th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Barrierefreiheit in der Regionalstelle Bruck-Mürzzuschlag

Information für Kunden

Erreichbarkeit

Die Regionalstelle kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln barrierefrei erreicht werden. Die Bushaltestelle ist am Minoritenplatz und ist 400 Meter entfernt. Die Bahnhaltestelle ist 950 Meter entfernt.

Mit eigenem PKW erreicht man die Regionalstelle über die Wiener Straße. Eigene PKW Stellplätze stehen zur Verfügung. Von den eigenen Stellplätzen ist ein gekennzeichneter barrierefreier Stellplatz.

Zugänglichkeit

  • Die Regionalstelle ist über eine Treppe und zusätzlich über eine Rampe mit maximal 6% Steigung erreichbar. 
  • Sie hat einen Eingang mit automatischen Schiebetüren.
  • Sie hat 2 Geschoße, die mit Treppenlift erreichbar sind.
  • Sie hat eine barrierefreie Toilettenanlage, welche sich im KG befindet und ist mittels einem Treppenlift erreichbar.

Leit- und Orientierungssystem vorhanden

  • Richtungsanzeiger und Wegweiser
  • Tür- und Raumbeschriftungen
  • Kontrastreiche Kennzeichnung der Glasflächen und Glastüren

Verbindungswege

  • Gangbreite innerhalb der Regionalstelle von zumindest 250 Zentimeter.
  • Die Treppe in das Hochparterre ist 220 Zentimeter breit und hat beidseitig einen Handlauf.
  • Die Treppe vom EG in das KG hat beidseitig einen Handlauf
  • Ein- und Austrittsstufe kontrastierend markiert
  • Türbreiten von 90 Zentimeter
  • Anfahrbereiche und Bewegungsflächen vorhanden .

Barrierefreie Sanitärraume

Die Toilettenanlage entspricht in Ihrer Größe nicht den gesetzlichen Mindestmaßen. Der bauliche Bestand wurde jedoch optimal genutzt. Die Sanitärgegenstände entsprechen den gesetzlichen Bestimmungen. Die Grundfläche der WC Anlage beträgt 145 x 270 Zentimeter.

Möblierung

Tische sind mit mind. 70 Zentimeter unterfahrbar.

Spezieller Hinweis für gehörlose Menschen

Brauchen Sie für Ihr Beratungsgespräch die ÖGS (Österreichische Gebärdensprache), geben Sie uns das bitte bei der Terminabsprache bekannt, dass wir rechtzeitig eine/n Gebärdendolmetscher/in organisieren können.