th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Symposion Velden 2022

Velden am Wörthersee, 30.6.-1.07.2022: Internationales Symposion für Versicherungsmakler und Führungskräfte von Versicherungsunternehmen

Nach dreijähriger Pause fand mit über 230 Teilnehmern von 30. Juni bis 1. Juli 2022 wieder das Maklersymposion, veranstaltet von der Gesellschaft für Versicherungsfachwissen und dem Fachverband der Versicherungsmakler, in Velden statt.

Den Anfang machte der ehemalige Skisprungolympiasieger Mag. Toni Innauer in seinem Festvortrag zum Generalthema „Motivation in schwierigen Zeiten“.  

Zum Thema Kundenschutz durch „best interest“ und best advice“ referierte Univ. Prof. Dr. Attila Fenyves über die Frage, ob die Anforderungen der IDD und des Maklergesetzes identisch sind oder sich voneinander inhaltlich unterscheiden.

Univ. Prof. Dr. Stefan Perner referierte weiters über die Aufgabenerweiterung des Maklers und über die zivilrechtliche neugestaltete Abgrenzung des Maklers zum Agenten.

Mit großem Interesse wurde der letzte Vortrag des ersten Tages von Univ.-Prof. Dr. Thomas Jäger von der Universität Wien zum Thema Provisionsverbot verfolgt.

Der zweite Tag begann mit einem Referat von Univ.-Prof. Dr. Michael Gruber über die grenzüberschreitende Versicherungsvermittlung.

Danach sprach Dr. Stephan Korinek, Leiter der Aufsicht über Versicherungsunternehmen, über das Verhältnis Makler zum Versicherer in aufsichtsrechtlicher Hinsicht.

Anschließend hielt Rechtsanwalt Mag. Markus Freilinger einen Vortrag über das Verhältnis von Makler und Versicherer hinsichtlich Courtagevereinbarungen und Korrespondenzverpflichtungen.

Darauffolgend gab Dr. Klaus Koban, geschäftsführender Gesellschafter Koban Südvers Group GmbH und Leiter des Arbeitskreises Recht im Fachverband, in seinem Vortrag bekannt, dass die neuen Maklerverträge noch in diesem Jahr präsentiert werden.

Im zweiten Teil des Vortrages gab Rechtsanwalt Dr. Roland Weinrauch, noch Praxistipps für die Makler.

Andrea Stürmer, CEO der Zürich Versicherung, Hans Georg Jensen, Geschäftsführer des Verbandes der Versicherungsmakler in Deutschland, KommR Rudolf Mittendorfer, Fachverbandsobmann-Stellvertreter und Konsumentensprecher im Fachverband, Arno Schuchter, CSMO der Generali Versicherung und Fachverbandsobmann KommR Christoph Berghammer, MAS, schlossen mit einer Podiumsdiskussion das diesjährige Maklersymposion zum Thema „Das Verhältnis zwischen dem Makler zum Versicherer: Eine Hassliebe?“ ab.

Stand: