th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Kunsthandwerke - Wien

BuchbinderIn - Lehre & Berufsbeschreibung

BuchbinderIn - Ein altes Handwerk mit moderner Technologie – ein modernes Handwerk mit alter Tradition

Bei der Buchbinderei geht es darum, bedruckte Blätter stabil und dauerhaft zusammen zu halten, ihnen eine Form und einen dekorativen Umschlag zu geben. Vor der Erfindung des Buchdruckes (15. Jahrhundert) war die Buchbinderei kein eigenes Handwerk. Die Bücher wurden dort gebunden wo sie geschrieben wurden – also vor allem in Klöstern und Universitäten. Mit der Verbreitung des Buchdruckes entwickelte sich auch die Buchbinderei als selbstständiges Gewerbe. Heute gibt es unterschiedliche Techniken, um Bücher zu binden, vom traditionellen
händischen Buchbinderhandwerk bis zur hochtechnischen maschinellen Buchbinderei. Alle haben das gleiche Ziel: ein Buch „in Form“ zu bringen, damit die LeserInnen lange Zeit Freude damit haben.

Lehrzeit

3 Jahre

Berufsschule während der Lehrzeit

Ein bis zwei Tage pro Woche

Berufschule für Chemie, Grafik und gestaltende Berufe

Hütteldorfer Straße 7-17,1150 Wien

T +43 1 599 16-9511  www.cgg.at

Welche Eigenschaften zeichnen BuchbinderInnen aus:

  • handwerkliches Geschick
  • gutes Sehvermögen
  • gestalterische Fähigkeiten
  • Kontaktfreude

Was machen BuchbinderInnen alles:

BuchbinderInnen stellen aus Papier und Karton Bücher, Broschüren, Schachteln... her. Sie beraten KundInnen zu in Handarbeit gefertigten Einzelstücken. Für Serienherstellungen sind computergesteuerte Scheidemaschinen, Falzmaschinen... zu programmieren. Außerdem ziehen BuchbinderInnen Plakate, Landkarten und Bilder auf Platten auf und restaurieren alte Bücher.

Welche Aufstiegschancen haben BuchbinderInnen nach der Lehre?

Je nach Größe des Betriebes, Fachrichtung und eigenem Engagement gibt es unterschiedliche Aufstiegsmöglichkeiten wie

  • MaschineneinstellerIn

  • VorarbeiterIn

  • KalkulantIn

  • MeisterIn

  • AbteilungsleiterIn

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Lehre zum/zur BuchbinderIn?

  • Berufsreifeprüfung

  • Weiterbildungskurse (WIFI, Schulverein des Vachverbandes der papierverarbeitenden Industrie Österreichs)

  • Meisterkurs

Nähere Infos zum Lehrberuf BuchbinderIn

Wirtschaftskammer Wien

LI Wien der Kunsthandwerke

Rudolf-Sallinger-Platz 1, 1030 Wien

T +43 1 514 50-2254


Berufsinformation der Wiener Wirtschaft

Währinger Gürtel 97, 1180 Wien

T +43 1 514 50 6518  www.biwi.at

Berufsinformations-Computer www.wien.bic.at

Download

Berufsbeschreibung: BuchbinderIn Infoblatt (PDF)

Lehrlingsfolder: Kunsthandwerk BuchbinderIn (PDF)