Martin Figge und Nika Basic, die beiden JW-Landesvorsitzenden freuen sich schon sehr auf das Event.
© WKK/Waschnig Photography

Kärnten wird zum Hotspot für junge Unternehmer:innen

JW-Summit 2023: Die Junge Wirtschaft lädt vom 28. bis 29. September zur Bundestagung nach Villach. Noch bis zum 15. Juli sind die Early-Bird-Tickets erhältlich.

Lesedauer: 1 Minute

Aktualisiert am 05.08.2023
Jungunternehmer:in zu sein ist nicht immer einfach. Oft fehlt die Zeit, sich intensiv mit neuen Projektideen für die Zukunft zu beschäftigen. Dabei sind frische Gedanken und neue Impulse für die unternehmerische Zukunft wichtiger denn je. Genau dafür wurde der „JW-Summit“ - Österreichs größter Jungunternehmer-Kongress - ins Leben gerufen, zu dem die Junge Wirtschaft am 28. und 29. September nach Villach einlädt. Als Interessenvertretung für knapp 120.000 Jungunternehmer:innen unter 40 Jahren in Österreich hat das Team rund um die beiden Kärntner Landesvorsitzenden Martin Figge und Nika Basic ein spannendes und vielfältiges Programm zusammengestellt.

MINT ME UP! Meeting. Innovation.Network.Trends
Der diesjährige Kongress steht unter dem Motto „MINT ME UP!“ „Wir konnten hochkarätige Vortragende für unsere Veranstaltung gewinnen, darunter Kommunikationsprofi Philipp Maderthaner, Unternehmer Gerald Hörhan oder New-Work-Expertin Nora Dietrich“, so Figge und Basic. Neben Impulsreferaten zu unterschiedlichen aktuellen Themen wie Employer Branding, Künstliche Intelligenz, Leadership & Mindset sowie Investments und Finanzanlage, öffnen ausgewählte Kärntner Tech-Unternehmen ihre Türen und gewähren Einblicke, die man sonst nicht zu sehen bekommt. Für die Welcome Night konnte kein Geringerer als Tagespresse-Chef Fritz Jergitsch gewonnen werden. Bei der Abschlussparty heizen Blowing Doozy & DJ Pete Compete musikalisch ein.

Early Bird Ticket 
Wer sich dieses einzigartige Event nicht entgehen lassen möchte: Early Bird Tickets sind noch bis zum 15. Juli erhältlich.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Junge Wirtschaft Kärnten 
Mag. Eva Maria Wutte, LL.MM. 
T 05 90 90 4 – 221
Eeva.wutte@wkk.or.at 
Weitere interessante Artikel
  • Teilnehmer der Diskussionsrunde zum Wölfe in Kärnten
    Wölfe in Kärnten: vorausschauender Schulterschluss für die Zukunft wichtig
    Weiterlesen
  • Fachgruppenobmann Manuel Kapeller-Hopfgartner, Stefanie Hopfgartner, Sprecherin der Besten Sommer-Bergbahnen in Kärnten und Hubert Ramskogler, Sprecher Flow Trails Kärnten
    Kärntens Sommerbergbahnen starten dynamisch in die Saison 2023
    Weiterlesen
  • Josef Petritsch
    Erhöhung des Saison-Kontingents wichtiger Schritt gegen Arbeitskräftemangel - jede helfende Hand ist wertvoll
    Weiterlesen