th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Kostenzuschuss für das Anbringen einer Zehenspange

Kundinnen und Kunden von Fußpflegerinnen und Fußpflegern erhalten seit 1.1.2017 einen Kostenzuschuss von der NÖGKK

Seit 1.1.2017 erhalten Kundinnen und Kunden unter den nachfolgenden Bedingungen einen Kostenzuschuss in Höhe von einmalig max. € 60,- (exkl. MwSt.):

Bedingungen

  • eine ärztlichen Verordnung für das Anbringen einer Zehenspange sowie
  • die vom Fußpfleger bzw. von der Fußpflegerin ausgestellten saldierten Honorarnote

 
Die unter Bedingungen angeführten Unterlagen bitte an die NÖGKK, Leistungsabteilung, Kremser Landstraße 3, 3100 St. Pölten schicken.