th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Die finnische Wirtschaft

Unser AußenwirtschaftsCenter in Stockholm hat die wichtigsten Informationen zur finnischen Wirtschaft für Sie zusammengefasst

Wirtschaftslage 

Die Finnen sind die glücklichsten Menschen der Welt, so der World Happiness Report, der das Land auch heuer wieder auf Platz 1 des WHO-Rankings setzt. Neben umfassenden Sozialleistungen, einer funktionierenden Demokratie und einem hohen Maß an Autonomie trägt dazu die wirtschaftliche Entwicklung bei. Gerade diese schwächelt aufgrund der aktuellen geopolitischen Entwicklungen in den meisten europäischen Staaten, insbesondere aber auch in Finnland – denn das Land hat mit 1340 Kilometern die mit Abstand längste Grenze eines EU-Mitglieds mit Russland. Finnlands Wirtschaftswachstum spiegelt diese Situation wider und wird sich laut aktuellen Prognosen in diesem Jahr auf 1,8 Prozent verlangsamen und zum Jahresende in eine leichte Rezession abgleiten. Für das nächste Jahr wird ein BIP-Wachstum von 0,6 % prognostiziert und sich schließlich im Jahr 2024 auf 1,7 Prozent kumulieren. 

Besondere Entwicklungen

Der jährliche Digital Economy and Society Index (DESI) der Europäischen Kommission überwacht die digitale Leistung der EU-Mitgliedstaaten und verfolgt ihre Fortschritte bei der Digitalisierung. Finnland steht dabei seit mehreren Jahren an der Spitze der Liste und auch dieses Jahr wieder auf Platz 1: Bei einer Maximalpunktezahl von 100 erreichte Finnland in diesem Jahr 69,6 Punkte, der EU-Durchschnitt liegt bei 52,3. Als besondere Stärken Finnlands nennt der Bericht umfangreiche digitale Grundkenntnisse und eine lange Tradition im Bereich der Daten- und Cybersicherheit.

Wirtschaftsbeziehungen mit Österreich

Die österreichischen Warenexporte nach Finnland beliefen sich im Jahr 2021 auf einen Wert von 700 Mio. Euro, was einem Zuwachs von 18,5 % im Vorjahresvergleich entspricht. Umgekehrt importierte Österreich aus Finnland im gleichen Zeitraum Waren im Wert von 616 Mio. Euro, ein Plus von 12,7 %. Die Wirtschaftsbeziehungen erholten sich also in einem ansehnlichen Tempo vom Ausnahmejahr 2020. 

Ausführliche Informationen über die Wirtschaftslage und die wirtschaftliche Entwicklung finden Sie in der Vollversion des AUSSENWIRTSCHAFT Wirtschaftsberichts aus Finnland.

Darüber hinaus steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter Stockholm für Auskünfte und eine persönliche Beratung zur Verfügung: Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Statistik: Länderprofil 

Einen kurzen Überblick über die wichtigsten statistischen Daten zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bietet das Länderprofil Finnland der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und der Stabsabteilung Statistik. 

Wichtige Wirtschafts- und Basisdaten und Informationen für eine Vielzahl weiterer Länder finden Sie auf den jeweiligen Länderseiten sowie in der Übersicht Länderprofile weltweit

Ausführliche Informationen 

Damit Ihre Marktbearbeitung in Finnland problemlos abläuft, hat unser Team vor Ort Informationen zu außenhandels- und investitionsrelevanten Fach- und Branchenthemen, die Sie jederzeit beim AußenwirtschaftsCenter Stockholm anfordern können.

Allgemeines zu Wirtschaft, Land und Leute sowie persönliche Tipps finden Sie in unserem Länderreport Finnland.

Das AußenwirtschaftsCenter Stockholm berät Sie gerne, sollten Sie weitere Fragen zu Finnland haben. 

Stand: