Yokohama Hafen in Japan bei Sonnenuntergang
© onotorono | stock.adobe.com

Japan: Digitale Nomaden auf dem Weg nach Fernost

Japans neue Visaklasse soll ab Ende März 2024 durchstarten

Lesedauer: 1 Minute

Japan
21.02.2024

Digital Nomads – Personen die kurz- und mittelfristig an beliebigen Orten arbeiten und dabei die Welt erkunden - haben bald eine neue Option. Japan führt ab Anfang April ein spezielles 6-monatiges Visum ein, das es ermöglicht, ohne einem formalen Dienstverhältnis in Japan zu arbeiten. Derzeit können Digital Nomads maximal im Rahmen eines kurzfristigen Aufenthalts bis zu 90 Tage aus visumsfreien Ländern einreisen, sozial- und arbeitsrechtliche Regelungen waren ein Graubereich.

Um sich für das neue Visum bewerben zu können, müssen Antragstellende ein Jahreseinkommen von über 10 Millionen Yen (ca. 62.000 Euro) aufweisen sowie über eine private Krankenversicherung verfügen. Angehörige wie Ehepartner und Kinder können miteinreisen, es wird aber weder dem Digital Nomad noch seiner Familie eine Aufenthaltskarte ausgestellt, noch werden sie in das lokale Melderegister eingetragen. Eine Verlängerungsoption ist vorerst nicht vorgesehen, ein Neuantrag erst sechs Monate nach Ablauf des letzten Digital Nomad Visums möglich.

Wirtschaftsforscher gehen von rund 35 Millionen Menschen aus, die weltweit in diese Kategorie fallen könnten. Sie sollen für eine Wirtschaftsleistung von ca. 800 Milliarden Dollar verantwortlich sein und gelten als Motor für den Tourismus, das Image des Landes und die Innovationslandschaft. Es handelt sich dabei überdurchschnittlich oft um Personen, die besonders stark in sozialen Medien präsent sind, wodurch zusätzlicher Imageaufbau möglich ist.

EXPO 2025 Kansai in Osaka
Sie haben darüber hinaus Interesse am Thema Japan? Kennen Sie schon die „Road to Expo 2025“ – eine Initiative der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA zur Vorbereitung auf die Weltausstellung in Osaka 2025? Hier finden Sie Informationen, wie Sie dabei sein können, welche Themen im Zentrum der Vorbereitungen stehen und Links zu vielen dazu passenden, spannenden Veranstaltungen in Österreich und Japan: Road to EXPO 2025. 

Haben Sie noch Fragen? Wollen Sie Ihr Interesse an dieser oder einer unserer anderen Veranstaltungen deponieren?

Ansprechperson: Mag. Christina Schösser 

Weitere interessante Artikel
  • Grünes futuristisches Auto fährt auf einer Straße in einem Wald entlang, KI generiert

    10.04.2024

    Aktuell auf der Road to EXPO im April 2024: Wasserstoff
    Weiterlesen
  • Frauen bei einem Stehempfang

    09.02.2024

    Österreichisch-Japanische Frauen Power in Tokio
    Weiterlesen
  • Mehrere Autos in Stau in Rückansicht, Lichtflares im Bild

    25.03.2024

    Mobilitätsrevolution in Japans Metropolen
    Weiterlesen