Tischler und Holzgestalter, Landesinnung

Neuauflage der Broschüre "Sicheres Arbeiten in der Tischlerei"

Lesedauer: 1 Minute

Die Be- und Verarbeitung von Holz in Tischlereien und Industriebetrieben gehört zu den Tätigkeiten, in denen sich - bezogen auf die Anzahl der Beschäftigten - die meisten Arbeitsunfälle ereignen. Dabei sind Jugendliche einem höheren Unfallrisiko ausgesetzt als routinierte Mitarbeiter und erleiden überdurchschnittlich viele Unfälle.

Die Neuauflage der Broschüre "Sicheres Arbeiten in der Tischlerei" soll den praxisnahen Unterricht in der Berufsausbildung unterstützen und darüber hinaus den Verwendern als Nachschlagewerk bei Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen dienen.

Sicheres Arbeiten in der Tischlerei


Stand: 17.03.2016