th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Tuvalu: Informationen zu Wirtschaft, Recht und Steuern sowie Reisen

Sie wollen in Tuvalu erfolgreich sein? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Ansprechpersonen

Die Wirtschaft in Tuvalu

Tuvalu zählt, nachdem sich das Land aus kulturellen Gründen klar gegen den Massentourismus ausgesprochen hat, zu den wirtschaftlich am wenigsten entwickelten Inselgruppen des Pazifiks. Demnach bilden die Landwirtschaft und die Fischerei, die überwiegend der Selbstversorgung der Bevölkerung dienen, die Grundpfeiler der Wirtschaft. Von den ungefähr 1.000 abhängig Beschäftigten arbeitet die Hälfte im Staatsdienst. 100 davon sind im philatelistischen Büro tätig, dem größte Arbeitgeber Tuvalus; Briefmarken sind das wichtigste Exportgut des Landes.

Einen Überblick über die wichtigsten Daten zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bietet das Länderprofil Tuvalu der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und der Stabsabteilung Statistik.

Darüber hinaus steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter Sydney für Auskünfte und eine persönliche Beratung zur Verfügung: Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Recht und Steuern in Tuvalu

Das Team des AußenwirtschaftsCenter Sydney hat ein breites Fachwissen und Erfahrung bei lokalen Rechts- und Steuerfragen, das Ihnen für eine juristische und steuerliche Erstberatung gerne zur Verfügung steht. Sollte Ihre Anfrage einer rechtsanwaltlichen Expertise bedürfen, haben wir ein großes Netzwerk an deutsch- und landessprachigen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Seit 2003 verhandelt die EU mit den Ländern des Pazifiks (Cook-Inseln, Fidschi, Kiribati, Osttimor, Marshall Inseln, Mikronesien, Nauru, Niue, Palau, Papua-Neuguinea, Amerikanisch-Samoa, Samoa, Salomon Inseln, Tonga, Tuvalu und Vanuatu) über ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (Economic Partnership Agreement, EPA).  

Darüber hinaus hat Österreich mit zahlreichen Staaten Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen. Diese regeln, welchem Staat das Besteuerungsrecht gegenüber einem Unternehmen zukommt, womit eine doppelte Besteuerung bei grenzüberschreitenden Aktivitäten verhindert wird.

Das Bundesministerium für Finanzen stellt weitere wichtige Informationen sowie eine Liste aller österreichischen Doppelbesteuerungsabkommen zur Verfügung.

Nach Tuvalu reisen

Tuvalu ist ein Inselstaat im Pazifischen Ozean. Mit einer Landfläche von 26 Quadratkilometern ist Tuvalu der viertkleinste Staat der Welt. Die zu den neun Atollen Tuvalus gehörende Meeresfläche beträgt allerdings 1,3 Millionen Quadratkilometer. Bis zur Unabhängigkeit am 1. Oktober 1978 hieß das Territorium Ellice Islands. Der Staat ist als parlamentarische Monarchie organisiert und Mitglied des Commonwealth of Nations. Hauptstadt ist das Atoll Funafuti und Regierungssitz das auf diesem Atoll gelegene Dorf Vaiaku.

Lesen Sie mehr über Reisen nach Tuvalu