th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Mein Job bewegt // Lehre als Kfz- und ErsatzteilhändlerIn

Alles was du als Sales Champion von morgen und dein Ausbildungsbetrieb über die Lehre wissen solltet


© ingimage.com

Lehre als Kfz- und ErsatzteilhändlerIn // Ausbildungsmöglichkeiten im Autohaus

Der Motor der Neugier treibt dich an.
Du gibst Gas. Das Ziel ist klar.
Dein Navi zeigt Richtung Zukunft.
Keine Zwischenstopps. Mit Vollgas zur Bestzeit.
Deine beste Zeit.
Darum geht’s: Verkauf von Fahrzeugen und Zubehör
 
» Infos für interessierte Jugendliche an der Lehre
» Infos für Lehrbetriebe oder die es werden wollen

©
Junior Sales Champion 
Nationaler und internationaler Verkaufswettbewerb für Lehrlinge

Die Kandidaten für den Wettbewerb werden durch Castings ermittelt, welche von März bis August stattfinden. Nach den Castings werden 10 TeilnehmerInnen zum Wettbewerb „OÖ Junior Sales Champion“ eingeladen um LIVE vor Publikum und einer Jury Ihr Können unter Beweis zu stellen.
 
» Alle Infos zum Junior Sales Champion


© stock.adobe.com/Olivier Le Moal

Karriere nach der Lehre 

Mit den FH-Zertifikatslehrgängen „Automobilkaufmann/-frau oder ServiceverkaufsberaterIn“ bietet die Business School der FH Kufstein Tirol eine herstellerunabhängige und integrierte Verkäufer- und Serviceausbildung an.
 
Das fundierte und praxisnahe Studium an der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kraftfahrzeuggewerbe (BFC) e. V. in Northeim (D) macht fit for car business. Die Ziellinie wird als Betriebswirt im Kfz-Gewerbe (Vollzeit) oder als Automobil-Ökonom (Fernstudium) überquert.