th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Lehre

Lehre im Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandel

Die Lehre im Einzelhandel ist modern, praxis- und zukunftsorientiert. Eigene Schwerpunkte ermöglichen eine branchengerechte Ausbildung und Mobilität innerhalb der einzelnen Handelsbranchen. Der Handel ist der zweitgrößte Lehrlingsausbilder Österreichs.

Mit Stand 31.12.2012 waren in Österreich 125.228 Lehrlinge in 33.732 Lehrbetrieben in Ausbildung. Im österreichischen Handel wurden insgesamt 18.804 Lehrlinge ausgebildet, davon entfielen 192 Lehrlinge auf den Bereich des Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandel. Von diesen sind 172 weiblich und 20 männlich.

Von den derzeit bestehenden 14 Schwerpunkten ist einer auch die Uhren- & Juwelenberatung. Alleine in diesem Schwerpunkt werden 119 Lehrlinge ausgebildet (108w/11m).


Lehrgang Handelsmanagement

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.