Fahrzeughandel, Landesgremium

Lernortkooperation im Kfz-Handel

Gelebte duale Ausbildung und mehr Praxisnähe für Nachwuchskräfte

Lesedauer: 6 Minuten

12.06.2024

Lernortkooperation bei MOTORMOBIL Autohaus Dornach am 27.5.2024

mit den Marken Ford und Fiat

Verkaufsleiter Christian FERDIN begrüßte die Kfz-Handels-Berufsschüler sehr herzlich. Im Anschluss führte Lehrling David GEAFIR durch den Betrieb. Nach der Vorstellung eines Ford Focus und eines Ford Kuga wurde ein Ford Mustang Mach-E präsentiert. Zum Abschluss hatten die Schülerinnen und Schüler noch eine interessante Diskussion mit dem Verkaufsleiter über die Zukunft der Mobilität und die Pläne der Marken Ford und Fiat.

auto
© Berufsschule Linz 7
auto
© Berufsschule Linz 7
AUTO
© Berufsschule Linz 7



Lernortkooperation bei der Firma BestDrive Austria GmbH in Ansfelden am 13.3.2024

SONAX Workshop

Filialleiter Steinbauer hat die Lehrlinge im KFZ- und Ersatzteilverkauf der Klasse 3j der Berufsschule Linz 7 zu einem Sonax Workshop in sein Haus eingeladen.

Silma RIZVIC, Lehrling bei BestDrive und Schülerin der Klasse 3j begrüßte uns herzlich. René SCHWARZ, Schulungsleiter der Firma SONAX, führte mit den Schülerinnen und Schüler wieder eine professionelle Autopflege durch. Nach der Außenreinigung im Freien bekam das Fahrzeug noch den letzten Glanz im Werkstattbereich von BestDrive. „Unseren Schülerinnen und Schülern hat es wieder sehr viel Spaß gemacht. Dass sie durch diesen Workshop hervorragend auf die Lehrabschlussprüfung vorbereitet wurden ist ein wertvoller Zusatzeffekt“ so Peter Sündermann, Lehrkraft von der Berufsschule Linz 7.

best drive
© WKOÖ
best drive
© WKOÖ
best drive
© WKOÖ

Lernortkooperation bei der Firma Porsche Linz in der Industriezeile am 19.10.2023

Berufsschule Linz 7
© Berufsschule Linz 7

Im Rahmen des Verkaufspraktikum-Unterrichts in der Klasse 1i der Berufsschule Linz 7 präsentierte die Schülerin Nazli SALIM Ihren Lehrbetrieb. Ihre Klasse und 2 Lehrpersonen erhielten eine fachkundige Führung durch alle Abteilungen des Betriebes. Im Anschluss daran präsentierte Nazli noch 3 Modelle der Marke Audi:

  • Audi Q3 Verbrennungsmotor
    (Diesel)
  • Audi A6 Hybrid
  • Audi E-Tron GT (Elektroauto)

Herr Hochreiter, der Lehrlingsbeauftragte bei Porsche Linz Industriezeile und Reinhard Dall der Teiledienstleiter waren ebenfalls begeisterte Teilnehmer bei der Betriebsführung und der Präsentation der 3 Audi-Modelle.


Lernortkooperation bei der Firma Baschinger in Linz-Leonding am 18.10.2023

SONAX Workshop

Berufsschule Linz 7
© Berufsschule Linz 7

Die Lehrlinge aus dem KFZ- und Ersatzteilbereich in der Klasse 3i der BS Linz 7 stehen kurz vor dem Abschluss ihrer Ausbildung und somit kurz vor ihrer Lehrabschlussprüfung. Eine Warengruppe für den 2. Teil der Lehrabschlussprüfung (Rollenspiel Verkaufsgespräch) ist die Autopflege. Um die Lehrlinge bestens auf die Prüfung vorzubereiten, führen wir gemeinsam mit der Firma SONAX und einem Linzer Autohaus – Firma Baschinger in Leonding - einen Workshop durch. 

Berufsschule Linz 7
© Berufsschule Linz 7

Lukas Baschinger, Geschäftsführer des Autohauses, begrüßt unsere Gruppe (16 Lehrlinge und eine Lehrperson) sehr herzlich. Nach einer Betriebsführung durch den Lehrling Elias SULZER warteten schon der Schulungsleiter der Firma SONAX, René Schwarz und der Gebietsverkaufsleiter Philipp Zeilner auf uns. Ein verschmutzter Jeep Renegade stand bereit, um von den Lehrlingen gereinigt und gepflegt zu werden. Mit großer Begeisterung und unter der Anleitung von René Schwarz machten sich die Schülerinnen und Schüler an die Arbeit. 
Nach getanem Job durften wir noch mit einem Ineos Grenadier und einem erfahrenen Chauffeur die hauseigene Teststrecke der Firma Baschinger bewältigen. Die Schüler waren begeistert! 



Lernortkooperation – mittlerweile fixer Bestandteil im Berufsschul-Unterricht

Fortsetzung in der Klasse 1j KT mit 9 Lehrlingen im KFZ-Bereich

Es freut uns sehr, dass die Lernortkooperation mittlerweile fixer Bestandteil im Unterricht der KFZ- und Ersatzteil-Lehrlinge der Berufsschule Linz 7 geworden ist. Bei der Lernortkooperation präsentieren Lehrlinge ihre Arbeit zu einem bestimmten Thema des Lehrstoffs im Lehrbetrieb:

Datum

Lehrbetrieb

Lehrling

Thema

31.5.2023

Ford Danninger

Juliane SYTSCHIK

Modelle der Marke Ford

5.6.2023

Tesla Leonding

Andreas BARIC

Betriebsführung und Modelle der Marke Tesla

12.6.2023

Verschiedene Betriebe

VKP 1 ganze Gruppe (KFZ)

Verkaufsfeldanalyse Betriebe: Autohäuser und KFZ-Ersatzteilhandel

26.6.2023

ATU Steyr

VKP 1 ganze Gruppe (KFZ)

Verkaufsgespräche: Ablauf mit allen Phasen;
Produkte: Autobatterie, Reifen und Räder, Dachbox

Bei allen Terminen waren die Geschäftsführer/Firmenchefs anwesend und von dieser Form des Unterrichts begeistert.



Lernortkooperation Fahrzeugpflege am 19. Jänner 2023

In Kooperation mit Berufsschule Linz 7, Pappas Linz und SONAX®

 

© Andreas Röbl Fotografie René Schwarz, Schulungsleiter von SONAX mit Schüler:innen der Berufsschule Linz 7 (Kfz-Handel)

Praxisnähe ist im Berufsschulunterricht für den Berufsnachwuchs schon immer von großer Bedeutung. Im Fahrzeughandel gilt dies angesichts des rasanten technischen Wandels ganz besonders. Mit der Lernortkooperation haben das Landesgremium des oö. Fahrzeughandels und die Berufsschule Linz 7 ein neues „Instrument“ geschaffen, das es angehenden Fahrzeugverkäufern ermöglicht, theoretisches Wissen unmittelbar praktisch anzuwenden. Das Klassenzimmer wird hier direkt mit der künftigen Wirkungsstätte, dem Schauraum des Lehrbetriebs, getauscht. 

So bei Teil zwei der Lernortkooperation im Kfz-Handel, bei der in einem Workshop 14 Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse Berufsschule Linz 7 gemeinsam mit Experten der Firma SONAX® den richtigen Umgang und die perfekte Anwendung von Pflegeprodukten ausarbeiteten. Die Firma Pappas Linz stellte die Räumlichkeiten zur Verfügung und sorgte somit für perfekte Workshop-Rahmenbedingungen. Am Ablauf des zweistündigen Fahrzeugpflege-Workshops standen die Punkte Flugrost entfernen, Felgenreinigung und Restreinigung des Fahrzeugs von außen nach innen. Der Besuch von Walter Hemetsberger, Bildungsdirektion, und der Direktoren der Kfz-Technik- und Handels-Berufsschulen, die sich vor Ort von der Qualität der gelebten dualen Ausbildung überzeugen konnten, machte den Workshop zu etwas Besonderem. 

Peter Sündermann von der Berufsschule Linz 7, Initiator des Projekts, freut sich, dass seine Idee sich weiterentwickelt und großes Interesse bei Schülern bzw. Lehrlingen wie bei den Lehrbetrieben findet. Für Helmut Salinger, Gremialobmann-Stv. und Lehrlingsbeauftragter des oö. Fahrzeughandels, unterstrich die Praxisnähe, wodurch die Lehrlinge bestmöglich auf die Lehrabschlussprüfung vorbereitet werden. Friedrich Wetzlmayer, Betriebsleiter Pappas Linz, dankte der WKOÖ für die Lernortkooperation: „Wir als zukunftsorientiertes Unternehmen unterstützen diese Kooperation und sind überzeugt, dass viele Synergieeffekte daraus resultieren werden.“

Auch Herbert Weidenthaler, Verkaufsleitung SONAX® Österreich, sieht wertvolle Effekte: „Durch die Lernortkooperation bekommen die Lehrlinge Einblicke in den Betrieb eines großen Autohauses und erfahren außerdem, dass professionelle Autoaufbereitung ein Thema mit Zukunft ist. Als Hersteller bietet uns das die Möglichkeit, die nächste Generation mit unseren Produkten und Prozessen vertraut zu machen. Eine absolute Win-win-Situation.“


Bildergalerie LT1-Bericht



Lernortkooperation Fahrzeugpräsentation am 13. Juni 2022

© Andreas Röbl Fotografie

Praxisnähe spielt im Berufsschulunterricht für unsere künftigen Nachwuchskräfte seit jeher eine besondere Rolle. Im Fahrzeughandel gilt dies angesichts des rapiden technischen Wandels ganz besonders. Mit der Lernortkooperation haben das Landesgremium des oö. Fahrzeughandels und die Berufsschule Linz 7 ein „Instrument“ geschaffen, das es angehenden Fahrzeugverkäufer:innen ermöglicht, im Schulunterricht vermitteltes Theoriewissen unmittelbar praktisch umzusetzen. Das Klassenzimmer wird dabei direkt mit der zukünftigen Wirkungsstätte, dem Schauraum des Lehrbetriebs getauscht.

So bei der Premiere der Lernortkooperation im Kfz-Handel für die beiden Lehrlinge Lorenz Rigger und Paul Bratic, die im 1. Lehrjahr bei BMW Höglinger-Denzel Linz sowie der Linzer Auto Günther GmbH in Ausbildung stehen. Rigger präsentierte im Autohaus Höglinger live Modelle der Marken BMW (i4, M8), Bratic hatte die Aufgabe, die Vergleichsmodelle anderer Marken (Tesla und Mercedes-Benz) vorzustellen. Die Präsentation lief vor einer „Jury“ ab, die sich aus Berufsschullehrern, Klassenkollegen, Ausbildern und Unternehmern zusammensetzte. Nach der Präsentation gab es ein analytisches Feedback durch alle Zuhörer. Die Präsentation wurde dann von den Mitschülerinnen und Mitschülern sowie dem unterrichtenden Lehrer online bewertet.

 Diese gelebte duale Ausbildung ist Teil des Praxisunterrichts, in dem die Lehrlinge ihre Arbeit zu einem bestimmten Thema des Lehrstoffs in ihrem eigenen Lehrbetrieb präsentieren, verrät Dipl.-Päd. Peter Sündermann von der Berufsschule Linz 7, in der Einzelhandelslehrlinge mit dem Schwerpunkt Kraftfahrzeuge und Ersatzteile unterrichtet werden. Dieser Unterricht ist ein ganzheitliches Projekt, das vor allem die Selbständigkeit, Eigeninitiative und Motivation der Schüler fördern soll. Es können dabei diverse Rollenspiele, wie neben Produktpräsentationen auch Verkaufsgespräche, die im 2. Lehrjahr auf dem Programm stehen, vor Ort in den Ausbildungsbetrieben sehr praxisnah geübt werden. Dass damit auch die Ausbilder der jungen Leute in den Lernprozess eingegliedert werden, ist ein weiterer positiver Aspekt.


LT1-Beitrag