th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nach Malta reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen 

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Malta.

Einreise 

Besucherinnen und Besucher aus Europa sowie allen Staaten des Commonwealth benötigen bei einem Aufenthalt bis zu drei Monaten lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Es gilt vollinhaltlich das Zoll- und Außenhandelsregime der EU. Bargeld (auch Fremdwährungen) darf unbeschränkt nach Malta eingeführt werden. Falls der Gesamtbetrag EUR 10.000 übersteigt, muss dieser bei der Einreise deklariert werden.

In der Sommersaison gibt es täglich Flüge vom Flughafen Wien, im Winter drei Mal wöchentlich. Von Mailand (Bergamo), Rom und London wird ganzjährig mehrmals täglich der Flughafen Malta angeflogen.

Leihwägen können ab circa EUR 50 pro Tag bei allen renommierten Leihwagenfirmen über das Internet oder vor Ort gemietet werden. Es herrscht Linksverkehr.  

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage 2019

01.01. Neujahr      
10.02. St Paul (Feiertag Malta)
19.03. St. Joseph (Feiertag Malta)
31.03. Tag der Freiheit (Feiertag Malta)

21.04. Ostern
25.04. Tag der Befreiung 
01.05. Tag der Arbeit
07.06. Nationalfeiertag Malta

29.06. St. Peter und Paul
15.08. Maria Himmelfahrt
08.09. Tag der Befreiung Malta
21.09. Tag der Unabhängigkeit

08.12. Mariä Empfängnis 
13.12. Tag der Republik Malta
25.12. Weihnachten 

Geschäftszeiten

Die auf der Insel üblichen Geschäftszeiten sind 9.00 - 13.00 Uhr und 16.00 - 19.00 Uhr. Moderne Einkaufszentren in den Touristenorten haben teilweise durchgehend bis 21.00 Uhr geöffnet.   

Sonstige Informationen 

Amtssprachen sind Maltesisch und Englisch. Die meisten Malteserinnen und Malteser sprechen Englisch; auf Gozo ist Englisch als Zweitsprache weniger verbreitet. Es werden britische Stecker verwendet (240 Volt/50 Hz).   

Sicherheit  

Gute Sicherheitslage. 

Weitere Sicherheitsinformationen zu Malta finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurant- und Hotelempfehlungen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Malta

Restaurants

Ristorante La Vela
Marina Street, Pietà (Gehoben)

Tosca Restaurant 
Gorg Borg Olivier Street, Il-Mellieħa (Business)

Gululu Maltese Food Restaurant
133, Spinola Bay, St. Julians (Günstig)

Hotels

Hilton Malta
Portomaso, St Julian's P (Gehoben)

Grand Hotel Excelsior Malta
Great Siege Road, Floriana (Business)

Cavalieri Art Hotel Malta 
Spinola Road, St Julian's (Günstig)

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet. 

Das maltesische Volk ist stolz auf die kleine Nation und deren wechselvolle Geschichte. Wertschätzende Äußerungen über Land und Leute sind immer von Vorteil.  

Das Bewusstsein der Bevölkerung ist immer noch stark in Richtung Vereinigtes Königreich und weniger nach Italien gerichtet, welches geographisch viel näher liegt.

Die im Allgemeinen in Europa geltenden Umgangsformen werden auch in Malta erwartet. Zuspätkommen wird nicht gerne gesehen. Visitenkarten werden immer ausgetauscht, die Anrede sollte immer formal höflich sein. 

Sofern Trinkgeld nicht in den Hotel- oder Restaurantrechnungen enthalten ist, werden 10 % erwartet. Für Taxifahrer gilt dasselbe, wobei der Fahrtpreis im Vorhinein vereinbart werden sollte.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.