th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Gründer- und Jungunternehmer-Coaching in Vorarlberg

Unterstützung durch einen Unternehmensberater

  • Geltungsdauer: 01.01.2012 - 31.12.2020
  • Standort: Vorarlberg
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

  • Personen, die erstmals einen Betrieb gründen oder übernehmen (bis maximal 3 Jahre nach Gründung/Übernahme)
  • Bei Gesellschaften muss mindestens ein Gesellschafter erstmalig selbständig sein, mit über 50 % beteiligt und zur Geschäftsführung befugt sein.

Förderungszweck

Weiterführende betriebswirtschaftliche Unterstützung bei der Vorbereitung und Umsetzung der Geschäftsidee durch Unternehmensberater als "Spezialisten auf Zeit". Es werden spezifische Problemstellungen bearbeitet.

Förderungsgegenstand

Es werden spezifische Themenstellungen bearbeitet:

  • Kosten- und Gewinnplanung – Rentabilität
  • Mindestumsatzermittlung und Stundensatzkalkulation
  • Finanzierung und Bankverhandlungen
  • Budgetplanung
  • Marketingfragen und -konzepte
  • Unterstützung bei der Entwicklung des gesamten Unternehmenskonzepts
  • etc.

Ausschlussgrund

Art und Ausmaß der Förderung

Förderung:

  • 75 % der Nettoberatungskosten (ohne MwSt)
     max. EUR 2.500,--
  • Beraterstundensatz EUR 90,-- netto

Anmerkung

Einreichung

Richtlinientext als PDF


Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.