th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Lehrberuf Kälteanlagentechnik

Berufsbild, Tätigkeitsprofil und Ausbildungsschwerpunkte

KälteanlagentechnikerInnen sind Spezialisten im Bereich Gebäudetechnik. Sie sind vorwiegend mit dem Bau, der Installation und Montage sowie mit der Wartung und Reparatur von Kühleinrichtungen und anderen Energieeinrichtungen wie z. B. Wärmepumpen und Klimaanlagen befasst.

Kühlen, isolieren, klimatisieren

Keine Schweißperlen bei 30 Grad im Sommer - ob zu Hause oder im Auto. Energiesparendes Klimatisieren von Gebäuden, frisches Obst und Gemüse noch Tage nach der Ernte – all das wäre ohne sie nicht möglich. Der Kälteanlagentechniker ist weiters spezialisiert auf die Herstellung von Kühl- und Gefrieranlagen für die Lebensmittelindustrie und den -handel, für Kühlhäuser und Kunsteisbahnen oder Anlagen der pharmazeutischen Industrie.

Der Kälteanlagentechniker plant, erzeugt, nimmt in Betrieb, wartet und repariert Kälteanlagen und kältetechnische Einrichtungen. Er montiert, justiert und überprüft deren Funktion in allen Bereichen: 

  • Lebensmittelkühl- und Tiefkühlanlagen,
  • Verfahrens- und produktionstechnische Anlagen,
  • Getränke- und Getränkeschankanlagen,
  • Speise- und Kunsteisanlagen,
  • Transportkühlung auf Schiene, Straße, Wasser und in der Luft
  • Klimaanlagen in Gebäuden und Kraftfahrzeugen
  • Wärmepumpen und –Rückgewinnungsanlagen,
  • für medizinische und labortechnische Zwecke
  • rationelle und energiesparende Kälteerzeugungsanlagen
  • Isolierungen zum Wärme-, Kälte- und Schallschutz
  • Mess-, Schalt-, Steuerungs- und Regelungstechniken. 

Karrierechancen

  • Lehrzeit 3 1/2 Jahre
  • WIFI Fachakademie Automatisierungstechni
  • Zusatzausbildung zum Werkmeister für Industrielle Elektroni
  • FH-Studium Präzisions-, System- und Informationstechnik
  • Hochschulstudium Mechatronik 
Stand: