th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

LIFE

Förderung für umwelt- und klimapolitische Maßnahmen

Das bewährte Programm LIFE+ wird im Zeitraum 2014-2020 im Rahmen der neuen LIFE-Verordnung für Umwelt- und Klimapolitik fortgesetzt. Die Mittelausstattung für das Programm beläuft sich für den gesamten Zeitraum auf über 3,4 Mrd. Euro und soll den EU-Mitgliedstaaten helfen, effektiv Europas Natur und Klima zu schützen.

Das LIFE Programm verfolgt für die laufende Förderperiode folgende Ziele:

  • Übergang zu einer ressourceneffizienten, CO2 - emissionsarmen und klimaresistenten Wirtschaft
  • Erhaltung und Schutz der Biodiversität sowie Umweltqualität
  • Unterstützung des Natura-2000-Netzes
  • Verbesserung der Umwelt- & Klimapolitik auf allen Ebenen
  • Stärkere Einbeziehung der Zivilgesellschaft, NGO’s und örtlichen Akteuren in Umwelt- & Klimabereichen

Es setzt sich aus zwei Teilprogrammen zusammen:

  1. Das Teilprogramm Klimapolitik (0,9 Milliarden Euro) widmet sich folgenden Themen:
    • Klimaschutz
    • Anpassung an den Klimawandel
    • Verwaltungspraxis und Information im Klimabereich
  2. Das Teilprogramm Umwelt (2,7 Milliarden Euro) mit folgenden Schwerpunkten:
    • Umwelt und Ressourceneffizienz
    • Biodiversität
    • Verwaltungspraxis und Information im Umweltbereich

Ziel des LIFE-Programms ist es, als Katalysator für die Umsetzung und Integration von umwelt- und klimapolitischen Zielen in anderen Politikbereichen genutzt zu werden. Die Einbindung und Anwendung von umwelt- und klimapolitischen Zielen in den Mitgliedstaaten soll gefördert werden, ebenso das Natura 2000 Netzwerk.

Eine wichtige Neuerung ist die Schaffung des neuen Projekttyps: „integrierte Projekte“. Dieser Projekttyp hat einen größeren räumlichen Maßstab (von regional bis transnational) und fokussiert auf die Umsetzung von Plänen, Programmen oder Strategien, die von der EU-Gesetzgebung vorgeschrieben oder von Mitgliedstaaten entwickelt werden. Integrierte Projekte ermöglichen eine bessere finanzielle Kopplung von EU-, nationalen, regionalen und privaten Mitteln für umwelt- und klimapolitische Ziele.

Die Ausschreibungen zum LIFE-Programm finden Sie auf dem Programmportal.

Die Förderungen im Rahmen von Life werden in Form von

gewährt.

Am LIFE Programm teilnehmen können Rechtspersönlichkeiten, die in der Europäischen Union registriert wurden. Mittelempfänger können öffentliche Behörden und private gewerbliche/nicht gewerbliche Organisationen (NGOs) sein.

Nationale Kontaktselle in Österreich

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
Stubenbastei 5, 1010 Wien

Für Umwelt & Ressourceneffizienz bzw. Verwaltungspraxis & Information Umwelt: Florian.Eywo@bmlfuw.gv.at

Für Klimaschutz & Klimawandelanpassung bzw. Verwaltungspraxis & Information Klima: Nora.Mitterboeck@bmlfuw.gv.at

Für Natur & Biodiversität: Gerhard.Schwach@bmlfuw.gv.at

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.