th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Vorstellung Certified Digital Consultants - Gerd Harder, Harder Consulting

Gerd Harder, Harder Consulting

Die Digitalisierung ist in allen Branchen, Industriezweigen und Unternehmenskategorien angekommen. Das digitale Zeitalter bietet Unternehmen neue Möglichkeiten, sich zu vernetzen und dadurch neue Kundenbeziehungen aufzubauen, neue Produkte und Dienstleistungen anzubieten, Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten zu erweitern und nicht zuletzt auch Arbeitsabläufe und Prozesse zu vereinfachen oder zu optimieren. Allgemein schafft die Sichtbarkeit im Internet und in den sozialen Netzwerken eine Nähe zum Kunden, eine Identifikation des Mitarbeitenden zum Unternehmen und nicht zuletzt eine Plattform, um neue Ressourcen zu rekrutieren. Das war noch nie zuvor in diesem Ausmaß möglich.

 

Was ist aber die digitale Transformation?

Das ist ein fortlaufender Veränderungsprozess, der durch digitale Technologien, großteils einfach auch schon durch die flächendeckende Verfügbarkeit des Internets ermöglicht und beschleunigt wird und der die gesamte Gesellschaft betrifft.

 

Die jüngste OECD-Studie zum Thema Digitalisierung klassifiziert Österreich im Europavergleich eher als Nachzügler. Viele Unternehmer machen noch den Fehler, die Digitalisierung als vorübergehenden Hype abzutun. Sie verweigern sich neue Möglichkeiten und meinen, dass ihr „klassisches“ Produkt nicht für eine Digitalisierung geeignet ist. Doch wer sich mit dem Thema beschäftigt, merkt, dass dies die Zukunft und Chance für viele Unternehmen ist. Aktuelle Umfragen haben gezeigt, dass Unternehmen durch die Digitalisierung vor allem Arbeitsabläufe optimieren und Kosten senken möchten (und zwar 78 % der österreichischen Unternehmen).

Wir müssen beginnen, unsere „Digital Natives“ kontinuierlich auszubilden. Schlüsselbegriffe wie BigData, Virtual oder Augemented Reality, Industrie 4.0, Automation. Flexible Manufacturing Systems, Internet of Things (IoT), Artificial Intelligence, Wireless, Near Field Communication (NFC), Wearables, Smart Assistent, aber auch Kryptowährung oder Cybercrime werden in den allgemeinen Sprachgebrauch mit aufgenommen. Mehr und mehr Leute beschäftigen sich mit diesen Begriffen und beginnen dies in den Unternehmen umzusetzen.

Obwohl viele Mitarbeitende Angst davor haben, im Zuge der Digitalisierung ihren Arbeitsplatz zu verlieren, ist es doch bewiesen, dass eher das Gegenteil der Fall ist. Denn in vielen Bereichen entstehen sogar neue Jobs, andere Stellen werden sich lediglich verändern. Besonders in der IT-Branche erwarten Experten in den nächsten Jahren immer mehr Stellenausschreibungen auf dem Arbeitsmarkt. Um die flächendeckende Digitalisierung in unseren Unternehmen durchzusetzen, mangelt es derzeit noch an Fachkräften.

Wir brauchen Digitalisierungsberater*innen, um Hürden und Ängste abzubauen und das Potenzial für neue Produkte und Formen der Zusammenarbeit zu gestalten und vermehrt auszuschöpfen.

Um konkurrenzfähig zu bleiben, ist es für Unternehmen deshalb immer wichtiger, digitale Megatrends zu erkennen und Technologien daraus gezielt zu nutzen.

Der Certified Digital Consultant berät und hilft mit, Potenziale in den Kategorien

  • Kundenbeziehungen & Marketing
  • Produkte & Dienstleistungen
  • Geschäftsmodelle & Wertschöpfungsketten
  • Organisation, Mitarbeiter & Kultur
  • Information, Technologie & Datenschutz
  • Abläufe & Prozesse

gemeinsam mit der Unternehmensführung und/ oder Umsetzungsteams weiterzuentwickeln und auszurollen.

Gerd Harder
© UBIT WKV-Direktor Dr. Christoph Jenny, Gerd Harder, Fachgruppenobmann UBIT Christian Bickel



www.harder-consulting.at

www.certified-digital-consultant.at