th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Wirtschaftskammer Wien - Grundumlagen 2013 bis 2019

Die Grundumlagen für Fachgruppen und Fachvertretungen im Bereich der Wirtschaftskammer Wien

2019 

Berichtigung des Grundumlagenbeschlusses 2019 des Landesgremiums Wien des Versand-, Internet- und Allgemeinen Handels

2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013

Ihre Grundumlagen leisten einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung der Wirtschaftskammer Wien und deren Fachorganisationen. Nur eine finanziell eigenständige Interessenvertretung kann ihre Aufgaben autonom, frei von Weisungen und im Interesse ihrer Mitglieder erfüllen.

Die Beiträge kommen Ihrer Fachgruppe (Innung, Gremium) und dem entsprechenden Fachverband (Bundesinnung, Bundesgremium) zu. Die Höhe der Grundumlage wird von allen Mitgliedern im Rahmen der Fachgruppentagung (=Mitgliederversammlung der Fachgruppe) bestimmt. Die rechtliche Grundlage bildet hierfür das Wirtschaftskammergesetz (WKG).

Achtung!

Auch im Falle der vorübergehenden Nichtausübung (Ruhen) des Gewerbes ist die Grundumlage zu bezahlen. Für eine ganzjährig ruhende Mitgliedschaft ist die Grundumlage allerdings nur höchstens in halber Höhe zu leisten.

Die Beitragspflicht erlischt erst nach Rücklegung der Gewerbeberechtigungen bei der Gewerbebehörde (zumeist das zuständige Magistratische Bezirksamt).

Die Gewerberücklegung und andere Gewerbeangelegenheiten können auch elektronisch abgewickelt werden. 

Besteht die Mitgliedschaft zu einer Fachgruppe (Fachverband) nicht länger als die Hälfte eines Kalenderjahres, ist die Grundumlage für dieses Kalenderjahr nur in halber Höhe zu entrichten, besteht die Mitgliedschaft aber nicht länger als 31 Tage im ganzen Kalenderjahr, entfällt die Pflicht zur Entrichtung der Grundumlage zur Gänze.

Tipp!

Wenn Sie Fragen zur Grundumlage für Ihre Berechtigungen in Wien haben, wenden Sie sich bitte an das Umlagenbüro unter der Telefonnummer +43 1 51450-1393.

Sie können auch direkt ihre Fachgruppe kontaktieren.

Bei Fragen über Grundumlagen im Bereich eines anderen Bundeslandes wenden Sie sich bitte direkt an das Umlagenreferat der jeweiligen Landeskammer.

Bankverbindung Wirtschaftskammer Wien, Grundumlagen

BAWAG P.S.K.
Bank für Arbeit und Wirtschaft und
Österreichische Postsparkasse AG
BIC: BAWAATWW
IBAN: AT89 6000 0000 0728 4025

Bitte geben Sie bei Zahlungen immer Ihre Mitgliedsnummer an.

Stand: