th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nach Norwegen reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Norwegen.   

Einreise 

Gültiger Reisepass oder Personalausweis (d.h. auch zum Zeitpunkt der geplanten Ausreise) ist erforderlich, aber kein Visum. 

Für österreichische Staatsangehörige gelten betreffend Aufenthalt und Arbeit die EU/EWR - Bestimmungen: Ab drei Monate Aufenthalt im Lande ist eine Aufenthaltsgenehmigung erforderlich, auf deren Erteilung Anrecht besteht und die auch die Arbeitsgenehmigung einschließt. EWR-Bürger brauchen daher keine eigene Arbeitsgenehmigung. Bei einem Aufenthalt von mindestens 24 Stunden außerhalb Norwegens können Waren im Gesamtwert von NOK 6.000 (ca. EUR 670) zoll- und abgabenfrei eingeführt werden. Bei Unterschreitung dieses Zeitraumes senkt sich die Wertgrenze auf NOK 3.000 (ca. EUR 335). In diesem Fall dürfen Alkohol und Tabakwaren allerdings nur dann mitgeführt werden, wenn nachgewiesen wird, dass sie in einem EWR-Land gekauft und alle dort anfallenden Abgaben bezahlt wurden. 

Die Einfuhr alkoholischer Getränke ist nur Personen über 18 Jahre gestattet. Das Mindestalter für die Einfuhr alkoholischer Getränke mit über 22 Vol.% Alkohol beträgt 20 Jahre.

Achtung: Die Einfuhr von Alkoholika mit mehr als 60 Volumenprozent Alkohol ist verboten! 

Es gibt spezielle Begrenzungen bei der Einfuhr von landwirtschaftlichen Produkten sowie Einfuhrverbote für bestimmte Waren, die jeweils geltenden Bestimmungen entnehmen Sie bitte der Website des norwegischen Zolls.   

Feiertage und Geschäftszeiten

Feiertage 2019 

01.01.  Neujahrstag
18.04.  Gründonnerstag
19.04.  Karfreitag
22.04.  Ostermontag
01.05.  Tag der Arbeit
17.05.  Norwegischer Nationalfeiertag
30.05.  Christi Himmelfahrt
10.06  Pfingstmontag
25.12.  Weihnachten
26.12.  Stephanstag

Informationen zu den Öffnungszeiten an folgenden Tagen:

24.12.   Heiligabend (Geschäfte schließen um 16 Uhr; Büros schließen oft bereits zwischen 12 und 14 Uhr, Banken sind in der Regel geschlossen.)
31.12.   Silvester – (ist kein Feiertag, die Geschäfte bestimmen selbst über die Öffnungszeiten; einzelne Banken haben geöffnet, ebenso auch Büros, meist bis mittags.)

Das AußenwirtschaftsBüro Oslo ist an diesen Tagen sowie an den österreichischen Feiertagen geschlossen.

Beachten Sie auch, dass Terminvereinbarungen zwischen Ende Juni (Mittsommer) und Mitte August in Norwegen problematisch sein können, da in diesem Zeitraum ein Großteil der Norweger auf Urlaub fährt und zahlreiche Unternehmen und Geschäfte geschlossen sind. 

Geschäftszeiten

Büros: 9.00 bis 16.00 Uhr (durchgehend), samstags geschlossen 
Banken: 9.00 bis 15.30/17.00 Uhr, samstags vorwiegend geschlossen, jedoch haben einige größere zentralgelegenen Bankfilialen von 10.00 bis 15.00 geöffnet; 

Büros und Banken sind an folgenden Tagen geschlossen:Mo, 24.12. Heiliger Abend, Mo, 31.12. Silvester

Lebensmittelgeschäfte bis 20.00 Uhr; Supermärkte und einige Einkaufszentren wochentags bis 22.00 Uhr; einige Kioske sowie Tankstellen, die Lebensmittel führen, haben 24 Stunden geöffnet
Geschäfte: 9.00/10.00 bis 18.00 Uhr; samstags: 9.00/10.00 bis 14.00 Uhr (Ausnahmen)

Sonstige Informationen 

Strom: 230 V/50 Hz Wechselstrom, Stecker C und F (Euro-/Schukostecker). 

Trinkgeld ist kaum üblich, bei Dienstleistungen ist es bereits im Preis inbegriffen. Restaurants bis 10 %, Taxis bis 5 %, in Hotels nur, wenn Sonderleistungen in Anspruch genommen werden.  

Sicherheit 

Notrufe

Feuerwehr: 110
Polizei: 112
Rettung: 113

Weitere Sicherheitsinformationen zu Norwegen finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurant- und Hotelempfehlungen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Norwegen.    

Restaurants

Statholdergaarden
Rådhusgata 11, Oslo 
T +47 22 41 88 00
Grand Café
Karl Johans Gate 31, Oslo
T +47 98 18 20 00
Cafe Christiania 
Nedre Vollgt. 19 - Eing. Stortingsgaten, Oslo 
T +47 22 01 05 10 

Hotels 

Hotels können auf Wunsch über das AußenwirtschaftsBüro gebucht werden. Frühzeitige Bestellung — vor allem bei Messebesuchen — wird dringend empfohlen. Bitte beachten Sie, dass Internetportale teilweise deutlich bessere Preise ermöglichen, als eine direkte Buchung beim Hotel.

Thon Hotel Opera (4 Sterne) 
Dronning Eufemias gate 4, Oslo 
T +47 24 10 30 00
Radisson Blu Scandinavia Hotel (4 Sterne)
Holbergs gate 30, Oslo
T +47 23 29 30 00
Best Western Karl Johan Hotel (4 Sterne)
Karl Johans gate 33, Oslo 
T +47 23 16 17 00

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet. 

Do's: 

  • Stets fixe Termine vereinbaren und pünktlich einhalten.
  • Sachlicher Verhandlungsstil wird geschätzt.
  • Norwegen ist eine junge Nation und hat sich erst im Juni 1905 aus der Union mit Schweden gelöst; es wird daher großer Wert auf die eigene Unabhängigkeit gelegt. Norweger sind auf ihr Land und das kulturelle Erbe sehr stolz, man will nicht mit Schweden verglichen bzw. verwechselt werden.
  • Tipps zum Smalltalk: Es kommt gut an zu bemerken, dass sich die norwegischen und österreichischen Spitzensportler im Biathlon und Skispringen an der Spitze abwechseln.

Kein winterliches Sportereignis in Norwegen zieht so viele Menschen an wie das Holmenkol-len Skifestival. Es könnte erwähnt werden, dass die neue Skisprungschanze mit einem Schrägaufzug und Lift aus österreichischer Produktion ausgestattet ist.

Sehr stolz ist man auf die Entdecker und Polarforscher Fridtjof Nansen und Roald Amundsen sowie den Schriftsteller Henrik Ibsen, der nach Shakespeare der weltweit am meisten gespielte Dramatiker ist.

Don'ts: 

  • Hierarchische Denken ist in Norwegen wenig ausgeprägt, Titel werden nicht verwendet.
  • Der norwegische König erfreut sich großer Beliebtheit, negative Äußerungen über das Königshaus sind darum zu vermeiden.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.