th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Der Bundesinnung gelingt ein wichtiger Meilenstein in der Unterstützung ihrer Mitglieder

Versicherungsschutz zu optimalen Bedingungen für Mechatronikbetriebe

Die richtige Betriebs-Haftpflichtversicherung ist zwar für eine existenzielle Absicherung des Unternehmensrisikos unabdingbar, aber gerade Neugründer oder kleine Mechatronikbetriebe haben es nicht leicht, die inhaltlich und prämienmäßig bestmögliche Versicherungslösung am Markt zu bekommen.

Deshalb wurde auf Initiative von Bundesinnungsmeister KommR. Ing. Kandioler mit der Wiener Städtischen Versicherung AG Vienna Insurance Group eine Rahmenvereinbarung für eine Betriebs-Haftpflichtversicherung abgeschlossen: Dieser ist eine umfangreiche Ausschreibung am Versicherungsmarkt über einen unabhängigen Versicherungsmakler vorangegangen und auf Basis dieser Rahmenvereinbarung sind nun österreichweit alle Mitglieder der Bundes- und Landesinnungen berechtigt, den Vertrag über ihren Versicherungsvermittler abzuschließen sowie die darin enthaltenen Versicherungsleistungen in Anspruch zu nehmen. 

Ziel und Highlights

Die Rahmenvereinbarung gilt für alle Berufsgruppen der Mechatroniker sowie der Fahrradmechatroniker und der Handwerksbetriebe der Kälte- und Klimatechnik und stellt die umfangreiche Versicherbarkeit des Haftungsrisikos der Innungsmitglieder mit sehr weitreichendem Deckungsstandard sicher, der für einzelne, kleine Unternehmen am Versicherungsmarkt in diesem Umfang nur schwer zu bekommen wäre – und das mit einer äußerst günstigen Prämie

  • Generell stehen unterschiedliche Pauschalversicherungssummen zur Verfügung (von EUR 1,5 bis EUR 5 Mio. je Schadensfall); die Prämie richtet sich dabei nach dem Umsatz und der Wahl der Pauschalversicherungssumme, ist mit einem einfachen Antragssystem berechenbar.
  • Der Selbstbehalt beträgt nur fixe EUR 250,00 in jedem Schadenfall.
  • Daher beträgt die Jahresbruttoprämie für einen Neugründer oder ein Unternehmen bis EUR 100.000,00 Umsatz nur EUR 540,00 bei einer Pauschalversicherungssumme von EUR 1,5 Mio.

Abschluss des Versicherungsvertrags

Der Vertrag kann auch über Ihren persönlichen Versicherungsmakler abgeschlossen werden.

Ansprechpartner: Bei Fragen über den Abschluss des Einzelvertrages gemäß der Rahmenvereinbarung und für die Informationen zum Deckungsumfang und allgemeine Vertragsauskünfte stehen folgende Ansprechpartner zur Verfügung: 

Frau. Akad. Vkfm. Brigitte Felber MLS

Telefon: +43 7472 62156 -21
E-Mail: felber@wf-versicherungsmakler.at

Herr Michael Veigl

Telefon: +43 7472 62156 - 30
E-Mail: veigl@wf-versicherungsmakler.at

Informationsunterlagen zum Versicherungsprodukt

Zur Information sind folgende Dokumente für Mitglieder aufrufbar: