th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Über AUSTRIAPRO

AUSTRIAPRO ist die B2B-Standardisierungsplattform innerhalb der Wirtschaftskammer Österreich

Rechtsform

Gemeinnütziger Verein nach österreichischem Recht, gegründet 1989 auf Initiative der Wirtschaftskammer Österreich.

Beitritt zur AUSTRIAPRO 

Bitte füllen Sie das Beitrittsformular aus und senden dieses an: austriapro@wko.at.

Name "AUSTRIAPRO"

Der Name leitet sich von dem englischen Wort AUSTRIA für Österreich und PRO für "Prozeduren" her. Gemeint sind Abläufe (Arbeitsschritte, Informationsfluss) in Wirtschaft und Verwaltung.

Personalia

AUSTRIAPRO Vorstandsmitglieder

DI Dr. Christian Baumann, baumann conecepts & solutions (Vorsitz)

DI Rudolf Bauer, PARADIGMA Unternehmensberatung GmbH

Ing. Rainer Hörbe, Identinetics GmbH

ao. Prof. Dr. Christian Huemer, TU Wien

Ing. Alfred Kaiser, ATOS Solutions and Services GmbH

Dr. Gerhard Laga, WKÖ E-Center

DI Gerold Skok. Österreichische Nationalbank

DI Martin Zandonella, Net4You Internet GmbH 

Geschäftsleitung

Mag. Christian Siegfried Boser, WKÖ E-Center

Mission

AUSTRIAPRO informiert über Bedeutung und Nutzen standardkonformer E-Business Lösungen und forciert deren Einführung und Verbreitung

  • Effizienter und medienbruchfreier Datenaustausch für erfolgreiche E- Business Vorhaben über Branchen- und Ländergrenzen hinweg
  • Offene, für alle nutzbare Standards und Formate
  • Application-to-Application Ansatz

Der Verein AUSTRIAPRO nimmt aktiv an nationaler wie internationaler E-Business Standardisierung teil, erarbeitet Best Practise durch E-Business Pilotprojekte und stellt den heimischen Unternehmen Expertenwissen zur Verfügung.

Ein am E-Day 2014 erstelltes Kurzvideo fasst die wichtigsten Leistungen der AUSTRIAPRO zusammen: 

Das Video zu unserer 25 Jahr Feier (21.1.2015) erläutert Geschichte, gegenwärtige Herausforderung und geplante Vorhaben der AUSTRIAPRO: 

Zur Qualitätssicherung der AUSTRIAPRO Standards richtet der Verein jene Standardisierungsprojekte, in denen er federführend ist, nach einem eigens erarbeiteten Standardisierungsmodell aus, siehe dazu bei unserer Arbeitsmethodik.

Finanzierung

Die Geschäftsstelle wird durch die Beiträge der AUSTRIAPRO-Mitglieder sowie durch Mittel der Wirtschaftskammer Österreich finanziert. Der Verein selbst ist gemeinnützig, also nicht auf Gewinn ausgerichtet. Laufende Ausgaben für Veranstaltungen, Publikationen, internationale Standardisierungsarbeit etc. werden aus Mitgliedsbeiträgen, Teilnahmegebühren, Verkaufserlösen sowie durch Projektfördermittel finanziert.

Umfeld

  • die Wirtschaftskammer Organisation (WKÖ, Landeskammern, Fachorganisationen, AWO, WIFI)
  • Standardisierungsgremien auf verschiedenen Ebenen (ÖNORM, CEN, UN/CEFACT, ISO etc.)
  • Österreichische Hoheitsverwaltung (Behörden, Ministerien etc.)
  • Scientific Community (Universitäten, FHs, Forschungseinrichtungen etc.
  • Kooperation mit anderen europäischen PRO Organisationen

AUSTRIAPRO Mitglieder

Die Mitglieder von AUSTRIAPRO sind Unternehmen, Verbände, Gebietskörperschaften, Universitäten und sonstige Institutionen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung, siehe dazu unsere Mitgliederliste. Einmal im Jahr findet eine Generalversammlung der AUSTRIAPRO Mitglieder statt.

Welchen Nutzen haben AUSTRIAPRO Mitglieder?

AUSTRIAPRO-Mitglieder können in branchenspezifischen Arbeitskreisen und internationalen Gremien aktiv mitgestalten. Die daraus resultierenden Vorteile sind:

  • Durch die Mitarbeit in den internationalen Standardisierungsgremien erhalten die AUSTRIAPRO-Mitglieder aktuelles Know-how.
  • Durch spezielle Veranstaltungen und Seminare werden die IT-Fachkräfte der Mitglieder gezielt fortgebildet, wobei durch Kooperation Preisnachlässe weitergegeben werden können.
  • AUSTRIAPRO bietet die Chance, an geförderten Projekten teilnehmen zu können.
  • Die AUSTRIAPRO E-Business Experten beraten die Vereinsmitglieder direkt und vermitteln Projektpartner.
  • Die Mitglieder sind Teil eines österreichweit exklusiven Netzwerkes und erhalten somit hochwertige und aktuelle Informationen.
  • Alle Mitglieder werden laufend über die aktuellen Anbieter von E-Business Lösungen informiert.
  • Durch die enge Zusammenarbeit mit dem E-Center der Wirtschaftskammer Österreich ergeben sich für die Mitglieder weitere Synergien (Veranstaltungen, Info-Kampagnen).

Beitritt zum Verein AUSTRIAPRO

Wenn Sie Mitglied werden möchten, senden Sie uns einfach eine Mail an austriapro@wko.at. Die Mitgliedschaft beginnt sofort nach Annahme Ihres Beitrittsansuchens durch den Vorstand von AUSTRIAPRO.

Die aufrechte Mitgliedschaft berechtigt zur Inanspruchnahme des jeweils aktuellen Leistungsangebotes, zum Mitwirken in den AUSTRIAPRO Arbeitskreisen sowie zur Teilnahme an den von der Geschäftsstelle koordinierten F&E-Projekten. Kündbar ist die Mitgliedschaft mittels firmenmäßig unterfertigtem Kündigungsschreiben während des jeweils laufenden Jahres, wobei der Austritt mit Jahresende gültig wird (der Mitgliedsbeitrag des laufenden Jahres ist jedenfalls noch zu bezahlen).

Mitgliedsbeiträge 2017 (festgelegt durch die Generalversammlung)

  • (reguläre) Mitgliedschaft EUR 800,-
  • Ein-Personen-Unternehmen bezahlen den ermäßigten Beitrag von EUR 400,-
  • Fördermitglieder EUR 1.600.-
Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.