th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Kooperation und Netzwerke - COIN

  • Geltungsdauer: bis auf Widerruf
  • Standort: Österreichweit
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

Es ist ein Konsortium aus mindestens 4 Unternehmen (davon mindestens 3 KMU) zu bilden. Kooperationen zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen sind ebenfalls möglich.

Förderungszweck

Ziel ist forschungs- und entwicklungsorientierte Kooperationen und Netzwerke zwischen Unternehmen aufzubauen und zu stärken. Dadurch soll eine effiziente Umsetzung von Wissen in innovative, marktfähige Produkte gewährleistet werden.

Förderungsgegenstand

Es werden die Kosten für den Aufbau der Kooperation gefördert. Darunter fallen Personalkosten sowie sonstige projektbezogene Einzelkosten wie z.B.: Reisekosten, Sach- und Materialkosten.

Ausschlussgrund

Projekte mit Gesamtkosten unter € 100.000.- werden nicht gefördert.

Art und Ausmaß der Förderung

Der Zuschuss beträgt maximal. 60% der förderfähigen Kosten jedoch nicht mehr als € 500.000,-.

Anmerkung

Auf Basis des Förderungsprogramms COIN führt die FFG gemeinsam mit anderen europäischen Förderungsagenturen im Rahmen von IraSME auch transnationale Ausschreibungen durch.

Einreichung

Die Einreichung erfolgt nach dem Ausschreibungsprinzip und ist an Fristen gebunden. Die Auswahl der förderbaren Projekte wird von einer Jury getroffen. Die jeweiligen Einreichfristen sind bei den Kontaktpersonen zu erfragen.

Dipl.-Ing. Martin Reishofer
Programmleitung
T 05/7755-2402
martin.reishofer@ffg.at

Sonja Kopic
Programm-Management
T 05/7755-2405
sonja.kopic@ffg.at

Richtlinientext als PDF

Originaltext bei Förderstelle

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.