Detailansicht einer schwarzen Computertastatur, im Fokus eine Taste mit weißer Aufschrift Datenschutz
© Benjamin ['O°] Zweig | stock.adobe.com

Datenschutzerklärung

Diese Mitteilung beschreibt, wie jene Organisation der gewerblichen Wirtschaft, die Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet („wir“), diese Verarbeitung als alleiniger Verantwortlicher vornimmt. Um Ihnen eine Orientierung zu erleichtern, sind wesentliche Teile dieser Mitteilung nach dem Kreis der Betroffenen gegliedert. Um sich darüber zu informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, lesen Sie daher bitte den bzw. die auf Sie zutreffenden Abschnitt(e) unten.

Lesedauer: 47 Minuten

Inhalt

1. Wessen Daten verarbeiten wir und auf welche Weise?
1.1 Mitglieder, deren Mitarbeiter und Organwalter
1.2 Funktionäre, Prüfer, Fachexperten und Mitarbeiter von Organisationen der gewerblichen Wirtschaft
1.3 Lehrlinge, Ausbilder, Lehrberechtigte und alle Personen, die Prüfungen, Fachgespräche und Zertifizierungen der Lehrlings-, Meisterprüfungs- und Ingenieurzertifizierungsstelle ablegen möchten bzw. absolvieren
1.4 Gründer, Interessenten und Journalisten
1.5 Leistungserbringer und -empfänger, deren Mitarbeiter und Organwalter
1.6 Politische Entscheidungsträger und Interessenvertreter
2. Nutzer unserer Website
2.1 Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung
2.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
2.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen technischen Daten
2.4 Speicherdauer
2.5 Cookies (allgemein)
2.6 Google Tag Manager
2.7 Notwendige und funktionelle Cookies
2.8 Zielorientierte Cookies
2.9 Marketing Cookies
2.10 Externe Inhalte (Plug-Ins/eingebettete Inhalte)
3. Newsletter
4. COVID-19-Maßnahmen bei Veranstaltungen
5. Datenverarbeitung durch die Nutzung von Webinartools
6. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit einem Zutrittskontrollsystem
7. Internationale Datenübermittlungen
8. Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten
9. Unsere Kontaktdaten

1. Wessen Daten verarbeiten wir und auf welche Weise?

1.1 Mitglieder, deren Mitarbeiter und Organwalter

Im Zusammenhang mit unserer Mitgliederbetreuung und -verwaltung sowie der Interessenvertretung und Information unserer Mitglieder, verarbeiten wir einige personenbezogene Daten von Ihnen als Mitglied (einschließlich ehemaliger Mitglieder) oder als Mitarbeiter oder Organwalter (insbesondere als Geschäftsführer, Vorstand oder Aufsichtsrat) eines unserer Mitglieder.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wird in diesem Abschnitt 1.1 beschrieben. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 7 und 8 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1.1.1 Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir werden Ihre in Annex 1 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeiten

  • Führen eines Mitgliederverzeichnisses und Statistiken;
  • Vertretung der Interessen unserer Mitglieder im Sinne des Wirtschaftskammergesetzes 1998 („WKG“);
  • Mitwirkung an statistischen Aufnahmen und Erhebungen;
  • Durchführung von Umfragen;
  • Beratung, Information und Unterstützung unserer Mitglieder in rechtlichen und (außen-)wirtschaftlichen Angelegenheiten;
  • Unterstützung von Behörden und Mitgliedern durch Erteilung von Auskünften (insbesondere über Zeiten einer Mitgliedschaft, die Ausstellung von Bestätigungen über absolvierte Ausbildungen etc.);
  • Veranstaltungsmanagement: Organisation von Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen (einschließlich Einladungen, Führen von Anwesenheitslisten und Protokollen sowie Bild und Videoaufnahmen zur medialen und internen Berichterstattung);
  • Zurverfügungstellung von Informationen durch unseren Newsletter sowie Publikationen;
  • Werbung und Öffentlichkeitsarbeit;
  • Durchführung von Gewinnspielen;
  • Aufnahme in eine Geschäftspartnerdatenbank;
  • Erbringung von auf unserer Website angebotenen Leistungen und Produkten, soweit wir eine Website betreiben;
  • Sonstige Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Mitgliederverwaltung und der Interessenvertretung im Sinne des WKG und dazu ergangener Verordnungen;
  • Erfüllung von Aufgaben im Zusammenhang mit der Berechnung und Einhebung von Umlagen und Gebühren nach dem WKG;
  • Durchführung der Wirtschaftskammerwahlen;
  • Erfüllung sonstiger gesetzlicher Pflichten, insbesondere nach dem WKG.

Soweit Ihre personenbezogenen Daten durch die Wirtschaftskammer Österreich oder eine Landeskammer verarbeitet werden, werden Ihre Daten zusätzlich zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Erstattung von Berichten, Gutachten und Vorschlägen über Anliegen unserer Mitglieder an Behörden und gesetzgebende Körperschaften;
  • Förderung der Wirtschaft, insbesondere durch das Anbieten von Aus- und Weiterbildung sowie das Gewähren von allgemeiner, technischer und betriebswirtschaftlicher Wirtschaftsförderung durch entsprechende Einrichtungen, insbesondere durch Wirtschaftsförderungsinstitute (im Sinne des § 19 Abs 1 Z 4 WKG);
  • Entsendung von Vertretern in andere Körperschaften und Stellen;
  • Entsendung von Mitgliedern in gesetzlich eingerichtete Beiräte, Behörden und Vereine;
  • Subventions- und Förderungsverwaltung;
  • Kooperationen mit Körperschaften öffentlichen Rechts.

Soweit Ihre personenbezogenen Daten durch eine Fachorganisation verarbeitet werden, werden Ihre Daten zusätzlich zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Förderung der wirtschaftlichen, sozialen und humanitären Angelegenheiten der Mitglieder, Stärkung des Gemeinschaftsgeistes und des Branchenimages;
  • Sicherung der Chancengleichheit der Mitglieder im Wettbewerb, insbesondere das Verhindern unbefugter Gewerbeausübung
  • Förderung von Kooperationen und Gemeinschaftsaktivitäten, insbesondere die Errichtung von Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften, sowie die Entwicklung von markt- und zukunftsorientierten Branchenkonzepten;
  • Verhandlungen und Abschluss von Kollektivverträgen;
  • Entsendung von Vertretern in andere Körperschaften und Stellen;
  • Förderung des öffentlichen und privaten Unterrichtswesens im Interesse der Mitglieder, die Förderung der Aus- und Weiterbildung der Mitglieder und ihrer Mitarbeiter und die Förderung der Berufsausbildung.

Diese Daten erheben wir im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft oder im Zusammenhang mit einer Leistungserbringung bei einem unserer Mitglieder entweder indem Sie uns diese Daten selbst zur Verfügung stellen (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere Kommunikationsmittel) oder indem wir diese erheben, beispielsweise im Zuge von Beratungsgesprächen, der Abwicklung von Veranstaltungen etc. Darüber hinaus erhalten wir die Gewerbedaten aus öffentlichen Registern und Quellen.

In Fällen, in denen wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Allerdings werden verschiedene Prozesse der Mitgliederverwaltung, Interessenvertretung und des Informations- und Veranstaltungsmanagements sowie der internen und externen Kommunikation in diesen Belangen sich verzögern oder sogar unmöglich sein, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

1.1.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:

  • Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem WKG unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“);
  • die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die nach Art 6 Abs 1 lit e DSGVO im öffentlichen Interesse liegt;
  • unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Mitgliederverwaltung und unser Informations- und Veranstaltungsmanagement sowie die interne und externe Kommunikation in diesen Belangen effizient zu gestalten;
  • in Einzelfällen: Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

1.1.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • Organisationen der gewerblichen Wirtschaft;
  • Wirtschaftskammermitglieder;
  • Gerichte und Verwaltungsbehörden;
  • Körperschaften öffentlichen Rechts in Erfüllung ihrer Aufgaben (z.B. Sozialversicherungsträger, Interessenvertretungen, Gemeinden);
  • Angehörige rechtsberatender und unterstützender Berufe (z.B. Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftstreuhänder);
  • Geld- und Kreditinstitute zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs;
  • Wirtschaftskammer-Wählergruppen;
  • Vereine und Vereinigungen zur Wahrnehmung wirtschaftlicher Interessen und Ordnung (z.B. Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb);
  • ICS Internationalisierungscenter Steiermark GmbH, die die Außenwirtschaftsaktivitäten der Wirtschaftskammer Steiermark mit dieser als gemeinsame Verantwortliche nach Art 26 DSGVO betreibt;
  • Arbeitsmarktservice (AMS) zur Verwaltung von Förderungsmaßnahmen;
  • alle an Mitgliederdaten Interessierte, mit Ihrer Zustimmung, es sei denn, dass es sich um bereits zulässigerweise veröffentlichte Daten handelt oder die Übermittlung der Wirtschaftsförderung dient;
  • gesetzlich eingerichtete Beiräte, Behörden und Vereine, in die Mitglieder entsandt werden;
  • Teilnehmer von Veranstaltungen, für die Sie sich angemeldet haben, sofern Sie dazu Ihre Einwilligung erteilen;
  • an Medienunternehmen, soziale Netzwerke und Video-Plattformen im Rahmen der Berichterstattung über Veranstaltungen;
  • Vertragspartner, die zur Erbringung von Leistungen herangezogen werden;
  • WKO Inhouse GmbH; 
  • externe IT-Dienstleister.

1.1.4 Speicherdauer

Ihre Daten werden von uns grundsätzlich solange aufbewahrt, wie gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder die Aufbewahrung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben notwendig ist, sowie darüber hinaus, solange Garantie-, Gewährleistungs- oder Verjährungsfristen noch nicht abgelaufen sind.

1.2 Funktionäre, Prüfer, Fachexperten und Mitarbeiter von Organisationen der gewerblichen Wirtschaft

Um unsere Aufgaben der Funktionärsverwaltung, der Interessenvertretung unserer Mitglieder und der Durchführung von Prüfungen bzw. Zertifizierungen wahrnehmen zu können, werden wir manche Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Tätigkeit als Funktionär, Prüfer, Fachexperte oder Mitarbeiter einer Organisation der gewerblichen Wirtschaft verarbeiten. Soweit Sie zu uns in einem Arbeitsverhältnis stehen, gilt für Sie eine zusätzliche Datenschutzerklärung.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wird in diesem Abschnitt 1.2 beschrieben. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 7 und 8 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1.2.1 Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir werden Ihre in Annex 2 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • Funktionärsverwaltung;
  • Vorstellung der Funktionäre und Mitarbeiter im Internet sowie im kammerübergreifenden Intranet;
  • Wahrnehmung der Interessenvertretung, Betreuung und Beratung unserer Mitglieder und sonstiger Aufgaben im Sinne des Wirtschaftskammergesetzes 1998 („WKG“);
  • Verrechnung von Aufwands- und Funktionsentschädigungen und Ersatz von Auslagen iSd §50 Abs 3 und 4 WKG;
  • Durchführung der Wirtschaftskammerwahlen;
  • Entsendung von Vertretern in andere Körperschaften und Stellen;
  • Organisation und Durchführung von Sitzungen, einschließlich des Erstellens von Einladungen, Sitzungsprotokollen und Anwesenheitslisten;
  • Kommunikation mit Ihnen;
  • Veranstaltungsmanagement: Organisation von Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen (einschließlich Einladungen, Führen von Anwesenheitslisten und Protokollen sowie Bild und Videoaufnahmen zur medialen und internen Berichterstattung);
  • Versand von Newslettern und Publikationen; 
  • Zur Abwicklung der Aufgaben der Landeskammern als Lehrlingsstellen insbesondere nach §19 Berufsausbildungsgesetz sowie als Meisterprüfungsstellen gem. § 350 ff GewO 1994, dem Bilanzbuchhaltungsgesetz sowie dem Berufsausbildungsgesetz;
  • Zur Durchführung von Zertifizierungsverfahren zur Vergabe der Ingenieur-Qualifikation nach dem Ingenieurgesetz 2017;
  • Zur Abwicklung der Lehrabschlussprüfungen und Teilqualifizierungen;
  • Zur Abwicklung von Meister-, Befähigungs-, Fach-, Unternehmer-, und Ausbilderprüfungen und sonstigen Personenzertifizierungen.

Soweit Ihre personenbezogenen Daten durch die Wirtschaftskammer Österreich oder eine Landeskammer verarbeitet werden, werden Ihre Daten zusätzlich zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Genehmigung der Voranschläge und Rechnungsabschlüsse der Fachorganisationen sowie deren Gebarung.

Soweit Ihre personenbezogenen Daten durch eine Fachorganisation verarbeitet werden, werden Ihre Daten zusätzlich zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Verhandlungen und Abschluss von Kollektivverträgen.

Ihre Daten erheben wir im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Funktionär, Prüfer, Fachexperte oder Mitarbeiter einer Organisation der gewerblichen Wirtschaft, entweder, indem Sie uns diese Daten selbst zur Verfügung stellen (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere moderne Kommunikationsmittel) oder indem wir diese selbst erheben, beispielsweise im Zuge von Sitzungen oder der Abwicklung von Veranstaltungen. Darüber hinaus erhalten wir die Gewerbedaten aus öffentlichen Registern und Quellen.

In Fällen, wo wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Allerdings werden verschiedene Prozesse der Funktionärsverwaltung, der Interessenvertretung, der Prüfungs- und Zertifizierungsabwicklung und des Informations- und Veranstaltungsmanagements, sowie der internen und externen Kommunikation in diesen Belangen sich verzögern oder sogar unmöglich sein, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen. 

1.2.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:

  • Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem WKG, dem Berufsausbildungsgesetz, der Gewerbeordnung, dem Bilanzbuchhaltungsgesetz und dem Ingenieurgesetz unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sowie,
  • unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, die Funktionärsverwaltung, unser Veranstaltungsmanagement, unsere Aufgaben als Lehrlings-, Meisterprüfungs- bzw. Ingenieurzertifizierungsstelle, und Informationsangebot sowie die interne und externe Kommunikation in diesen Belangen effizient zu gestalten;
  • in Einzelfällen: Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

1.2.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • Organisationen der gewerblichen Wirtschaft;
  • Wirtschaftskammermitglieder;
  • Gerichte und Verwaltungsbehörden;
  • Körperschaften öffentlichen Rechts in Erfüllung ihrer Aufgaben (z.B. Sozialversicherungsträger, Interessenvertretungen, Gemeinden);
  • Angehörige rechtsberatender und unterstützender Berufe (z.B. Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftstreuhänder);
  • Geld- und Kreditinstitute zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs;
  • Wirtschaftskammer-Wählergruppen;
  • Vereine und Vereinigungen zur Wahrnehmung wirtschaftlicher Interessen und Ordnung (z.B. Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb);
  • alle an Funktionärsdaten Interessierte (einschließlich Mitglieder); dies mit Ihrer Zustimmung als Funktionär, es sei denn, dass es sich um bereits zulässigerweise veröffentlichte Daten handelt oder die Übermittlung der Wirtschaftsförderung dient;
  • Teilnehmer von Veranstaltungen, für die Sie sich angemeldet haben, sofern Sie dazu Ihre Einwilligung erteilen;
  • an Medienunternehmen, soziale Netzwerke und Video-Plattformen im Rahmen der Berichterstattung über Veranstaltungen;
  • Vertragspartner, die zur Erbringung von Leistungen herangezogen werden;
  • WKO Inhouse GmbH;
  • externe IT-Dienstleister und
  • jeweilige Oberbehörden.

1.2.4 Speicherdauer

Ihre Daten werden von uns grundsätzlich solange aufbewahrt, wie gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder die Aufbewahrung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben notwendig ist, sowie darüber hinaus, solange Garantie-, Gewährleistungs- oder Verjährungsfristen noch nicht abgelaufen sind.

1.3 Lehrlinge, Ausbilder, Lehrberechtigte und alle Personen, die Prüfungen, Fachgespräche und Zertifizierungen der Lehrlings-, Meisterprüfungs- und Ingenieurzertifizierungsstelle ablegen möchten bzw. absolvieren

Wenn Sie sich in der Lehrlingsausbildung befinden („Lehrling“), eine Prüfung, ein Fachgespräch oder eine Zertifizierung in der Lehrlings-, Meisterprüfungs- oder Ingenieurzertifizierungsstelle der Wirtschaftskammer absolvieren möchten, werden wir manche Ihrer personenbezogenen Daten wie hier beschrieben verarbeiten. Lehrlings-, Meisterprüfungs- und Ingenieurzertifizierungsstellen sind bei den Landeskammern der gewerblichen Wirtschaft eingerichtet.

In diesem Abschnitt 1.3 informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 7 und 8 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1.3.1 Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir werden Ihre in Annex 3 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • zur Abwicklung der Aufgaben der Landeskammern als Lehrlingsstellen insbesondere nach § 19 Berufsausbildungsgesetz sowie als Meisterprüfungsstellen gem. § 350 ff GewO 1994, dem Bilanzbuchhaltungsgesetz sowie dem Berufsausbildungsgesetz;
  • zur Überprüfung der Eignung der Lehrbetriebe in sachlicher und personeller Hinsicht;
  • zur Prüfung und Protokollierung der Lehrverträge;
  • zur Beratung der Lehrlinge und der Lehrbetriebe;
  • zur Abwicklung der Lehrabschlussprüfungen und Teilqualifizierungen;
  • zur Abwicklung von Förderungen für Lehrbetriebe und Lehrlinge;
  • zur Abwicklung von Meister- und Befähigungs-. Fach-. Unternehmer- und Ausbilderprüfungen und sonstigen Personenzertifizierungen;
  • zur Durchführung von Zertifizierungsverfahren zur Vergabe der Ingenieur-Qualifikation nach dem Ingenieurgesetz 2017;
  • zur Organisation von Vorbereitungskursen auf Prüfungen und Zertifizierungen;
  • zur Erstellung von Statistiken;
  • Veranstaltungsmanagement: Organisation und Abwicklung von Lehrlingswettbewerben;
  • zur Evaluierung durch wissenschaftliche Einrichtungen;
  • zur Förderung der Aus- und Weiterbildung und Förderung der Berufsausbildung nach §19 Abs.1 Z4 und §43 Abs.3 Z4 Wirtschaftskammergesetz.

Ihre Daten werden uns entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere Kommunikationsmittel) oder wir erheben diese Daten selbst, beispielsweise im Zuge von Beratungsgesprächen oder der Abwicklung Prüfungen bzw. Zertifizierungsverfahren oder von Vorbereitungskursen.

In Fällen, wo wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig oder beruht auf einer gesetzlichen Verpflichtung. Allerdings werden Sie unser Leistungsangebot als Lehrlings-, Meisterprüfungs- bzw. Ingenieurzertifizierungsstelle nicht oder nur eingeschränkt nutzen können, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

1.3.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:

  • Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem Berufsausbildungsgesetz, der Gewerbeordnung, dem Bilanzbuchhaltungsgesetz und dem Ingenieurgesetz unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“);
  • unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Aufgaben als Lehrlings-, Meisterprüfungs- bzw. Ingenieurzertifizierungsstelle effizient ausüben zu können; und
  • in Einzelfällen: Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

1.3.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • Organisationen der gewerblichen Wirtschaft;
  • Wirtschaftskammermitglieder;
  • Verwaltungsbehörden (z.B. Finanzamt, Arbeitsmarktservice etc.);
  • Körperschaften öffentlichen Rechts in Erfüllung ihrer Aufgaben (z.B. Sozialversicherungsträger, Interessenvertretungen etc.);
  • Rechtsanwälte und Wirtschaftstreuhänder;
  • Geld- und Kreditinstitute zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs;
  • Vereine und Vereinigungen zur Wahrnehmung wirtschaftlicher Interessen und Ordnung (z.B. Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb);
  • Stammzahlenregisterbehörde im Rahmen ihrer Befugnisse nach dem E-Government-Gesetz;
  • Teilnehmer von Veranstaltungen, für die Sie sich angemeldet haben, sofern Sie dazu Ihre Einwilligung erteilen;
  • an Medienunternehmen, soziale Netzwerke und Video-Plattformen im Rahmen der Berichterstattung über Veranstaltungen;
  • Fördergeber;
  • Gerichte;
  • Kooperationspartner (z.B. Beratungsdienstleister);
  • Statistik AUSTRIA:
  • Berufsschulen, Schulqualitätsmanager und Bildungsdirektionen;
  • Wissenschaftliche Einrichtungen;
  • WKO Inhouse GmbH;
  • externe (IT)-Dienstleister und
  • jeweilige Oberbehörden.

1.3.4 Speicherdauer

Ihre Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, insbesondere nach dem Berufsausbildungsgesetz, der Gewerbeordnung, dem Bilanzbuchhaltungsgesetz und dem Ingenieurgesetz nötig ist oder bis zur Beendigung maßgeblicher Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- oder sonstiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

1.4 Gründer, Interessenten und Journalisten 

Wenn Sie sich in der Unternehmensgründungsphase befinden („Gründer“) oder abgesehen von einer Unternehmensgründung oder -führung Interesse an unserer Organisation oder unserem Informations- und Leistungsangebot haben oder an von uns angebotenen Veranstaltungen oder Kursen teilnehmen („Interessent“), werden wir manche Ihrer personenbezogenen Daten wie hier beschrieben verarbeiten. Auch, wenn Sie als Journalist tätig sind, werden wir manche Ihrer personenbezogenen Daten verarbeiten.

In diesem Abschnitt 1.4 informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 7 und 8 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1.4.1 Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir werden Ihre in Annex 4 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • Information und Beratung in allen die Gründung von Unternehmen betreffenden Angelegenheiten;
  • Information zu handelspolitischen Themen und unseren Aktivitäten;
  • Veranstaltungsmanagement: Organisation von Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen (einschließlich Einladungen, Führen von Anwesenheitslisten und Protokollen sowie Bild und Videoaufnahmen zur medialen und internen Berichterstattung);
  • Zurverfügungstellung von Informationen durch unseren Newsletter sowie Publikationen;
  • Subventions- und Förderungsverwaltung;
  • Sonstige Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Gründer- und Interessentenverwaltung sowie unserem Veranstaltungsmanagement;
  • Organisation und Abhalten von Pressekonferenzen und Führen von Pressekontakten;
  • Öffentlichkeitsarbeit und
  • soweit Sie unsere Räumlichkeiten besuchen, zum Zweck des Eigentumsschutzes und zur Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens. 

Ihre Daten werden uns entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere Kommunikationsmittel) oder wir erheben diese Daten selbst, beispielsweise im Zuge von Beratungsgesprächen oder der Abwicklung von Veranstaltungen.

In Fällen, wo wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Allerdings werden verschiedene Prozesse der Gründerverwaltung, der Interessenvertretung, des Informations- und Veranstaltungsmanagements sowie der internen und externen Kommunikation in diesen Belangen sich verzögern oder sogar unmöglich sein, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

1.4.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:

  • Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem Wirtschaftskammergesetz 1998 („WKG“) unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“);
  • unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Gründerverwaltung sowie die Organisation von Veranstaltungen und die interne und externe Kommunikation, einschließlich der Öffentlichkeitsarbeit, effizient zu gestalten;
  • in Einzelfällen: Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

1.4.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • Organisationen der gewerblichen Wirtschaft;
  • Wirtschaftskammermitglieder und Gründer;
  • Sonstige Interessenten (einschließlich Forschungs-, Wirtschafts- und Kooperationsverbände);
  • Gerichte und Verwaltungsbehörden;
  • Körperschaften öffentlichen Rechts in Vollziehung ihrer Aufgaben;
  • Angehörige rechtsberatender und unterstützender Berufe (z.B. Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftstreuhänder);
  • Geld- und Kreditinstitute;
  • Vertragspartner, die zur Erbringung von Leistungen herangezogen werden;
  • alle an Gründerdaten Interessierte, mit Ihrer Zustimmung als Gründer, es sei denn, dass es sich um bereits zulässigerweise veröffentlichte Daten handelt oder die Übermittlung der Wirtschaftsförderung dient;
  • Arbeitsmarktservice (AMS) zur Verwaltung von Förderungsmaßnahme;
  • Teilnehmer von Veranstaltungen, für die Sie sich angemeldet haben, sofern Sie dazu Ihre Einwilligung erteilen;
  • an Medienunternehmen, soziale Netzwerke und Video-Plattformen im Rahmen der Berichterstattung über Veranstaltungen;
  • Kooperationspartner von Veranstaltungen und Bildungsangeboten;
  • WKO Inhouse GmbH und 
  • externe IT-Dienstleister.

1.4.4 Speicherdauer

Ihre Daten werden von uns nur bis zur Beendigung der Informations- oder Betreuungsbeziehung aufbewahrt bzw. darüber hinaus solange dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, insbesondere nach dem WKG, nötig ist oder bis zur Beendigung maßgeblicher Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- oder sonstiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

1.5 Leistungserbringer und -empfänger, deren Mitarbeiter und Organwalter

Im Rahmen unserer Tätigkeiten kooperieren wir mit Unternehmen und Personen, welche verschiedenste Leistungen an uns erbringen (dies schließt Dienstleistungen, als auch Lieferungen von Waren oder Sponsoring mit ein; „Leistungserbringer“). Andererseits treten wir im Rahmen unserer Tätigkeiten aber auch selbst als Dienstleister auf und erbringen daher Leistungen an natürliche oder juristische Personen („Leistungsempfänger“). Diese Mitteilung betrifft Sie als Leistungsempfänger oder -erbringer und als deren Mitarbeiter oder Organwalter.

In diesem Abschnitt 1.5 informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 7 und 8 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1.5.1 Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir werden Ihre in Annex 5 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • Wahrnehmung unserer Aufgaben im Sinne des Wirtschaftskammergesetzes 1998 („WKG“), insbesondere der Interessenvertretung und Beratung unserer Mitglieder;
  • Veranstaltungsmanagement: Organisation von Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen (einschließlich Einladungen, Führen von Anwesenheitslisten und Protokollen sowie Bild und Videoaufnahmen zur medialen und internen Berichterstattung);
  • Zurverfügungstellung von Informationen durch unseren Newsletter sowie Publikationen;
  • sonstige Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Mitglieder-, Gründer- und Interessentenverwaltung sowie unserem Veranstaltungsmanagement und unserer Öffentlichkeitsarbeit;
  • Bereitstellung von Arbeitsmaterialien und Infrastruktur zur Gewährleistung effizienter interner Arbeitsabläufe. 

Ihre Daten werden uns entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere Kommunikationsmittel) oder wir erheben Ihre Daten selbst, beispielsweise im Zuge der Abwicklung von Veranstaltungen oder Serviceleistungen, die wir an Sie erbringen.

In Fällen, wo wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Allerdings könnte sich die Leistungsabwicklung verzögern oder in manchen Fällen unmöglich sein, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

1.5.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf folgender Grundlage:

  • Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem Wirtschaftskammergesetz 1998 („WKG“) unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“);
  • unser überwiegend berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Verwaltungs-, Beratungs- und Betreuungstätigkeiten effizient zu gestalten;
  • in Einzelfällen: Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

1.5.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • Geld- und Kreditinstitute;
  • Vertragspartner, die zur Erbringung von Leistungen herangezogen werden;
  • Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs;
  • Rechtsvertreter im Geschäftsfall;
  • Wirtschaftstreuhänder für Zwecke der Wirtschaftsprüfung;
  • Gerichte und Behörden;
  • Inkassounternehmen zur Schuldeneintreibung (ins Ausland daher nur, soweit die Schuld im Ausland eingetrieben werden muss);
  • Zessionare, Factoringunternehmen, Versicherungen, Kreditauskunfteien, Gläubigerschutzverbände in ihrer Funktion als Gläubigervertreter;
  • Vertragspartner, die an der Lieferung oder Leistung mitwirken bzw. mitwirken sollen;
  • Versicherungen aus Anlass des Abschlusses eines Versicherungsvertrages über die Leistung oder des Eintritts des Versicherungsfalles (z.B. Haftpflichtversicherung);
  • Bundesanstalt „Statistik Österreich“ für die Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen (amtlichen) Statistiken;
  • an Medienunternehmen, soziale Netzwerke und Video-Plattformen im Rahmen der Berichterstattung über Veranstaltungen;
  • Teilnehmer von Veranstaltungen, für die Sie sich angemeldet haben, sofern Sie dazu Ihre Einwilligung erteilen;
  • WKO Inhouse GmbH und 
  • externe IT-Dienstleister.

1.5.4 Speicherdauer

Ihre Daten werden von uns grundsätzlich bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung aufbewahrt bzw. darüber hinaus, solange dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, insbesondere nach dem WKG, nötig ist oder bis zur Beendigung maßgeblicher Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- oder sonstiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

1.6 Politische Entscheidungsträger und Interessenvertreter

Im Rahmen der Erfüllung unserer Aufgaben nach dem Wirtschaftskammergesetz 1998 („WKG“), insbesondere hinsichtlich der Interessenvertretung und im Zusammenhang mit von uns organisierten Veranstaltungen, verarbeiten wir personenbezogene Daten über Sie als politischen Entscheidungsträger, als Mitarbeiter eines Ministeriums, einer Landesregierung oder sonstigen Behörde oder als Interessenvertreter von Arbeitnehmern (z.B. Funktionäre der Arbeiterkammer oder Gewerkschafter), Verbrauchern oder Unternehmen.

In diesem Abschnitt 1.6 informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 7 und 8 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

1.6.1. Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir werden Ihre in Annex 6 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • Wahrnehmung unserer Aufgaben im Sinne des WKG, insbesondere der Interessenvertretung unserer Mitglieder und, soweit Ihre personenbezogenen Daten durch eine Fachorganisation verarbeitet werden, Verhandlung und Abschluss von Kollektivverträgen;
  • Veranstaltungsmanagement: Organisation von Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen (einschließlich Einladungen, Führen von Anwesenheitslisten und Protokollen sowie Bild und Videoaufnahmen zur medialen und internen Berichterstattung);
  • Versendung unseres Newsletters sowie von Informationen und Publikationen.

Ihre Daten werden uns entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere Kommunikationsmittel) oder wir erheben Ihre Daten selbst, beispielsweise im Zuge von Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Abwicklung von Veranstaltungen.

In Fällen, wo wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Allerdings könnten verschiedene Prozesse, wie beispielsweise die Versendung unseres Newsletters, verzögern oder sogar unmöglich werden, wenn Sie uns diese nicht zur Verfügung stellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

1.6.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:

  • Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem WKG unterliegen, dies gemäß Art 6 Abs 1 lit c Datenschutz-Grundverordnung;
  • unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Informationstätigkeiten effizient zu gestalten;
  • in Einzelfällen: Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

1.6.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • Organisationen der gewerblichen Wirtschaft;
  • Sonstige Interessenten (einschließlich Forschungs-, Wirtschafts- und Kooperationsverbände);
  • Teilnehmer von Veranstaltungen, für die Sie sich angemeldet haben, sofern Sie dazu Ihre Einwilligung erteilen;
  • an Medienunternehmen, soziale Netzwerke und Video-Plattformen im Rahmen der Berichterstattung über Veranstaltungen;
  • WKO Inhouse GmbH und 
  • externe IT-Dienstleister.

1.6.4 Speicherdauer

Ihre Daten werden von uns jedenfalls für die Dauer Ihrer beruflichen Tätigkeit aufbewahrt, bzw. darüber hinaus solange dies zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, insbesondere nach dem WKG, nötig ist oder bis zur Beendigung maßgeblicher gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

2. Nutzer unserer Website

In diesem Abschnitt informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen technischen Daten verarbeiten. Zudem können Sie sich in Abschnitt 2 und Abschnitt 3 über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

2.1 Kategorien und Zwecke der Datenverarbeitung

Folgende personenbezogene technische Daten erheben wir automatisch beim Besuch unserer Website:

  • Datum & Uhrzeit des Aufrufs einer Seite
  • IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
  • Technische Informationen (Name & Version des Browsers, Internetanbieter, Endgerät, Bildschirmauflösung)
  • Herkunftsquelle (URL der Website oder Werbemittel, über die Sie zu uns gelangt sind)
  • Bestellungen inkl. Umsatz der bestellten Produkt
  • Interaktionen mit der Website (Kontaktanfragen, Newsletter-Anmeldungen)
  • Nutzverhalten auf der Website (zB. Klicks, Scroll-Verhalten, Verweildauer
  • Ungefährer Standort (Land und Stadt)
  • Cookies

Um Ihnen alle unsere Dienstleistungen zu Verfügung stellen zu können, ist teilweise die Eingabe von personenbezogenen Daten erforderlich (zB. Name, E-Mail-Adresse).
Sie sind nicht verpflichtet diese Informationen anzugeben, jedoch wird es Ihnen nicht möglich sein, alle Funktionen der Website nutzen zu können.

Ihre Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Optimierung der Website und unserer Leistungen dari
  • Erstellung von Nutzungsstatistike
  • Anzeige von personalisierten Seiteninhalten
  • Erkennung, Untersuchung und Vermeidung von Angriffen auf unsere Website
  • Bereitstellung des Mitgliederbereichs nach erfolgreicher Registrierung auf unserer Website

2.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen technischen Daten auf der Grundlage:

  • der Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem Wirtschaftskammergesetz 1998 („WKG“) unterliegen, gemäß Art 6 Abs 1 lit c der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“), sowie
  • unseres überwiegenden berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten und sie vor Angriffen zu schützen, sowie.
  • in Einzelfällen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO)

2.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen technischen Daten

Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden Ihre Daten an folgende Empfänger übermittelt:

  • WKO Inhouse GmbH
  • Externe IT-Dienstleister

2.4 Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich für eine Dauer von 12 Monaten. Die Speicherdauer verlängert sich nur, soweit es erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen und darüber hinaus nur bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungsfristen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.
Daten, die wir für die Bereitstellung Ihres Nutzerkontos benötigen, speichern wir, solange Ihr Nutzerkonto besteht.

2.5 Cookies (allgemein)

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer gespeichert werden kann, wenn Sie unsere Webseite besuchen und Sie unsere Cookies akzeptieren. Grundsätzlich werden Cookies für die Bereitstellung zusätzlicher Funktionen auf der Website genutzt. Sie werden zum Beispiel verwendet, um Ihnen die Navigation auf der Website zu erleichtern. Es ermöglicht Ihnen, eine Website dort weiter zu verwenden, wo Sie sie verlassen haben oder Ihre Einstellungen/ Präferenzen wieder aufzurufen, wenn Sie die Website wieder besuchen. Cookies können keine anderen Daten auf Ihrem Computer lesen, schreiben oder auf andere Daten zugreifen.
Viele Cookies auf unserer Website sind sogenannte Session-Cookies. Sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Webseite wieder verlassen. Dauerhafte Cookies hingegen bleiben in Ihrem Browser gespeichert, bis Sie Ihre Browser-Cookies manuell löschen. Wir verwenden dauerhafte Cookies, um Sie bei weiteren Besuchen unserer Webseite wieder zu erkennen.
Wenn Sie die Kontrolle über die zu setzenden Cookies in Ihrem Browser haben wollen, können Sie Ihre Browser-Einstellungen so wählen, dass Sie eine Benachrichtigung bekommen, wenn eine Website Cookies speichern will. Sie können Cookies löschen oder blockieren, nachdem Sie in Ihrem Browser gesetzt wurden. Wie Sie diese Einstellungen setzen können, finden Sie in der „Hilfe“-Funktion Ihres Browsers.
Bitte beachten Sie, dass das Löschen oder Blockieren von Cookies Ihre Online-Journey beeinträchtigt und Sie daran hindern könnte, den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu genießen.

2.6 Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag Manager damit wir mit benutzerdefinierten Regeln sogenannte Tags (kleine Code-Elemente) auf unseren Seiten ausspielen. Der Google Tag Manager schreibt für sich selbst keine Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten.
Tools, für die wir Tags ausspielen, finden sie innerhalb der Cookie-Gruppen.

2.7 Notwendige und funktionelle Cookies

Die nachstehenden Cookies sind für grundlegende Funktionen der Webseite notwendig und können nicht deaktiviert werden.
Je nach dem genutzten Angebot auf einer unserer Webseiten können folgende Cookies zu Anwendung gelangen. Diese technisch notwendigen Cookies sichern grundlegende Funktionen der Webseite. Ein * zeigt ein mögliches Präfix oder Suffix.

Notwendige Cookies

Geltung

Zweck

Speicherdauer

PHPSESSID

1st Party

Session Cookie
Automatisch angelegtes Cookie vom Webserver.

Session

ASP.NET_SessionId

1st Party

Session Cookie
Automatisch angelegtes Cookie vom Webserver.

Session

wcf_cookieHash

1st Party

Session Cookie
Automatisch angelegtes Cookie vom Webserver.

ASPSESSIONID

1st Party

Session Cookie
Automatisch angelegtes Cookie vom Webserver.

JSESSIONID

1st Party

Session Cookie
Automatisch angelegtes Cookie vom Webserver.

Session

vera_session_id

1st Party

Session Cookie
Automatisch angelegtes Cookie vom Webserver.

Session

laravel_session

1st Party

Session Cookie
Automatisch angelegtes Cookie vom Webserver.

Session

YII_CSRF_TOKEN

1st Party

Session Handling
Erhöht die Sicherheit in der Kommunikation zwischen Server und Client.

Je nach dem genutzten Angebot auf einer unserer Webseiten können folgende zusätzliche funktionellen Cookies zu Anwendung gelangen. Funktionelle Cookies können Sie über Ihren Browser deaktivieren, dann werden die folgenden Funktionen nicht wie erwartet funktionieren. Ein * zeigt ein mögliches Präfix oder Suffix.

Funktionelle Cookies

Geltung

Zweck

Speicherdauer

MSISAuth*

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session/180 Tage

MSISAuthenticated

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

MSISContext*

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

MSISIPSelectionSession

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

MSISTtpDataReceivedCookie

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

MSISIPSelectionPersistent

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

LogoutReturnUrl

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

msisloopdetectioncookie

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

msissignout

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

idpSelection

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

3 Minuten

.AspNetCore.Correlation.WsFederation.*

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

webservices.framework.passport.logincookie

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

Wkis

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

WkisC*

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

SelectedRoleIDCookie

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

wkis-cuc*.wko.at

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

7 Tage

GenticsSAMLSessionID

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

GenticsSAMLAuthToken

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

FedAuth*

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

Rtc

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

SamlLogout

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

MOA_ID_SSO

3rd Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

SamlSession*

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

transfer.wkis.wko.at

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

WindowsAutoLogin

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

1 Jahr

WindowsLoginAdfsCookie

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

1 Jahr

__wkis_currenturl

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

20 Minuten

__WKIS_ChangeRolePending

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

20 Minuten

requestor*

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

hrdchoice

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

Session

WSFedLogout

1st Party

Login Handling Ermöglicht Aufruf geschützter Seiten.

wklaka

1st Party

Speichert das gewählte Bundesland

1 Jahr

wknewslaka

1st Party

Speichert das gewählte Bundesland

1 Jahr

markaCookie

1st Party

Attribute und Kategorien aufgerufener Seiten werden gespeichert um personalisierte Seitenvorschläge anzuzeigen.

1 Jahr

language1st PartySpeicherung der ausgewählten Sprache um Seiten. Dient als Fallback, falls eine angeforderte Seite nicht in der Sprache vorhanden ist.
(advantageaustria.org)
Session/1 Stunde
remember_industry1st PartyDient um die Suche-Einstellung von Branchen zu speichern
(advantageaustria.org)
30 Tage

WKO Ratgeber Cookies

Geltung

Zweck

Speicherdauer

OffenZu1st PartyGrundeinstellung des Ratgebers, ob History der beantworteten Fragen in diesem RG standardmäßig aufgeklappt oder geschlossen angezeigt werden soll „O“ oder “Z“Session
OffenZuGeklickt1st PartyEinstellung der BenutzerIn, welche „OffenZu“ overruled, ebenfalls „O“ oder „Z“Session
itsafe_url1st PartyPosition im Ratgeber itsafe in Form einer URL mit URL-Parametern1 Jahr
Itsafe_title1st Party„Online-Ratgeber itsafe fortsetzen“1 Jahr

2.8.1 On-Site Tracking – Google Analytics 4

Onsite Tracking umfasst die Erfassung und Auswertung von Besucherverhalten auf einer Website durch Tools wie Google Analytics. Ziel ist es, das Nutzererlebnis zu verbessern. Unsere Website nutzt dafür Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Google Analytics 4 Cookies können für die Analyse unserer Webseite gesetzt werden. Durch das von uns eingesetzte Server Side Tracking werden keine IP-Adressen, oder andere personenbezogenen Daten an Google übermittelt. Das Server Side Tracking basiert auf dem Einsatz eines Filterservers, durch den die IP-Adressen und andere personenbezogene Daten der User:innen gelöscht werden, womit nur anonymisierte Daten an Google übermittelt werden. Die erhobenen Daten nutzen wir für Optimierungsmaßnahmen auf unserer Webseite.
Nur wenn Ihre Zustimmung vorliegt, wird unser On-Site Tracking über Ihren Browser aktiviert.
Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de und die von Google verwendeten Cookies unter https://business.safety.google/adscookies/

2.9 Marketing Cookies

2.9.1 Wirtschaftskammer-Attribute

Sofern Sie die Nutzung der WK-Attribute über unsere Cookie-Einstellungen akzeptieren, werden Besucherprofile mit Attributen aus den Systemen der Wirtschaftskammern angereichert. Es werden dabei keine Daten hinterlegt, die Rückschlüsse auf einzelne Personen ermöglichen. Die verwendeten Attribute werden von Google nicht für andere Zwecke benutzt.
Als angereicherte Daten gelten die Wirtschaftskammer- und Branchenzugehörigkeit, Funktionärstätigkeit, Interessen sowie Informationen über die regionale Zugehörigkeit.
Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Auslieferung zielgerichteter und interessensbezogener Seiteninhalte und Werbung erhoben und verschränkt.

2.9.2 Google Marketing – Campaign Manager

Wir nutzen Google Campaign Manager, um für User:innen Anzeigen zu schalten und Kampagnenleistungsberichte zu erstellen. Mit Hilfe der Google Campaign Manager Floodlights können wir die Anzeigensteuerung so optimieren, dass Ihnen nur für Sie relevante Anzeigen angezeigt werden (Re-Marketing Audiences) und erkennen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Webseite getätigt haben (Conversions), nachdem Sie eine unserer Werbeanzeigen gesehen haben.
Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Nutzung der Daten, die durch den Google Campaign Manager erhoben werden.
Nähere Informationen zum Datenschutz bei Google allgemein finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de und die von Google verwendeten Cookies unter https://business.safety.google/adscookies/

2.9.3 Google Marketing – Google Ads

Wir nutzen Google Ads, um für User:innen Anzeigen zu schalten und Kampagnenleistungsberichte zu erstellen. Mit Hilfe der Google Ads Remarketing Pixel können wir die Anzeigensteuerung so optimieren, dass Ihnen nur für Sie relevante Anzeigen ausgespielt werden (Re-Marketing Audiences). Um zu erkennen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Webseite getätigt haben, nachdem Sie mit unserer Anzeige interagiert haben, setzen wir das sogenannte Google Ads Conversion Tracking ein.
Nähere Informationen zum Datenschutz bei Google allgemein finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de und die von Google verwendeten Cookies unter https://business.safety.google/adscookies/

2.9.4 Facebook (Meta)

Wir nutzen Facebook, um für User:innen wichtige Inhalte zu schalten und Kampagnenleistungsberichte zu erstellen. Mit Hilfe des Facebook Pixel werden Cookies gesetzt. Durch die Setzung des Facebook Pixel, können wir die Anzeigensteuerung so optimieren, dass Ihnen nur für Sie relevante Anzeigen ausgespielt werden (Facebook Audiences). Um zu erkennen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Webseite getätigt
haben, nachdem Sie mit unserer Anzeige interagiert haben, setzen wir sogenannte Facebook Events (Conversions) ein. Durch den Einsatz dieses Cookies können personenbezogene Daten in die USA oder Drittländer übermittelt werden.
Nähere Informationen zur Datenschutzrichtlinie von Facebook finden Sie unter https://de-de.facebook.com/privacy/policy/

2.9.5 LinkedIn

Wir nutzen LinkedIn, um für User:innen wichtige Inhalte zu schalten und Kampagnenleistungsberichte zu erstellen. Mit Hilfe des LinkedIn Insight Tag werden Cookies gesetzt. Dabei kann es zur Datenverarbeitung in den USA kommen.
Genaue Informationen darüber, welche Daten verarbeitet werden können, sind unter https://de.linkedin.com/legal/l/dpa zu finden.
Nähere Informationen zur Datenschutzrichtlinie von LinkedIn finden Sie unter https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy? und die von LinkedIn verwendeten Cookies unter https://de.linkedin.com/legal/cookie-policy?

2.9.6 Hotjar

Hotjar ermöglicht uns mittels der Funktionen Heatmap Erstellung, Conversion Funnel Definition, Form Analytics und Visitor Recording besser nachzuvollziehen, wo User:innen auf unserer Webseite zB. Probleme mit der Navigation oder Inhaltfindung haben. Aufgrund der durchgeführten Analysen haben wir die Möglichkeit mehr über die Usability unserer Webseite zu erfahren und anschließend aus dem daraus resultierenden Feedback Optimierungsmaßnahmen für eine bessere User Experience zu setzen.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung den Nutzungsbedingungen von Hotjar finden Sie unter https://help.hotjar.com/hc/de/articles/115011639887-Datensicherheit-Datenschutz-und-Sicherheit und die von Hotjar verwendeten Cookies unter https://help.hotjar.com/hc/de/articles/115011789248-Cookies-auf-hotjar-com

2.10 Externe Inhalte (Plug-Ins/eingebettete Inhalte)

Um externe Inhalte der unten gelisteten Tools für Sie verfügbar zu machen, müssen Sie über die Cookie-Einstellungen oder im jeweiligen Platzhalter auf der Seite zustimmen, dass wir Ihnen diese Inhalte ausspielen dürfen. Nach der Zustimmung tauscht Ihr Browser personenbezogene technische Daten mit den nachstehenden Anbietern aus.
Diese Daten können auch an US-amerikanische Unternehmen übermittelt werden, welche sich nicht dem Datenschutzabkommen zwischen EU-USA unterworfen haben und unterliegen dann in den USA keinem dem EU-Datenschutzrecht angemessenen Schutzniveau. Weiters genießen Sie nur eingeschränkte, bis keine datenschutzrechtliche Rechte und es kann insbesondere auch die US-amerikanische Regierung Zugang zu diesen Daten erlangen.
Die im Portal eingebundenen Tags selbst sammeln keine Daten. Eine Datenübertragung kann erst nach Zustimmung stattfinden.

2.10.1 Youtube

Wir nutzen Youtube, einen Dienst von Google, um darin enthaltene Videos auf unserer Webseite einzubetten. Das soll Ihnen als Webseitenbesucher:in eine bessere User-Experience bieten, da sie nicht von unserer Webseite erst auf Youtube wechseln müssen, um sich die relevanten Inhalte anzusehen.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de und die von Google verwendeten Cookies unter https://business.safety.google/adscookies/

2.10.2 Google Maps

Wir nutzen Google Maps, um Ihnen eine Visualisierung und bei Bedarf eine schnelle Navigation zum jeweiligen Standort zu ermöglichen.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

2.10.3 23° GRAD (23DEGREE.IO)

23° ist eine Plattform eines Wiener Unternehmens, das zur Datenvisualisierung dient und Daten aktuell und interaktiv zu Verfügung stellt. Neben allgemeinen Daten, die über diese Plattform zu Verfügung gestellt werden, können eigene Daten auf die Plattform hochgeladen und genutzt werden.
Diese Daten können auf der Plattform in Form von Diagrammen und Grafiken visualisiert werden. Die Grafiken und Diagramme sind interaktiv gestaltbar und können vom Besucher bedient werden.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://app.23degrees.io/privacy-policy

2.10.4 CAMBUILDR

Cambuildr ist eine Plattform eines Wiener Unternehmens und dient zum Erstellen von Drag & Drop-Kampagnenseiten, zum Organisieren von Datensegmenten und für verhaltensorientiertes Targeting. Damit lässt sich die Kommunikation mit eigenen Unterstützern hinsichtlich Votings, User-Stories, Grassroots-Events, Petitionen oder auch nur das Sammeln von Unterstützern automatisieren.
Die Einbindung des Anmeldeformulars erfordert die Übermittlung personenspezifischer Daten
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://cambuildr.com/our-privacy-policy

2.10.5 DATAWRAPPER

Das ist ein Tool, um Daten in interaktiven und reaktionsfähigen Diagrammen und Karten abzubilden. Verschiedene Diagrammtypen von Balken und Linien bis hin zu Pfeil-, Bereichs- und Streudiagrammen sowie Kartentypen von Standortkarten bis hin zu thematischen Choropleth- und Symbolkarten. Responsive Datentabellen bieten zudem eine Vielzahl von Gestaltungsoptionen und ermöglichen die Einbindung von Balken-, Säulen- und Liniendiagrammen, Heatmaps, Bildern, einer Suchleiste und Paginierung in Webseiten.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.datawrapper.de/privacy

2.10.6 FLOURISH

Das ist ein responsives, mobilfreundliches Online-Tool zur Datenvisualisierung. Damit kann ohne Programmierkenntnisse eine breite Palette von statischen und dynamischen Visualisierungen erstellt und auf Webseiten eingebunden werden, darunter Streudiagramme, einfache Diagramme, Projektionskarten, Netzwerkdiagramme, Balkendiagramme.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://flourish.studio/privacy/ und https://flourish.studio/cookies/

2.10.7 INFOGRAM

Es ist ein webbasiertes Visualisierungstool zur Erstellung von Infografiken und Datenvisualisierungen, die Nutzern dabei hilft, ansprechende und interaktive Infografiken, Berichte und Dashboards mit datengesteuerten Inhalten und ansprechenden Grafiken zu erstellen. Die Lösung bietet Nutzern unter anderem eine Auswahl von Karten und Diagrammen, vorgefertigte Designvorlagen, verschiedene Bilder und Symbole, einen Drag-and-drop-Editor.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://infogram.com/de/privacy

2.10.8 INSTAGRAM

Das ist ein soziales Netzwerk mit Fokus auf Video- und Foto-Sharing. Kern des Angebots ist eine Mischung aus Microblog und audiovisueller Plattform. Nutzer können ihre Fotos und Videos bearbeiten, mit Filtern versehen und mit der ganzen Welt oder mit Freunden teilen. Die Inhalte lassen sich auf Webseiten einbetten.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://privacycenter.instagram.com/policy/?entry_point=ig_help_center_data_policy_redirect und https://help.instagram.com/1896641480634370/?helpref=hc_fnav

2.10.9 ISSUU

Das ist eine kostenlose Veröffentlichungsplattform. Die Website nimmt bereits fertig erstellte Inhalte an und ermöglicht das Publizieren im Reader auf der eigenen Plattform. Features lassen eine Monetarisierung oder Analyse der Inhalte zu. Publiziert werden üblicherweise Kataloge, Zeitschriften, Broschüren, Leseproben, Programme usw.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://issuu.com/legal/privacy und https://issuu.com/legal/cookies.

2.10.10 JUICER.IO

Mit dem Tool kann man die Posts eines bestimmten Hashtags oder Socialmedia-Profils als Feed in die eigene Website einbinden. Es aggregiert aus allen gewünschten Social-Media-Kanälen die Inhalte (z.B. Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, LinkedIn) und werden dann in einer modernen, responsiven Ansicht auf der eigenen Website dargestellt. Die Website wird mit jedem Post auf den Social-Media-Kanälen aktualisiert.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.juicer.io/privacy und https://www.juicer.io/cookie-policy

2.10.11 LETSCAST.FM

Das Tool bietet Podcast-Hosting für Shows und Episoden an. Um mehr Publikum zu erreichen, ermöglicht es Podcasts auf allen gängigen Plattformen zu veröffentlichen (z.B. Spotify, Deezer, Amazon Music) sowie Podcast-Webseiten zu erstellen und Statistiken über eigene Podcasts einzuholen.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://letscast.fm/privacy.

2.10.12 MAILWORX

Das Tool des österreichischen Unternehmens erleichtert die Arbeit im Zusammenhang mit der Erstellung, dem Versand und der Verwaltung von Newslettern. In kurzer Zeit können Mails erstellt und Kampagnen automatisiert werden. Umfangreiche Kennzahlen helfen Informationen über das Nutzerverhalten der Empfänger zu gewinnen. Durch Künstliche Intelligenz erfolgt eine Identifikation der für den Leser relevantesten Themen.
Die Einbindung des Anmeldeformulars erfordert die Übermittlung personenspezifischer Daten
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.eworx.at/datenschutzerklaerung/

2.10.13 PINPOLL

Das ist ein Online Umfrage-Tool eines Linzer Unternehmens. Es soll in erster Linie die Verweildauer von Usern auf der Website erhöhen, daher eignet es sich für die Einbindung in eigenen Webseiten. Außerdem macht es möglich ein Quiz für die eigene Webseite zu erstellen. Über die Funktion Pinpoll Analytics kann eine Auswertung stattfinden und der Erfolg der Umfragen lässt sich in Echtzeit nachvollziehen.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.pinpoll.com/pdf/de/datenschutzerkl%C3%A4rung.pdf.

2.10.14 PODIGEE.IO

Diese Plattform bietet Podcast-Hosting an und lässt Podcasts auf Webseiten einbetten, um die Reichweite zu erhöhen. Dazugehörige Podcast-Analytics und Reportings ermöglichen IAB-konforme Messungen.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.podigee.com/de/ueber-uns/datenschutz

2.10.15 POWER BI

Power BI ist ein Geschäftsanalyse-Dienst von Microsoft. Ziel ist es, unterschiedliche Datenquellen, interaktive Visualisierungen und Geschäftsanalyse-Funktionen mit einer Oberfläche bereitzustellen, die so einfach ist, dass Endbenutzer ihre eigenen Berichte und Dashboards erstellen können.
Es wird zur Visualisierung von Daten verwendet.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement und https://policies.google.com/privacy

2.10.16 TWITTER

Twitter ist ein Mikrobloggingdienst und wird als Kommunikationsplattform, soziales Netzwerk oder meist öffentlich einsehbares Online-Tagebuch definiert. Privatpersonen, Organisationen, Unternehmen und Massenmedien nutzen Twitter als Plattform zur Verbreitung von kurzen textnachrichten (Tweets) im Internet.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://twitter.com/de/privacy und https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies.

2.10.17 WALLS.IO

Das Tool eines Wiener Unternehmens ist ein Social-Media-Hub, eine All-in-One-Lösung für soziale Pinnwände, mit der Inhalte gesammelt, strukturieren und in einem einfach anpassbaren Feed angezeigt werden können. Dabei lassen sich Inhalte von unterschiedlichen Social-Media-Plattformen sammeln oder von Usern direkt auf die Pinnwand posten.
Die im Tool definierten Social Media Accounts/Beiträge werden angezeigt und sind klickbar eingebunden. Bei der Interaktion mit angezeigten Social Media Beiträgen kann es zur Erfassung von Besucherdaten auf der jeweiligen Plattform kommen.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://walls.io/privacy.

2.10.18 SLIDO

Slido ist eine Online-Plattform, die es ermöglicht, interaktive Präsentationen, Meetings und Veranstaltungen zu organisieren. Sie bietet Funktionen wie Umfragen, Fragen- und Antwort-Sessions, Live-Abstimmungen und Feedback-Sammlungen, um das Engagement und
die Interaktion der Teilnehmer zu fördern und um eine bessere Einbindung des Publikums zu erreichen.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.slido.com/terms?utm_source=blog#privacy-statement und https://www.slido.com/terms?utm_source=blog#cisco-cookies

2.10.19 TYPEFORM

Typeform ermöglicht, benutzerfreundliche Umfragen, Formulare und Quiz zu erstellen und bietet auch Funktionen wie Logiksprünge, Integrationen mit anderen Tools und die Möglichkeit, Daten automatisch zu sammeln und zu analysieren. Es wird oft von Unternehmen und Organisationen genutzt, um Feedback von Kunden, Mitarbeitern oder anderen Zielgruppen zu sammeln.
Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter https://admin.typeform.com/to/dwk6gt/ und https://www.typeform.com/help/a/what-happens-to-my-data-360029581691/.

3. Newsletter

Unser Newsletter zeichnet das Öffnungs- und Klickverhalten auf. Konkret werden folgende Informationen getrackt: Zeitpunkt der Zustellung, Zeitpunkt der Öffnung, Dauer der Öffnung, IP-Adresse der Öffnung, verwendetes E-Mail Programm (Mail Client), welcher Link geklickt wurde sowie den Zeitpunkt des Klicks.

Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, den Empfängern maßgeschneiderte und relevante Inhalte zusenden zu können. Diese Daten werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Union verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben oder mit anderen Daten zusammengeführt. Die Speicherung der Daten erfolgt bis zur Abbestellung des Newsletters.

Sie haben die Möglichkeit, der Newsletterzusendung jederzeit zu widersprechen. Senden Sie dazu bitte ein E-Mail an den Absender des Newsletters.

4. COVID-19-Maßnahmen bei Veranstaltungen

Bei Veranstaltungen von Organisationen der gewerblichen Wirtschaft kann aufgrund der COVID-19-Pandemie ein Kontaktpersonenmanagement durchgeführt werden. Alle Personen, die an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, müssen ihre Kontaktdaten (wie beispielsweise E-Mail oder Telefonnummer) im Anwesenheitsformular eintragen. Im Verdachtsfall oder wenn ein positiver Fall bei einem der Teilnehmenden festgestellt wird, dann werden die hier erhobenen Daten zum Zwecke des Contacttracing an die zuständigen Gesundheitsbehörden übermittelt. Im Anlassfall behalten wir uns auch vor, Sie direkt an die von Ihnen angegebene Telefonnummer oder Mailadresse über einen positiven Fall bei einer von Ihnen teilgenommenen Veranstaltung zu verständigen. Für diese Datenverarbeitung berufen wir uns sowohl auf die Wahrnehmung einer Aufgabe, die gesetzlich vorgegeben ist bzw. im öffentlichen Interesse liegt gemäß Art 6 Abs 1 lit c und e iVm Art 9 DSGVO.

5. Datenverarbeitung durch die Nutzung von Webinartools

Dieser Abschnitt gilt, soweit wir ein Webinar mittels eines Webinartools abhalten. In diesem Zusammenhang werden einige Ihrer personenbezogenen Daten verarbeitet.

Zudem können Sie sich im Abschnitt 3 unten über Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren. 

5.1. Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung

  • Datenkategorien:
    • Vorname
    • Nachname
    • E-Mail-Adresse
    • Zeitpunkt der Anmeldung zum Webinar
    • Firma/Organisation
    • Metadaten während der Abwicklung des Webinars,
    • allf. Texteingaben
    • Sprach- bzw. Videoaufzeichnungen
  • Zwecke: Durchführung von Online-Seminaren („Webinare“) 

5.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

  • Vertragserfüllung (Art 6 Abs 1 lit b)
  • berechtigte Interessen (Art 6 Abs 1 lit f) für Analysen 

5.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • Anbieter von Webinartools
  • Externe IT-Dienstleister

5.4 Speicherdauer

Ihre Daten werden von uns grundsätzlich solange aufbewahrt, solange dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist.

6. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit einem Zutrittskontrollsystem

Dieser Abschnitt gilt, soweit ein Zutrittskontrollsystem verwendet. In diesem Zusammenhang werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet.

Zudem können Sie sich im Abschnitt 3 unten über Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

6.1 Besucher im Eventbereich

6.1.1 Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung

Datenkategorien:

  • QR Code, der aufgrund Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung generiert wurde
  • Echtzeitaufnahme beim Scannen des QR Codes

Zweck: Zutrittskontrolle

6.1.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

berechtigte Interessen (Art 6 Abs 1 lit f) zur Sicherheit und zum Schutz von Mitarbeiteren, Funktionären und anderen Personen die sich berechtigerweise im Haus aufhalten und zum Eigentumsschutz.

6.1.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgenden Empfänger übermitteln:

WKO Inhouse GmbH (als Auftragsverarbeiter) 

6.1.4 Speicherdauer

Die Daten werden nur für die Zutrittskontrolle verwendet und nicht gespeichert.

7. Internationale Datenübermittlungen

Manche der oben genannten Empfänger können sich außerhalb Österreichs bzw. der EU befinden oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Dazu schließen wir beispielsweise Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) ab. Die gegebenenfalls abgeschlossenen Vereinbarungen sind auf Anfrage verfügbar (siehe Punkt 4 unten).

8. Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten allfällige zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen, wobei ein solcher Widerruf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf unberührt lässt (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen und (vii) bei der Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben.

9. Unsere Kontaktdaten

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns unter Verwendung der in Annex 7 genannten Kontaktdaten.



Annex 1: Verarbeitete personenbezogene Daten von Mitgliedern, ihren Mitarbeitern und Organwaltern

Mitglieder (einschließlich ehemaliger Mitglieder)

  • Mitgliedsnummer
  • Daten zur Mitgliedschaft (z.B. Mitgliedschaftsbeginn, Zuordnung zu Fachgruppen)
  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Firmenwortlaut und Bezeichnung des zugehörigen Unternehmens
  • Berufsbezeichnung
  • Staatsbürgerschaft
  • Anschriften
  • Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben
  • Daten des Gewerberegisters und sonstige Berechtigungsdaten
  • Unternehmensdaten, insbesondere gemäß § 70 Abs. 3 und § 71 WKG bekannt gegebene Daten
  • Firmenbuchdaten
  • Auszeichnungen
  • Veröffentlichte Insolvenzdaten
  • Daten betreffend Umlagen, Eintragungsgebühren und Sonderleistungen einschließlich Berechnungsgrundlage
  • Geburtsdatum
  • Bankverbindung
  • Mahndaten
  • Daten zu den Kammerwahlen (z.B. Stichtage, Wahlberechtigung, Nominierung, Wahlvorschläge)
  • Daten aus der Kommunikation mit dem Mitglied
  • Daten zur Verwaltung von freiwilligen Unterstützungszahlungen der Kammergliederungen an die Mitglieder bzw. deren Angehörige (z.B. Einkommensverhältnisse, Antragsgründe, Leistungsdaten, Bankverbindung)
  • Daten, welche bei der Durchführung von Umfragen erhoben werden
  • UID-Nummer
  • Korrespondenzsprache
  • Daten, welche im Zusammenhang mit Veranstaltungen, Sitzungen und Bildungsangeboten erhoben werden (z.B. Teilnehmerlisten)
  • Verhandlungs- und Sitzungsprotokolle sowie Daten im Zusammenhang mit Kollektivvertragsverhandlungen
  • Daten, welche im Zusammenhang mit Förderungsansuchen verarbeitet werden
  • Daten betreffend die Berechnung und Entrichtung von Umlagen
  • Daten, welche bei der Durchführung von Gewinnspielen erhoben werden
  • FirmaID
  • GLN der öffentlichen Verwaltung
  • Bei natürlichen Personen: im Zuge von Veranstaltungen erstellte Bild- und Videoaufnahmen
  • WkoeNummer
  • Kammer+Mitgliedsnummer
  • Interne IDs für technische Zwecke
  • Daten zur Leistungserfassung gegenüber Mitgliedern (Dauer, Feedback, Fachbereich)

Organwalter

  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Firmenwortlaut und Bezeichnung des zugehörigen Rechtsträgers
  • Staatsbürgerschaft
  • Anschrift
  • Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben
  • Daten des Gewerberegisters und sonstige Berechtigungsdaten
  • Daten zu Insolvenzen des Betroffenen als Unternehmer zur Prüfung, ob der Betroffene als Geschäftsführer bestellt werden darf
  • Geburtsdatum
  • Geschäftsführungsdaten (z.B. Nachsicht von Voraussetzungen der Ausübung gemäß §§ 26-28 GewO, Anerkennung gemäß § 373a ff GewO, Stellung im Unternehmen, Datum und Umfang der Vertretungsbefugnis)
  • Auszeichnungen
  • Korrespondenzsprache
  • Daten aus der Kommunikation mit dem Organwalter
  • Daten, welche im Zusammenhang mit Veranstaltungen, Sitzungen und Bildungsangeboten erhoben werden (z.B. Teilnehmerlisten)
  • Verhandlungs- und Sitzungsprotokolle sowie Daten im Zusammenhang mit Kollektivvertragsverhandlungen
  • FirmaID
  • GLN der öffentlichen Verwaltung
  • Im Zuge von Veranstaltungen erstellte Bild- und Videoaufnahmen
  • WkoeNummer
  • Kammer+Mitgliedsnummer
  • Interne IDs für technische Zwecke

Mitarbeiter von Mitgliedern 

  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Firmenwortlaut des zugehörigen Unternehmens
  • Funktion und Aufgabenstellung in der Organisation des Mitglieds
  • Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben
  • Korrespondenzsprache
  • Sonstige Daten aus der Kommunikation mit dem Mitarbeiter
  • FirmaID
  • GLN der öffentlichen Verwaltung
  • Im Zuge von Veranstaltungen erstellte Bild- und Videoaufnahmen
  • WkoeNummer
  • Kammer+Mitgliedsnummer
  • Interne IDs für technische Zwecke

Annex 2: Verarbeitete personenbezogene Daten von Funktionären, Prüfern, Fachexperten und Mitarbeitern von Organisationen der gewerblichen Wirtschaft

Funktionäre (einschließlich ehemalige Funktionäre) von Organisationen der gewerblichen Wirtschaft

  • Ordnungsnummer
  • Daten zur Mitgliedschaft (z.B. Mitgliedsnummer, Mitgliedschaftsbeginn, Zuordnung zu Fachgruppen)
  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Firmenwortlaut und Bezeichnung des zugehörigen Rechtsträgers
  • Staatsbürgerschaft
  • Anschriften
  • Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben
  • Daten des Gewerberegisters und sonstige Berechtigungsdaten
  • Unternehmensdaten, insbesondere gemäß § 70 Abs. 3 WKG bekannt gegebene Daten
  • Firmenbuchdaten
  • Auszeichnungen
  • Sozialversicherungsdaten, sofern für die Eigenschaft als Funktionär relevant
  • Daten zum Verlust der Funktion gemäß § 53 WKG
  • Umlagedaten
  • Geburtstag
  • Bankverbindung
  • Mahndaten
  • Daten zum Wahlrecht, insbesondere Ausschluss wegen Insolvenz gemäß §§ 73 WKG
  • Daten über Kontakte mit dem Funktionär
  • Funktionsdaten
  • Laufbahndaten (als Funktionär)
  • Aufwandsentschädigungen
  • Wählergruppenzugehörigkeit
  • UID-Nummer
  • Korrespondenzsprache
  • Daten zur Teilnahme an Sitzungen und Veranstaltungen (z.B. Teilnehmerlisten)
  • Daten zur Prüfung und Genehmigung der Voranschläge und Rechnungsabschlüsse der Fachverbände sowie deren Gebarung
  • Verhandlungs- und Sitzungsprotokolle sowie Daten im Zusammenhang mit Kollektivvertragsverhandlungen
  • FirmaID
  • GLN der öffentlichen Verwaltung
  • Im Zuge von Veranstaltungen erstellte Bild- und Videoaufnahmen
  • WkoeNummer
  • Kammer+Mitgliedsnummer
  • Interne IDs für technische Zwecke
  • Lichtbild
  • Qualifikations- und Beschäftigungsnachweise

Mitarbeiter von Organisationen der gewerblichen Wirtschaft

  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Bezeichnung der zugehörigen Organisation der gewerblichen Wirtschaft
  • Funktion und Aufgabenstellung in der Organisation der gewerblichen Wirtschaft
  • Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben
  • Korrespondenzsprache
  • Sonstige Daten aus der Kommunikation mit dem Mitarbeiter
  • Interne IDs für technische Zwecke
  • Im Zuge von Veranstaltungen erstellte Lichtbilder und Videoaufnahmen

Annex 3: Verarbeitete personenbezogene Daten 

a.) zu Verfahren nach dem Ingenieurgesetz und Prüfungen im Rahmen der Meisterprüfungsstelle:

  • Name (Vorname, Familienname, Nachname)
  • Bereichsspezifisches Personenkennzeichen „Bildung und Forschung“ (bPK-BF)
  • Sozialversicherungsnummer und Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Staatsangehörigkeit, Aufenthalts- und Arbeitsberechtigungen
  • Adresse des Wohnsitzes oder Aufenthaltsortes
  • Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  • Beruf
  • Fachrichtung
  • Ergebnis der Prüfung / des Fachgesprächs
  • Erworbene Qualifikationen
  • Nachweise der beruflichen Tätigkeit
  • Bankverbindung und Kontonummer

b.) der Lehrlinge:

  • Namen (Vornamen, Familiennamen)
  • Bereichsspezifisches Personenkennzeichen „Bildung und Forschung“ (bPK-BF)
  • Sozialversicherungsnummer und Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Staatsangehörigkeit, Aufenthalts- und Arbeitsberechtigungen
  • Adresse des Wohnsitzes oder Aufenthaltsortes
  • gesetzliche Vertreter minderjähriger Lehrlinge
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Lehrberuf
  • Beginn, Ende und Dauer des Lehrverhältnisses
  • Ergebnis der Lehrabschlussprüfung und allfälliger Teilprüfungen
  • Vorbildung und Zusatzausbildungen
  • anzuwendender Kollektivvertrag oder sonstige anzuwendende Rechtsquelle (Satzung, Mindestlohntarif, festgesetztes Lehrlingseinkommen)
  • Höhe des Lehrlingseinkommens
  • Bankverbindung und Kontonummer
  • Daten zum Berufsschulbesuch

c.) über Beihilfen (Förderungen) an Lehrlinge

  • Art und Zweck der Beihilfe
  • Höhe der Beihilfe
  • Beihilfezeitraum (Beginn und Ende)

d.) der Lehrberechtigten:

  • Firmennamen und Betriebsnamen
  • Firmensitz und Betriebssitz
  • Struktur des Betriebes (z.B.: Konzern-, Stamm-, Filialbetrieb)
  • Betriebsgröße
  • Betriebsgegenstand
  • Branchenzugehörigkeit
  • Kollektivvertragszugehörigkeit
  • Zahl und Struktur der Beschäftigten
  • Betriebsinhaber und verantwortliche Mitglieder der Geschäftsführung
  • Ansprechpartner
  • Ausbilder/innen
  • Aus- und Weiterbildung von Ausbilder/innen
  • Lehrberufe
  • Ergebnisse von Qualitätsüberprüfungen
  • Auszeichnungen gemäß § 30a
  • Ausbildungsverbünde und die daran beteiligten Unternehmen und Einrichtungen
  • Dienstgeberkontonummer und Unternehmenskennzahl
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • sonstige Kontaktmöglichkeiten,
  • Bankverbindung und Kontonummer
  • Internatskostenbeitrag
  • Lehrstellenangebot

e.) über Beihilfen (Förderungen) an Lehrberechtigte

  • Art und Zweck der Beihilfe
  • Höhe der Beihilfe
  • Beihilfenzeitraum (Beginn und Ende)

Annex 4: Verarbeitete personenbezogene Daten von Gründern, Interessenten und Journalisten

Gründer und Interessenten

  • Ordnungsnummer
  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Beschäftigung
  • Staatsbürgerschaft
  • Anschriften
  • Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben
  • Auszeichnungen
  • Geburtsdatum
  • Bankverbindung
  • Mahndaten
  • Daten aus der Kommunikation mit dem Gründer oder Interessenten
  • Korrespondenzsprache
  • Daten, welche im Zusammenhang mit Förderungsansuchen verarbeitet werden
  • Daten, welche im Zusammenhang mit Veranstaltungen, Sitzungen und Bildungsangeboten erhoben werden (z.B. Teilnehmerlisten und Sitzungsprotokolle)
  • Interne IDs für technische Zwecke
  • Betreuungsdaten (z.B. Newsletter ja/nein)
  • Daten aus Videoaufnahmen, soweit die betroffene Person sich in den Räumlichkeiten der WKO aufhält
  • Daten zu Kursteilnahmen, sofern zutreffend (z.B. Prüfungsdaten, Ausbildungsdaten)
  • Im Zuge von Veranstaltungen erstellte Lichtbilder und Videoaufnahmen

Journalisten

  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben
  • Zugehörigkeit zu Medium
  • Schriftverkehr und sonstige Kommunikationsdaten (z.B. Einladungen, Zu-/Absagen der Teilnahme)
  • Korrespondenzsprache
  • Vermerke zu Teilnahme an Veranstaltungen und Pressekonferenzen
  • vom Journalisten veröffentlichte Daten
  • Interne IDs für technische Zwecke
  • Daten aus Videoaufnahmen, soweit die betroffene Person sich in den Räumlichkeiten der WKO aufhält
  • Im Zuge von Veranstaltungen erstellte Lichtbilder und Videoaufnahmen

Annex 5: Verarbeitete personenbezogene Daten von Leistungserbringern und -empfängern, ihren Mitarbeitern und Organwaltern

Leistungserbringer und -empfänger 

  • Ordnungsnummer
  • Name bzw. Bezeichnung
  • Anrede/Geschlecht
  • Zugehörigkeit zur Wirtschaftskammer
  • Mitgliedsnummer (bei Zugehörigkeit zur Wirtschaftskammer)
  • Anschrift
  • Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben (z.B. E-Mail-Adresse)
  • Geburtstag
  • Firmenbuchdaten
  • Daten zur Bonität
  • Sperrkennzeichen (z.B. Kontaktsperre, Rechnungssperre, Buchungssperre, Zahlungssperre)
  • Zuordnung zu einer bestimmten Leistungsempfänger oder –erbringerkategorie (einschließlich regionale Zuordnung, usw.)
  • Kenn-Nummern für Zwecke amtlicher Statistik wie UID-Nummer und Intrastat-Kenn-Nummer
  • Gegenstand der Lieferung oder Leistung
  • Qualifikation von Leistungserbringern (z.B. pädagogische Erfahrung von Trainern, welche Kurse abhalten)
  • Referenzen/weitere Auftraggeber
  • Bonus-, Provisionsdaten und dgl.
  • Kontaktperson beim Leistungsempfänger oder -erbringer zur Abwicklung der Lieferung oder Leistung
  • Bei der Leistungserbringung mitwirkende Dritte einschließlich Angaben über die Art der Mitwirkung
  • Liefer- und Leistungsbedingungen
  • Daten zur Versicherung der Lieferung oder Leistung und zu ihrer Finanzierung
  • Daten zur Steuerpflicht und Steuerberechnung
  • Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen
  • Bankverbindung
  • Kreditkartennummern und -unternehmen
  • Daten zum Kreditmanagement (z.B. Kreditlimit, Wechsellimit)
  • Daten zum Zahlungsverhalten der betroffenen Person
  • Mahndaten/Klagsdaten
  • Konto- und Belegdaten
  • Im Zuge von Veranstaltungen erstellte Lichtbilder und Videoaufnahmen
  • Leistungsspezifische Aufwände und Erträge
  • Sonderhauptbuchvorgänge (z.B. Einzelwertberichtigung, Wechselforderung, Anzahlung, Bankgarantie)
  • Für die Verrechnung an Leistungsempfänger erforderliche Leistungserfassungsdaten
  • Korrespondenzsprachen, sonstige Vereinbarungen und Schlüssel zum Datenaustausch
  • Sonstige Daten aus der Kommunikation mit dem Leistungsempfänger oder -erbringer

Mitarbeiter und Organwalter

  • Ordnungsnummer
  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Zugehöriger Leistungsempfänger oder -erbringer
  • Funktion des Betroffenen beim Leistungsempfänger oder -erbringer
  • Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben (z.B. E-Mail-Adresse)
  • Korrespondenzsprache
  • Umfang der Vertretungsbefugnis
  • Im Zuge von Veranstaltungen erstellte Lichtbilder und Videoaufnahmen
  • Vom Mitarbeiter/Organwalter bearbeitete Geschäftsfälle
  • Sonstige Daten aus der Kommunikation mit dem Mitarbeiter/Organwalter

Annex 6: Verarbeitete personenbezogene Daten von politischen Entscheidungsträgern und Interessensvertretern 

  • Ordnungsnummer
  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben
  • Ausgeübte Funktion
  • politische Einstellung/Partei
  • organisatorische Zugehörigkeit
  • Teilnahme an Veranstaltungen
  • Gesprächsprotokolle
  • Sonstige Daten aus der Kommunikation mit dem Betroffenen
  • Informationen zur Mitwirkung an politischen Entscheidungen und politischen Prozessen
  • Information zur Mitwirkung bei der Erzeugung von arbeitsrechtlichen Normen der kollektiven Rechtsgestaltung
  • Im Zuge von Veranstaltungen erstellte Lichtbilder und Videoaufnahmen
  • vom Betroffenen selbst veröffentlichte Daten (z.B. Interviews)
  • Interne IDs für technische Zwecke

Annex 7: Liste der Organisationen der gewerblichen Wirtschaft

Zur Kontaktliste inkl. jeweils zuständigen Datenschutzbeauftragten

Stand: 03.07.2024