th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Presseinformationen des Landesgremiums Fahrzeughandel Wien

Meldungsübersicht

Pressemeldungen des LG Fahrzeughandel Wien

  • Kritik an Ökoprämie verkennt Nutzen für Umwelt und Wirtschaft

    Die drastischen Auswirkungen der Coronakrise sind auch in der Wirtschaft zu spüren. Um die 450.000 direkten, indirekten oder induzierten Arbeitsplätze der österreichischen Kfz-Branche zu sichern, erneuert Burkhard Ernst, Obmann des Wiener Fahrzeughandels und Vorsitzender des Vereins „Mein Auto“, seine Forderung, kurzfristig eine Ökoprämie für den Kauf von Neuwagen einzuführen.

  • Aktuelle Umfrage zeigt dramatische wirtschaftliche Situation der Zweiradbranche

    Der Zweiradhandel ist durch die angeordneten Schließungen im Rahmen der COVID-19-Maßnahmen neben dem Tourismusbereich die wahrscheinlich am härtesten betroffene Branche: 70–80 Prozent des Geschäfts wird zwischen Mitte März bis Mitte Juni gemacht. Eine aktuelle Umfrage zeigt die schwierige Lage der Branche, die mit 41 000 Menschen inklusive des Wertschöpfungsnetzwerkes jährlich 2,9 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftet. Der Sprecher des Zweiradhandels, KommR Ferdinand O. Fischer, fordert deshalb dringend bessere Unterstützung.

  • Fahrzeughandel fordert Ökoprämie

    Konjunktur stützen und Umwelt schützen

  • Die Rettung des Zweiradhandels

    Die motorisierte Zweiradbranche ist eine der von der Corona-Krise am stärksten betroffenen Branchen der COVID-19-Maßnahmen in ganz Österreich: Etwa 75 Prozent des Geschäfts tätigt der Zweiradhandel von 15. März bis 15. Juni. Was bis Mitte Juni nicht in trockenen Tüchern ist, kann nicht mehr aufgeholt werden.

  • E-Luxusmodell wird brandgefährlicher Sondermüll

    Wiener Fahrzeughandel warnt vor Gefahren und Umweltschäden durch fehlende Regelungen für Recycling und Entsorgung von E-Autos

  • Quo Vadis, Fahrzeughandel? – Eine Branche im Umbruch

    Zahlreiche Autohändler aus ganz Österreich diskutierten über die Zukunft des Fahrzeughandels. Dass das Autohaus von morgen anders aussehen wird als heute, darüber waren sich alle einig. Die Frage, welche konkreten Veränderungen notwendig sein werden und welche Trends sich schlussendlich durchsetzen, führte zu reger Diskussion.

  • Fahrzeughandel und Verein Mein Auto begrüßen vorgeschlagene Umweltprämie

    Prof. KommR Burkhard Ernst, begrüßt die von FPÖ-Chef Norbert Hofer vergangenen Donnerstag vorgeschlagene Einführung einer Umweltprämie, mit der Besitzer mindestens 12 Jahre alter Benzin- oder Dieselfahrzeuge zum Kauf eines Neufahrzeugs animiert werden sollen.

Stand: