th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Tirol: AMS Unternehmensgründungsprogramm

Unternehmensgründungsprogramm für den Weg von der Arbeitslosigkeit zur Selbstständigkeit

  • Standort: Tirol
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

Die Teilnahme am Unternehmensgründungsprogramm ist an folgende Voraussetzungen gebunden: 

  • Zu Beginn der Vorbereitungsphase muss Arbeitslosigkeit gegeben sein
    (unabhängig von einem Leistungsbezug);
  • Absicht sich selbstständig zu machen;
  • Eine konkrete Projektidee liegt vor;

Eine für die Unternehmensgründung entsprechende berufliche Eignung ist gegeben.

Förderungsgegenstand

Der/die potenzielle JungunternehmerIn kann eine Gründungsberatung bei einem Beratungsunternehmen, das mit dem AMS kooperiert, in Anspruch nehmen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, erforderliche Qualifikationen zu erwerben. Die Kosten für die Unternehmensberatung und die Weiterqualifizierung trägt das AMS. 

 Darüber hinaus wird unter gewissen Voraussetzungen für die Dauer der Teilnahme am Programm die finanzielle Absicherung gewährleistet.

Art und Ausmaß der Förderung

Zur genaueren Information über die Teilnahmevoraussetzungen und zur Förderung, wenden Sie sich bitte an den/die zuständige/n AMS-BeraterIn in Ihrer regionalen Geschäftsstelle.

Anmerkung

Die Dauer des Unternehmensgründungsprogramms beträgt im Allgemeinen 6 Monate und wird im Einzelfall zwischen der potenziellen Jungunternehmerin bzw. dem potenziellen Jungunternehmer und dem AMS vereinbart.

Einreichung

Bei der regionalen Geschäftsstelle des AMS.

Richtlinientext als PDF

Richtlinientext 

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.