th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Bundesfahrprüfertag und Fahrlehrertag 2017 am Red Bull Ring

600 Fahrlehrer und Prüfer beim größten Führerschein-Event Österreichs

40 Elektroautos, Motoräder, Lkw, Busse und Traktoren sowie 40 Instruktoren waren beim Bundesfahrprüfertag und Fahrlehrertag 2017.

Elektroautos, richtiges Fahrverhalten, Assistenzsysteme für mehr Sicherheit und mehr Umweltschutz und Entwicklungen bei der Fahrzeugtechnik sind die Schwerpunkte des Fahrlehrertages und des Bundesfahrprüfertages 2017, der noch bis Freitag am Red Bull Ring in Spielberg stattfindet.

600 Fahrlehrer und Prüfer werden von den Fahrschulen und Landesregierungen zur Weiterbildung entsandt. Die praktischen Fahrübungen erfolgen auf 40 modernen Autos, Motorrädern, Lkw, Traktoren und Bussen unter Anleitung professioneller Instruktoren, so Herbert Wiedermann, Obmann des Fachverbands der Fahrschulen und des Allgemeinen Verkehrs in der Wirtschaftskammer Österreich. Träger des Events sind der WKÖ-Fachverband der Fahrschulen und das Verkehrsministerium.

Impressionen

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.