th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Einkommen und Arbeitskosten

Statistische Daten und Hintergrundinformationen

 Auf der vorliegenden Seite werden statistische Informationen und Datenquellen zu den Themen Einkommen und Arbeitskosten zur Verfügung gestellt.

Die Zusammenstellung der Detailinformationen erfolgt für folgende vier Bereiche: 

  1. Personeneinkommen 
  2. Haushaltseinkommen
  3. Arbeitskosten
  4. Sonstige Datenquellen und Links

1. Personeneinkommen

Allgemeiner Einkommensbericht

Der Allgemeine Einkommensbericht wird von Statistik Austria jedes zweite Jahr im Auftrag des Rechnungshofs erstellt und bezieht sich jeweils auf die beiden vorangegangenen Jahre. Der Bericht bietet eine Statistik der Einkommen der unselbständig Erwerbstätigen (v.a. gegliedert nach Branchen, Berufsgruppen und Funktionen), der selbständig Erwerbstätigen (u.a. gegliedert nach Branchen) und der Pensionisten und Pensionistinnen (v.a. gegliedert nach Pensionsarten und -versicherungsträgern). Er beruht in erster Linie auf Administrativdaten, insbesondere Steuer- und Sozialversicherungsdaten.

Statistiken zu jährlichen Personeneinkommen

Dieser Bericht wird von Statistik Austria jährlich in Ergänzung zum allgemeinen Einkommensbericht erstellt:

Verdienststrukturerhebung (VESTE)

Die Verdienststrukturerhebung bietet Informationen über die Höhe und Struktur der Verdienste von unselbständig Beschäftigten im Produktions- und Dienstleistungsbereich. Die Erhebung wird in allen Mitgliedsstaaten der EU nach harmonisierten Standards durchgeführt.

2. Haushaltseinkommen 

EU-SILC

EU-SILC (Statistics on Income and Living Conditions) ist eine auf europäischer Ebene harmonisierte Statistik, die zum Ziel hat, Einkommen und Lebensbedingungen von Personen in Privathaushalten abzubilden. Sie enthält Daten zu Einkommen, Beschäftigung und Wohnen, sowie anderen Bereichen, wie Gesundheit und der finanziellen Lage. Die SILC-Erhebung bildet die Grundlage für die Messung von Armut und sozialer Ausgrenzung.

Europa 2020 Armutsziel

Die EU hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 die Anzahl der von Armutsgefährdung und sozialer Ausgrenzung betroffenen Personen um 20 Millionen zu senken. Als nationales Ziel strebt Österreich eine Reduktion der Anzahl der Betroffenen um 235.000 an. Eurostat erstellt zum Monitoring der Zielerreichung Übersichten:

3. Arbeitskosten

Arbeitskosten sind jene Aufwendungen, die den Arbeitgebern und Arbeitgeberinnen im Zusammenhang mit der Beschäftigung von Arbeitskräften entstehen (Bruttolöhne und -gehälter, Sozialbeiträge, Ausbildungskosten, Steuern, etc.).

Arbeitskostenerhebung

Die Arbeitskostenerhebung findet alle vier Jahre statt. Veröffentlichungstermin für die Daten mit Bezugsjahr 2012 war Ende August 2014. Es werden Daten über die Höhe und Zusammensetzung der Arbeitskosten, die Anzahl und Struktur der Beschäftigungsverhältnisse sowie der geleisteten und der bezahlten Arbeitsstunden bereitgestellt. Die Erhebung wird in allen Staaten der EU nach harmonisierten Kriterien durchgeführt.

Jährliche Arbeitskostenstatistik

Statistik Austria wertet für die Jahre zwischen den vierjährigen Arbeitskostenerhebungen einige wichtige Maßzahlen zu Arbeitskosten aus.

Arbeitskostenindex

Der Arbeitskostenindex misst vierteljährlich die Entwicklung der von Arbeitgebern und Arbeitgeberinnen je geleisteter Arbeitsstunde zu tragenden Kosten. Er wird in den Staaten der EU nach harmonisierten Kriterien erstellt.

Tariflohnindex

Der Tariflohnindex misst die Mindestlohnentwicklung auf Basis von ausgewählten Lohn- und Gehaltspositionen.

Vermögen

Mit dem Household Finance and Consumption Survey (HFCS) werden Daten zur finanziellen Situation und zum Konsum von privaten Haushalten erhoben. Der HFCS ist in Europa die umfassendste Haushaltsbefragung zu diesem Themengebiet. In Österreich wird sie von der OeNB durchgeführt.