th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nach Brunei reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Einreise

Österreichische Staatsangehörige benötigen bei einem Aufenthalt bis zu maximal 90 Tagen kein Visum für die Einreise in Brunei. Reisende müssen jedoch ihre Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können.

Die Einfuhr von Devisen (Landes- und Fremdwährung) ist unbeschränkt möglich. Gegenstände des persönlichen Bedarfs können zollfrei eingeführt werden. Erwachsene, die nicht von muslimischem Glauben sind, dürfen für den Eigengebrauch kleine Mengen Alkohol (maximal 12 Dosen Bier und zwei Flaschen Wein oder Likör pro Person) mitbringen (Deklarationspflicht!). Die Einfuhr von 200 Zigaretten ist erlaubt, wofür 50 BND (circa 30 EUR) Zoll zu zahlen ist. Die Einfuhr von Tieren, Pflanzen oder Saatgut ist an eine behördliche Bewilligung gebunden, ebenso wie die Einfuhr von Waffen. Verboten ist die Einfuhr von Rauschgiften jeglicher Art. 

Wir empfehlen die Standardimpfungen für Erwachsene (Tetanus, Diphtherie, Pertussis/Keuchhusten), Mumps, Masern, Röteln und Influenza) vor Reisebeginn zu überprüfen. Bei (Langzeit-)Reisen in der Region empfehlen wir zusätzlich Impfungen gegen Polio, Hepatitis A/B, Typhus, und Tollwut sowie Japanische Encephalitis. Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird nur für bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet gefordert. Bei direkter Einreise aus Österreich bestehen keine Impfvorschriften.

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage 2019

01.01.: Neujahrstag
05.02.: Chinesisches Neujahr
23.02.: Nationalfeiertag
03.04.: Isra’ Dan Mi‘raj (Nacht der Himmelfahrt Muhammads)
06.05.: Awal Ramadhan (Beginn des Fastenmonats) *)
22.05.: Nuzul Al-Quran *)
01.06.: (Ersatz für 31.05.): Royal Brunei Army Day
05.-06.06.: Hari Raya Aidil Fitri (Ende des Ramadan) *)
08.06.: (Ersatz für 07.06.): Ende des Ramadan

15.07.: Geburtstag des Sultans von Brunei
12.08.: (Ersatz für 11.08.) Hari Raya Aidil Adha (Opferfest) *)
02.09.: (Ersatz für 01.09.) Awal Muharram (Islamisches Neujahrsfest) *)
09.11.: Maulud Nabi Muhammad (Geburtstag des Propheten Muhammad)
25.12.: Weihnachtstag

Falls ein Feiertag auf einen Freitag oder Sonntag fallen sollte, wird der nachfolgende Samstag bzw. Montag als Feiertag anerkannt.

*) variabel

Geschäftszeiten

Einkaufszentren: täglich von 10:00 - 21:30 Uhr
Banken: Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr, Samstag von 9:00 bis 11:00 Uhr
Behörden: Montag bis Donnerstag und Samstag von 7:45 bis 12:15 und 13:30 bis 16:30 Uhr
Büros: Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr, Samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr

Zu beachten: Alle Banken, Geschäfte, Büros, Restaurants etc. bleiben während der Zeit des Freitagsgebets zwischen 12:00 und 14:00 Uhr geschlossen.

Sonstige Informationen

Die Nationalsprache in Brunei ist Bahasa Melayu. Als Geschäftssprache dient jedoch in erster Linie Englisch.

Steckdosen in Brunei weisen eine Spannung von 220/240 V auf. Um Strom zu beziehen, werden dreipolige Stecker benötigt. Daher ist ein Adapter (Typ G) erforderlich.

Sicherheit 

Für Brunei Darussalam bestehen derzeit keine landesspezifischen Sicherheitshinweise. Es herrscht ein allgemein guter Sicherheitsstandard (Sicherheitsstufe 1).

Botschaft Kuala Lumpur
Wisma Goldhill, 67, Jalan Raja Chulan, Kuala Lumpur, T +60 3 205 700 20 

Weitere Sicherheitsinformationen zu Brunei finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurants

Atrium Cafe
Exklusives Restaurant im Empire Hotel and Country Club in Jerudong - nur Mittagessen (Reservierung empfohlen).

Goldiana Cafe and Lounge
Restaurant des Orchid Garden Hotels in Bandar Sri Begawan - westliche, asiatische, malayische und chinesische Menüs - täglich 24 Stunden lang geöffnet.

Bandar Seri Begawan
Restaurant im Radission Hotel in Bandar Sri Begawan.

Hotels

The Empire Hotel and Country Club (5 Sterne) 

Orchid Garden Hotel (4 Sterne)
Zehn Minuten vom Flughafen entfernt, in Bandar Sri Begawan.

Radisson Hotel (4 Sterne)
15 Minuten vom Flughafen, zentral gelegen in Bandar Sri Begawan.

Dos and Don‘ts

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet.

Die Bevölkerung Bruneis ist sehr heterogen – durch Religion und Kultur bedingte Unterschiede der einzelnen Ethnien (Malaien/Moslems, Chinesen, Inder, etc.) sind zu beachten. Die Religion spielt besonders bei Moslems eine sehr wesentliche Rolle im Alltagsleben, die religiösen Vorschriften werden strikt eingehalten (kein Schweinefleisch, kein Alkohol, Ramadan, Freitagsgebet) und deren Respekt wird auch von anderen erwartet (z.B. dezente Kleidung bei Frauen).

Die Begrüßung erfolgt in der Regel durch Handschlag, wobei man jedoch moslemischen Frauen nicht unaufgefordert die Hand reicht. Danach werden die Visitenkarten ausgetauscht.

Pünktlichkeit ist sehr wichtig, da Verspätungen von ausländischen Gästen – besonders beim ersten Meeting – als Gleichgültigkeit und Unzuverlässigkeit interpretiert werden könnten. Sollte Ihr Gegenüber verspätet sein, ist es angebracht, trotzdem geduldig und freundlich zu bleiben.

Die Visitenkarte ist mit beiden Händen zu überreichen (niemals mit der linken Hand) und die Karte des Gegenübers respektvoll zu behandeln. Beide Seiten lesen den Titel vor, dabei werden praktischerweise die richtige Aussprache des Namens sowie die Aufgabe im Unternehmen geklärt. 

Geschäftsleute kommunizieren in Brunei meist in Englisch. Falls das Gegenüber dies nicht verhandlungssicher spricht, sollte ein Dolmetscher hinzugezogen werden. Besprechungen kommen häufig vor. Je komplexer das Geschäft, desto wichtiger sind die Meetings und die persönliche Anwesenheit.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.