th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Barrierefreiheit in der Servicestelle Gröbming

Information für Kunden

Die Servicestelle wird derzeit saniert. Eventuelle Mängel gegenüber der B1600 werden bei der Sanierung berücksichtigt und umgebaut. Die derzeitige Regionalstelle ist nicht vollständig barrierefrei erreichbar.

Erreichbarkeit

Die Servicestelle kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln barrierefrei erreicht werden. Die Servicestelle ist über eine Bushaltestelle gut zu erreichen, diese ist 70m entfernt. Die Bahnhaltestelle ist 3200 Meter entfernt.

Mit eigenem PKW erreicht man die Servicestelle über die Hauptstraße. Eigene PKW Stellplätze stehen zur Verfügung. Von den eigenen Stellplätzen entspricht ein Parkplatz einem gekennzeichneten barrierefreien Stellplatz.

Zugänglichkeit

Die Servicestelle

  • ist über eine Treppe mit 7 Stufen erreichbar.
  • ist zusätzlich über eine Rampe mit mehr als 7% Steigung erreichbar. Über Telefonische Voranmeldung wird wenn nötig Hilfestellung angeboten.
  • Die Servicestelle hat Eingänge mit automatischen Schiebetüren.
  • ist im 1.OG gelegen und nur über eine Treppe erreichbar. Die barrierefreien Beratungen werden im Foyer im EG abgehalten.
  • Es stehen zwei barrierefreie Toilettenanlagen im EG zur Verfügung. Diese sind mittels einer Hebeplattform erreichbar.

Leit- und Orientierungssystem vorhanden

  • Tür- und Raumbeschriftungen

Verbindungswege

  • Gangbreite innerhalb der Regionalstelle von zumindest 180 Zentimeter.
  • Die Haupttreppe besitzt eine Breite von zumindest 150 Zentimeter
  • Treppen einseitig mit Handlauf
  • Türbreiten von zumindest 85 Zentimeter
  • Anfahrbereiche und Bewegungsflächen vorhanden

Barrierefreie Sanitärraume

Die Toilettenanlagen entsprechen derzeit nicht der B1600.

Möblierung

Tische sind mit mind. 70 Zentimeter unterfahrbar

Spezieller Hinweis für gehörlose Menschen

Die Servicestelle ist mit einer mobilen induktiven Höranlage ausgerüstet. Um diese für Sie vorbereiten zu können, ersuchen wir Sie um telefonische Voranmeldung.

Brauchen Sie für Ihr Beratungsgespräch die ÖGS (Österreichische Gebärdensprache), geben Sie uns das bitte bei der Terminabsprache bekannt, dass wir rechtzeitig eine/n Gebärdendolmetscher/in (http://www.oegsdv.at/) organisieren können.

Stand: