th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Unternehmenssanierung

Geförderte Beratungen

Jedem Unternehmen kann es passieren, dass es in Zahlungsschwierigkeiten kommt. In diesem Fall ist es besonders wichtig, einen Überblick über die genaue finanzielle Situation zu bekommen, damit man die richtigen Schritte setzen kann.

Wir können Sie dabei mit einer geförderten Sanierungsberatung durch einen externen Unternehmensberater unterstützen. 

Bitte beachten Sie vor der Beantragung einer geförderten Sanierungsberatung folgende Punkte:

  • Es muss mindestens eine Gewerbeberechtigung vorhanden sein (aktiv oder ruhend)
  • Sobald ein Insolvenzverfahren (Ausnahme: Insolvenzverfahren mit Eigenverwaltung) eröffnet worden ist, kann nur mehr der/die MasseverwalterIn eine Förderung bzw. die Auszahlung der Förderung beantragen!
  • Da es sich um eine Beratung durch einen selbständigen Unternehmensberater handelt, müssen Sie im 1. Schritt dessen Honorarnote zu Gänze vorfinanzieren. Nach Abschluss und Bezahlung der Beratung können Sie sich die Förderung rasch von uns „zurückholen“. Die Checkliste für die erforderlichen Unterlagen erhalten Sie gemeinsam mit der Förderzusage per E-Mail. 

Sie haben noch keine Beratungsfirma ausgewählt? 

Nehmen Sie mit dem WKNÖ-Förderservice Kontakt auf. Ihr Ansprechpartner übermittelt Ihnen nicht nur ein Antragsformular für den Beratungseinstieg, sondern auch eine Liste mit Vorschlägen geeigneter Beratungsfirmen.

Sie wählen ihre Beratungsfirma für eine individuelle Beratung aus und übermitteln an das WKNÖ-Förderservice das ausgefüllte Antragsformular für den Beratungseinstieg. Sie erhalten die Förderzusage so schnell wie möglich per Email. Ist die Förderzusage eingelangt, kann mit der Beratung begonnen werden.

Der Beratungseinstieg hat einen Stundensatz von € 90,- und dauert max. 4 Stunden. Die maximal € 360,- (netto) können zu 100% gefördert werden.

Hinweis: Für den Beratungseinstieg kann KEIN Wunschberater benannt werden — dies ist nur bei einer Schwerpunktberatung möglich.  

Sie möchten mit einer bestimmten Beratungsfirma im Zuge einer Schwerpunktberatung zusammenarbeiten? 

Sie wählen selbst die Beratungsfirma aus, kontaktieren diese und definieren im gemeinsamen Förderantrag Schwerpunktberatung die Beratungsinhalte, welche die Grundlage für die Erarbeitung der Sanierungsstrategie bilden.

Übermitteln Sie uns den von Ihnen und Ihrem Berater unterschriebenen Förderantrag Schwerpunktberatung. Sie erhalten so schnell wie möglich die Förderzusage per Email. Nach Vorliegen der Förderzusage können Sie mit der Beratung beginnen!

Der Stundensatz ist mit Ihrem Berater zu vereinbaren, die Beratung kann mit € 40,-/Std. für max. 20 Stunden gefördert werden. 

Weiterführende Beratungsförderungen (optional):

Auf Basis der Schwerpunktberatung können noch zusätzliche Leistungen des WKNÖ-Förderservice in Anspruch genommen werden.  

Das WKNÖ-Förderservice unterstützt Sie bei der Umsetzung der in der Schwerpunktberatung entwickelten Maßnahmen. Diese Leistung kann natürlich erst nach Abschluss der Schwerpunktberatung in Anspruch genommen werden — auch die Anmeldung ist erst nach Abschluss der Schwerpunktberatung möglich.

Hinweis: Die Durchführung erfolgt durch die gleiche Beratungsfirma! 

Diese Beratungsleistung kann parallel zur Schwerpunktberatung in Anspruch genommen werden und klärt zum Beispiel Fragen wie:

  • Passt das entwickelte Konzept tatsächlich zu mir und zu den betroffenen Personen?
  • Gibt es dabei nicht sichtbare Hemmnisse, familiäre Erwartungshaltungen, etc.

Diese Beratung wird von einer spezialisierten Beratungsfirma als Workshop an 4 Terminen pro Jahr durchgeführt und mit einem individuellen Einführungs- und Nachschaugespräch ergänzt.

Termine finden sie auf dieser Seite: