th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nach San Marino reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Einreise

Für San Marino gelten dieselben Einreisebestimmungen wie für Italien. EU-Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, der den Aufenthalt bis zu drei Monaten zulässt. Staatsangehörige von Drittstaaten benötigen in der Regel ein Visum. Einreise mit Kindern: Seit dem 27.06.2012 benötigen Kinder für Reisen ins Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass/Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Österreichisches Honorarkonsulat:
Via del Serrone 109, San Marino, T +378 878 571 (aus AT), 0549 878 571 (aus SM und IT)

Flugverbindungen nach San Marino bieten unter anderem die italienische nationale Fluggesellschaft Alitalia und die Lufthansa. Die Lufthansa fliegt bis zu viermal täglich direkt von München nach Bologna. Die Flugzeit beträgt ca. eine Stunde. Austrian Airlines fliegen wochentags zweimal täglich von Wien nach Bologna. Die Flugzeit von Wien nach Bologna beträgt circa eineinhalb Stunden. Die wichtigsten Flughäfen sind der Flughafen Bologna, welcher 135 km nordwestlich von San Marino, und der Flughafen Rimini (RMI), welcher 25 km nordöstlich von San Marino entfernt liegt. Von den vorgenannten Flughäfen gibt es Linienbusse nach San Marino.

Obwohl San Marino kein Mitglied der Europäischen Union ist, ist der Euro (EUR) Landeswährung. San Marino hat mit der EU ein Zollunionsabkommen geschlossen. Die EU Zollbestimmungen gelten auch für San Marino. Seit März 2015 wird über weitere Assoziierungsabkommen verhandelt.

Feiertage und Geschäftszeiten

Feiertage 2019

01.01. Neujahr
06.01. Dreikönigsfest
05.02. Tag der Hl. Agatha von Catania
25.03. Jahrestag von Arengo
01.04. Amtseinführung der Staatsoberhäupter 1
21.04. Ostersonntag
22.04. Ostermontag

01.05. Tag der Arbeit
20.06. Fronleichnam
28.07. Jahrestag des Sturzes des Faschismus
15.08. Maria Himmelfahrt

03.09. San Marino Tag
01.10. Amtseinführung der Staatsoberhäupter 2
01.11. Allerheiligen
02.11. Allerseelen
08.12. Maria Empfängnis
25.12. 1. Weihnachtsfeiertag
26.12. 2. Weihnachtsfeiertag
31.12. Silvester

Geschäftszeiten

Mo-Sa 08:30-12:30 und 15:30-19:30 Uhr.
Einige Geschäfte haben auch sonntags geöffnet. 

Sonstige Informationen

San Marino ist mit seinen ca. 33.000 Einwohnern die älteste bestehende Republik der Welt, mit einer Geschichte, die angeblich bis auf das Jahr 301 mit der Gründung durch den heiligen Marinus zurückgeht. San Marino ist als Enklave vollständig von Italien umgeben und liegt zwischen den Regionen Emiglia-Romagna (Provinz Rimini) und Marken (Provinz Pesaro und Urbino), nahe der adriatischen Küste bei Rimini. Es herrscht ein mediterranes Klima. Amtssprache ist Italienisch.

Sicherheit

Die wichtigsten Nummern für den Notfall sind:

Feuerwehr: 115
Polizei: 112
Notarzt: 118

Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich, wohl aber mit Italien (Klinik in Rimini ist in 30-40 Minuten erreichbar). Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird nahegelegt. 

Weitere Sicherheitsinformationen zu San Marino finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurants

Il Matterello
Via Consiglio Dei Sessanta 150
T +378 0549 908938
Ritrovo dei Lavoratori
Via Dei Bastioni 4
T +378 0549 991116
Restaurant la Terrazza
Contrada del Collegio 31
T +378 0549 991007

Hotels

Hotel Titano (4 Sterne)
Contrada del Collegio 31
T +378 549 991007
Hotel Rosa (3 Sterne)
Via Lapicidi Marini 23
T +378 549 991961

Dos and Don‘ts

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet.

Verbote und Tabus unterscheiden sich in San Marino kaum von sonstigen europäischen Maßstäben. San Marino ist ein europäischer Zwergstaat und eine autonome Republik. Man sollte es deshalb vermeiden, San Marineser als Italiener zu bezeichnen bzw. die beiden Staaten in einen Topf zu werfen. 

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.