th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Schienengüterverkehr

Güter-Transport in Österreich: ÖBB und private Bahnen auf einen Blick

Jährlich werden durchschnittlich 112 Millionen Tonnen auf dem österreichischen Schienenbahn-Netz bewegt.

Grafik Transportaufkommen/-leistung

Dies leisten 32 Güterverkehrsunternehmen, die im Jahr 2014 865 Mio. Euro umsetzen konnten und damit entscheidend zur heimischen Wertschöpfung beitragen. 

Grafik Umsatzerlöse

Führend ist dabei die Rail Cargo Group – das Logistik- und Transportunternehmen der ÖBB. Die privaten Schienengüterunternehmen steigern ihre Verkehrsleistung aber stetig.

Grafik der Güterverkehrsleistung

Auch der Anteil des Schienengüterverkehrs am Gesamtgüterverkehr soll sich erhöhen – bis 2025 auf 40 Prozent.

Grafik Anteil am Gesamtgüterverkehr
Denn der Transport auf der Schiene ist nicht nur sicherer, sondern kann auch schonender für die Umwelt als der Transport auf der Straße sein.  
Grafik Umwelt

Außerdem ist Schienentransport platzsparender 

Grafik Verkehrsfläche im Vergleich

und energieeffizienter. Bei gleichem Energieverbrauch kann die Bahn 3,8mal weiter fahren als ein Gütertransport auf der Straße.

Grafik Länge der Fahrt bei gleichem Energieverbrauch

Damit das auch in Zukunft so bleibt, sind Investitionen in technische und digitale Weiterentwicklungen unentbehrlich.

An innovativen Ideen fehlt es hierzulande nicht: Österreich ist Patentweltmeister im Bereich Schiene und Eisenbahn. 45 Patente pro eine Million Einwohner – keine andere Nation hat mehr. 

Nur so – mit Ideen, Investitionen und zielgerichteten Fördermaßnahmen – ist ein moderner und effizienter Schienengüterverkehr in Österreich gesichert.