th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Holzhandelsüberwachungsgesetz (HolzHÜG)

Gesetz zur Überwachung des Handels mit Holz und Holzprodukten

Das Holzhandelsüberwachungsgesetz (kurz: HolzHÜG) dient der Durchführung bzw. Umsetzung der EU-Verordnungen, die dem illegalen Holzeinschlag und -handel entgegenwirken, auf nationaler Ebene.

Das Holzhandelsüberwachungsgesetz regelt insbesondere 

  1. Zuständige und mitwirkende Behörden
  2. Aufgaben der Behörden, insbesondere Maßnahmen (einschließlich Beschlagnahmen) bei Verstößen gegen die obgenannten EU-Rechtsakte
  3. Strafbestimmungen
  4. Regelungen zum Datenverkehr der beteiligten Behörden getroffen

Weitere Informationen und gesetzliche Grundlagen:

Stand: