th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nach Venezuela reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Venezuela.

Einreise 

Für die Einreise ist lediglich ein gültiger Reisepass sowie ein Flugticket zur Weiter- beziehungsweise Rückreise erforderlich. Der Aufenthalt ist für österreichische Staatsangehörige bis zu 90 Tage ohne Visum möglich. Zusätzlich muss ein Zoll- und Gesundheitsformular ausgefüllt und unterschrieben werden. In der Regel werden die entsprechenden Formulare im Flugzeug vor der Ankunft ausgeteilt. 

Wegen der anhaltenden Devisenbewirtschaftung können Devisen nur bei den dafür autorisierten Banken oder Wechselstuben umgetauscht werden. Es empfiehlt sich die Mitnahme von US Dollar in bar sowie Kredit- und Bankomatkarten. Zu beachten ist die bestehende Devisen-Einfuhr-Beschränkung von USD 10.000 und die Ausfuhr-Beschränkung von USD 5.000. Darüberhinausgehende Beträge müssen deklariert werden. Vermeiden Sie die Dienste von unautorisierten Wechselstuben am Flughafen; darunter sind auch zahlreiche verdeckte Regierungsbeamte. In autorisierten Wechselstuben kann zum offiziellen Simadi/DICOM-Kurs umgetauscht werden.

Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben, außer bei der Einreise über ein Infektionsgebiet mit Gelbfieber, Ebola oder Vogelgrippe.

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage 2019

01.01.: Neujahr
04.03.: Karneval
05.03.: Karneval
18.04.: Gründonnerstag
19.04.: Karfreitag, Tag der Unabhängigkeitserklärung
1.05.: Tag der Arbeit

5.07.: Tag der Unabhängigkeit
24.07.: Geburtstag von Simon Bolivar
12.10.: Kolumbustag
24.12.: Heiligabend
25.12.: Weihnachten
31.12.: Silvester

Der Bank- und Versicherungssektor hält eine Reihe von beweglichen Bankfeiertagen.

Geschäftszeiten

Die Geschäftszeiten liegen zwischen 8:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr

Detailgeschäfte und Supermärkte: abends bis 19:00 Uhr; Supermärkte und Einkaufszentren sind samstags ganztags und an Sonntagen teilweise geöffnet.
Banken: 8:30 - 15:30 Uhr (Montag bis Freitag)

Sonstige Informationen 

Direktflüge aus Europa sind nur noch mit Air France und Iberia möglich. Sonst bestehen die besten Verbindungen über Miami (Direktflug mit Austrian), Panama oder Bogota (mit Lufthansa, Copa oder Avianca-Star Alliance Gruppe). 

Strom: 110V/120V Wechselstrom, 60 Hz, meist amerikanische Flachstecker 

Die Landessprache ist Spanisch; im Geschäftsbereich sehr eingeschränkt auch Englisch.

Sicherheit

Sicherheit ist in Venezuela ein großes Thema. Caracas zählt zu den unsichersten Städten der Welt und extreme Vorsicht wird dringend angeraten. Die ärmeren Gebiete der Großstädte sind zu meiden. Die Unterkunft sollte nach Einbruch der Dunkelheit nach Möglichkeit nicht verlassen werden. Vor allem in den Großstädten, allen voran Caracas, kommt es häufig zu Raubüberfällen und sogenannten Expressentführungen. Besitz und Einsatz von Schusswaffen sind leider weit verbreitet.

Für die Abholung am Flughafen wird dringend angeraten, eine Vertrauensperson zu organisieren. Keinesfalls sollten Taxis beim Flughafenausgang genommen werden.

Erkundigen Sie sich auf jeden Fall vor Antritt einer Geschäftsreise beim AußenwirtschaftsCenter Bogota

Weitere Sicherheitsinformationen zu Venezuela finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurant- und Hotelempfehlungen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Venezuela.

Restaurants

Restaurant San Pietro (Gehoben) 
Calle Londres, Las Mercedes, Caracas

El Barquero (Business)
Avenida Transversal 5, Altamira, Caracas

Le Coq D’Or (Günstig) 
Edif. Centro Río De Janeiro, P.B, Av Rio de Janeiro, Caracas 

Hotels

JW Marriott Hotel Caracas 
(5 Sterne) Avenida Venezuela con Calle Mohedano, Caraca

Hotel Eurobuilding & Suites 
(4 Sterne) Calle La Guairita, Chua, Caraca

Lidotel Centro Lido Caracas (4 Sterne) Avenida Tamanaco, El Rosal, Caracas

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet:

  • Von europäischen Geschäftsleuten wird erwartet, dass sie konventionell gut gekleidet sind und pünktlich zu den Terminen erscheinen.
  • Venezolanerinnen und Venezolaner werden aus Höflichkeitsgründen niemals Nein zu einem Angebot sagen.
  • Es ist empfehlenswert, der interessierten Firma ein kleines Werbegeschenk zu machen. Dafür sind die Leute dankbar und es wird sehr geschätzt. Kleine Geschenke verstoßen auch nicht gegen die Compliance-Regeln.
  • Es wird dringend davon abgeraten, Taxis auf der Straße anzuhalten. Taxis sollten per Telefon bestellt werden oder Hoteltaxis benutzt werden. Dadurch ist ein höherer Sicherheitsfaktor gewährleistet.
  • Zur eigenen Sicherheit ist es immer ratsam, einen Satz Kopien der eigenen Dokumente (Pass, Kreditkarten, etc.) dabei zu haben und diese separat von den Originalen aufzubewahren. 

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.