhr bzw. spätestens um 16:30 Uhr angesetzt werden. Geschäftliche Abendessen beginnen meist schon um 18:00 oder 18:30, selten nach 19:00 Uhr.

Warenhäuser: Warenhäuser sind täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr, auch samstags und sonntags geöffnet. Detailhandelsgeschäfte kennen in der Regel keine vorgeschriebenen Geschäftszeiten und richten sich üblicherweise nach dem Gebrauch in der Nachbarschaft. In der Praxis schließen viele Einzelhändler außerhalb der Einkaufszentren deutlich früher (17:30, 18:00 sind nicht unüblich).

Sonstige Informationen 

Angenehmste Reisezeiten sind Herbst und Frühjahr. Im Winter ist für Tokio und Osaka Übergangskleidung (leichter Mantel) ausreichend. Der kälteste Monat ist Februar. Vermeiden Sie wenig möglich Juni, Juli und August, die in den großen städtischen Gebieten wie Tokio und Osaka sehr heiß, schwül und (besonders im Juni) regnerisch sind.

Sicherheit

Das allgemeine Sicherheitsniveau in Japan ist sehr gut, es ist kaum Gewalt gegen Leib und Leben sowie Eigentum ausländischer Besucher zu beobachten. 

Notrufe

Polizei: 110
Feuerwehr/Rettung: 119

Weitere Sicherheitsinformationen zu Japan finden Sie auf dem Website des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Vor allem die großen Metropolen wie Tokio und Osaka verfügen über Hunderte Hotels und Restaurants in jeder denkbaren Preisklasse. Ihr Online-Gourmetführer wird Sie mit Megabytes an Empfehlungen zuschütten. Gerne stehen auch wir Ihnen mit dem einen oder anderen „Geheimtipp“ zur Verfügung – vor allem wenn es darum geht, so man einen japanischen Gast zu einem echt österreichischen Mittags- oder Abendessen ausführen kann oder wo man den Wein eines bestimmten österreichischen Winzers als Gastgeschenk für einen Geschäftspartner kaufen kann.

Restaurant- und Hotelempfehlungen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Japan.

Hier trotz des Gesagten doch ein paar typische japanische Restaurants, die von österreichischen Geschäftsleuten häufig frequentiert werden:

Kazahana
Kaiseki-Restaurant; der Koch, Herr Suzuki, spricht Deutsch und gibt gerne Menütipps!

Tofu ya Ukai
Alles um Tofu-Gerichte in direkter Nähe zum Tokyo-Tower; Vorreservieren nicht vergessen.

Japanisches Fastfood
Viele Restaurants, die sich auf mit Fleisch belegten Reis in Schüsseln spezialisiert haben.

Hotels, die häufig von österreichischen Geschäftsleuten gebucht werden

Conrad Tokyo (5 Sterne)

Villa Fontaine (4 Sterne)

APA Hotels (3 Sterne)

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet.

  • Laut Sprechen ist nicht vornehm; man ruft nicht ungeduldig oder ärgerlich nach dem Ober und versucht auch nicht, die Aufmerksamkeit des Partners bzw. der Partnerin am anderen Ende des Tisches durch lautes Zurufen zu wecken.
  • Ein Wutausbruch beendet die Geschäftsbeziehung.
  • Wortspiele, Humor auf Kosten anderer, erotische Anspielungen und Witze werden einerseits nicht verstanden und andererseits als niveaulos erachtet.
  • Höhergestellten blickt man nicht direkt in die Augen.
  • Aufgrund der Eigenheiten der japanischen Sprache sollten negativ formulierte Fragen oder Suggestivfragen vermieden werden.
  • Eine durch Alkoholkonsum hervorgerufene Hochstimmung wird wohlwollend akzeptiert, am nächsten Tag aber mit keinem Wort mehr erwähnt.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.

Stand: