th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Neue Förderung für Klein- und Mittelunternehmen für die Anmeldung von Marken und Designs

Die Förderung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus den 27 EU-Mitgliedsstaaten. Bis zu 1.500 EUR kann sich jedes Unternehmen zurückholen. Gefördert werden die Kosten für nationale und EU-Marken- und Designanmeldungen. Und zwar in einer Höhe von 50%. Die Förderung kann während fünf Zeitfenster über ein Online-Antragsformular zusammen mit den erforderlichen Unterlagen beantragt werden. Jedes KMU kann die Förderung heuer nur einmal erhalten.


Ablauf:

  • Kostenlose Beratung & Vorabdiagnose von Rechten des geistigen Eigentums |
    „IP-Scan“ durch das Österreichische Patentamt
  • Förderantrag für die Marken- und Designanmeldung beim EUIPO* stellen
  • Marken und/oder Designs innerhalb von 30 Tagen nach der Förderzusage anmelden
  • Förderung bis 31.12.2021 abrechnen und Geld zurückholen

 

Wichtig ist, dass man weiß, welche Marke und welches Design, wo angemeldet werden soll und die Förderzusage bereits vor der eigentlichen Anmeldung erteilt wurde.

* EUIPO – Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum