th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Fütterungsarzneimittel

Fütterungsarzneimittel, Tierarzneimittelkontrolle, Rückstände und Höchstmengen pharmakologischer Stoffe, Tierimpfstoffe

Übersicht der rechtlichen Bestimmungen zu Fütterungsarzneimitteln, dem Arzneimittelgesetz, der Tierarzneimittel- und Rückstandskontrolle.

Fütterungsarzneimittelbetriebsordnung 

FAMBO 2006 (BGBl II 394/2006)

Letzte Änderung: 1.11.2006


Arzneimittelgesetz 

AMG (BGBl 185/1983 idgF)

Letzte Änderung: 14.8.2018, BGBl I 59/2018


Tierarzneimittelkontrollgesetz 

TAKG (BGBl I 28/2002 idgF)

Letzte Änderung: 14.6.2018, BGBl I 37/2018


Rückstandshöchstwerte für pharmakologisch wirksame Stoffe

Verordnung (VO (EU) 37/2010) über pharmakologisch wirksame Stoffe und ihre Einstufung hinsichtlich der Rückstandshöchstwerte in Lebensmitteln tierischen Ursprungs

Letzte Änderung: 30.7.2018


Gemeinschaftsverfahren - Höchstmengen für Rückstände pharmakologisch wirksamer Stoffe

Verordnung (VO (EU) 470/2009) über die Schaffung eines Gemeinschaftsverfahrens für die Festsetzung von Höchstmengen für Rückstände pharmakologisch wirksamer Stoffe in Lebensmitteln tierischen Ursprungs

Letzte Änderung: 19.6.2015


Rückstände pharmakologisch wirksamer Stoffe - Risikobewertung und Risikomanagement

Verordnung (VO (EU) 2018/782) zur Festlegung der Grundsätze zur Methodik der Risikobewertung und der Empfehlung für das Risikomanagement gemäß der VO (EG) 470/2009

Letzte Änderung: 29.5.2018


Kriterien für die Extrapolation von Werten pharmakologischer Rückstandshöchstmengen

Verordnung (VO (EU) 2017/880) mit Regelungen über die Anwerndung einer Rückstandshöchstmenge, die für einen pharmakologisch wirksamen Stoff in einem bestimmten Lebensmittel festgelegt wurde, auf ein anderes von derselben Tierart stammendes Lebensmittel bzw. die Anwendung einer Rückstandshöchstmenge, die für einen pharmakologisch wirksamen Stoff in einer oder mehreren Tierarten festgelegt wurde, auf andere Tierarten, gem. VO (EG) 470/2009

Letzte Änderung: 23.5.2017


Kokzidiostatika und Histomonostatika

Verordnung (VO (EG) 124/2009) zur Festlegung von Höchstgehalten an Kokzidiostatika und Histomonostatika, die in Lebensmitteln aufgrund unvermeidbarer Verschleppung in Futtermitteln für Nichttierzielarten vorhanden sind

Letzte Änderung: 9.7.2012


Veterinär-Arzneispezialitäten-Anwendungsverordnung 2010

(BGBl II 259/2010 idgF)

Letzte Änderung: 22.5.2017 (BGBl II 137/2017)


Tiergesundheitsdienst – Verordnung 2009

TGD-VO (BGBl II 434/2009 idgF)

Letzte Änderung: 1.1.2010


Tierimpfstoff - Anwendungsverordnung 2019

Verordnung über die Anwendung von in Österreich nicht zugelassenen Tierimpfstoffen gegen anzeigepflichtige Tierseuchen oder veterinärrechtlichen Regelungen unterliegende Tierkrankheiten (BGBl II 207/2019 idgF)

Letzte Änderung: 10.7.2019


Tierimstoff - Umwidmungsverordnung 2017

Verordnung über Ausnahmen vom Verbot der Umwidmung von Tierimpfstoffen (BGBl II 169/2017 idgF)

Letzte Änderung: 21.5.2019 (BGBl II 126/2019)

Stand: