th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Kennzahlen als Rüstzeug für Handelsagenten

Vom Blindflug zum Sichtflug

Der ständige Begleiter im Leben jedes Unternehmers, so auch der Handelsagenten sind betriebswirtschaftliche Kennzahlen.

In der Artikel-Serie "Kennzahlen als Rüstzeug – Vom Blindflug zum Sichtflug" werden interessante Themen für Handelsagenten von einem Branchenexperten näher beleuchtet.

Artikel

Teil 1: Wo stehen wir heute mit unseren Leistungen im Vergleich zum Vorjahr?

Kennzahlen sind für Handelsagenten ein wichtiges Führungsinstrument. Sie bilden die Grundlage für ein planvolles, nachhaltiges und zukunftsorientiertes Handeln, stellen sie doch zahlenmäßig fassbare Sachverhalte in konzentrierter Form dar. 


Teil 2: Wie entwickeln sich meine Kosten? Was kostet mich ein Kundenbesuch?

Jeder Handelsagent muss sich neben der Alltagsarbeit rund um das Verkaufen auch mit der Planung, Steuerung und Kontrolle seiner Agentur befassen. Neben der Leistungsseite einer Handelsagentur muss auch die Kostenseite näher betrachtet werden.


Teil 3: Wie hoch ist die richtige Provision?

Teil 4: Wie ermittel ich die richtige Provision? (Fortsetzung von Teil 3) 

Beim Abschluss eines Handelsagentenvertrages wird meistens über die Höhe des Provisionssatzes nicht ernsthaft verhandelt. Jedem Handelsagenten muss jedoch klar sein, dass der Provisionssatz der wichtigste Gewinnbringer in einer Handelsagentur ist.