th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Transeuropäische Netze / Connecting Europe Facility (CEF)

Förderung der Verkehrs-, Energie- und Breitbandinfrastruktur

Die Connecting Europe Fazilität (CEF) finanziert Projekte, die die Lücken in Europas Energie-, Verkehrs- und Breitbandnetzen schließen sollen. Zudem leistet sie auch einen Beitrag zur Ökologisierung der europäischen Wirtschaft, indem im Einklang mit der Europa 2020-Strategie

  • Umweltfreundlichere Verkehrsträger,
  • Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetze und
  • Erneuerbare Energien

gefördert werden.

Zudem soll die Förderung der Energienetze zur Integration des Energie-Binnenmarktes, zur Reduktion der Energieabhängigkeit der EU und zur Erhöhung der Versorgungssicherheit im Energiebereich beitragen.

Die 3 Aktivitätsbereiche der CEF sind wie folgt dotiert:

Die Ausschreibungen zu den Transeuropäischen Netzen im Verkehrsbereich finden sich auf der Programmplattform.

Zusätzlich zum klassischen Zuschuss als Förderungsinstrument sollen im Rahmen der CEF systematisch in Zusammenarbeit mit der Europäischen Investitionsbank entwickelte innovative Finanzierungsinstrumente zum Einsatz kommen. Dazu sind

zu zählen.

Zuständig für die Abwicklung der CEF ist die INEA (Infrastructure and Networks Executive Agency), die dafür ein eigenes Direktorat C eingerichtet hat.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.