th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Fachgruppentagung 2021

Mittwoch, 29. September 2021 | 14:00 Uhr | WKOÖ Linz

Das Landesgremium OÖ des Papier- und Spielwarenhandels lädt ein zur Fachgruppentagung am 
29. September 2021 um 14:00 Uhr in der WKO Oberösterreich, Hessenplatz 3, 4020 Linz 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Eröffnung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und der Beschlussfähigkeit
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Bericht Protokollprüfer betreffend Protokoll der letzten Tagung
  4. Beschlussfassung über die Grundumlage 2022 (Vereinheitlichungsbeschluss: teilweise GU-Erhöhung) – einheitlich 95,00 Euro pro Betriebsstätte
  5. Allfälliges 

Ende: 14:15 Uhr 

Jedes Mitglied kann seine Meinung zur Grundumlagen-Vereinheitlichung bis spätestens 17.9.2021 gegenüber der Fachgruppe äußern (am besten schriftlich per Mail an papierundspiel@wkooe.at; per Post an WKO Oberösterreich, Landesgremium OÖ des Papier- und Spielwarenhandel, Hessenplatz 3, 4020 Linz; per Fax an 05-90909-4349). 

Anmeldungen bitte bis spätestens 17.9.2021 an papierundspiel@wkooe.at 

Achtung!

Coronabedingt ist eine Teilnahme ausschließlich mit Anmeldung möglich!  

Nur damit kann sichergestellt werden, dass wir Sie über die am Tag der Veranstaltung geltenden Corona-Bestimmungen informieren können; zu unser aller Schutz!

Vielen Dank!

Die Tagung ist nicht öffentlich, teilnahmeberechtigt sind nur Fachgruppenmitglieder.

Juristische Personen und Personengesellschaften des Handelsrechtes haben zur Ausübung ihrer Rechte eine physische Person zu bevollmächtigen.

Eine Vertretung verhinderter Mitglieder ist nicht möglich.

Download:

Stand: