th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nach Armenien reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Einreise 

Österreichische Staatsangehörige benötigen für die Einreise in die Republik Armenien kein Visum und können sich bis zu 180 Tage ohne Vorweisen von weiteren Unterlagen im Land aufhalten. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des armenischen Konsulats in Wien. Es besteht eine regelmäßige direkte Flugverbindung zwischen Wien und Jerewan mit Austrian. Hinsichtlich relevanter Zollbestimmungen gibt Ihnen das AußenwirtschaftsCenter Moskau gerne Auskunft.

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage 2019

01.-06.01.: Neujahr und orthodoxe Weihnachtsfeiertage
28.01.: Tag der Armee
08.03.: Frauentag
21.04.: Ostersonntag
22.04.: Ostermontag
24.04.: Völkermord Gedenktag
01.05.: Tag der Arbeit
09.05.: Tag des Sieges und des Friedens
28.05.: Tag der Republik

05.07.: Tag der Verfassung
16.09.: Erhöhung des Heiligen Kreuzes
21.09.: Tag der Unabhängigkeit
31.12.: Silvester

Geschäftszeiten: 9:00 bis 18:00 Uhr

Sonstige Informationen 

Die Zeitverschiebung zwischen Österreich und Armenien beträgt drei Stunden.

Landessprache ist Armenisch, Geschäftssprachen sind Armenisch und Russisch. Englisch wird hauptsächlich in den Großstädten gesprochen, doch selbst da nur zum Teil.

Sicherheit

Notrufnummern: Feuerwehr 101, Polizei 102, Rettung 103, Allgemeiner Notruf 112 und 911.

Weitere Sicherheitsinformationen zu Armenien finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurants

Dolmama

Ararat Hall

Yerevan Tavern

Hotels

Armenia Marriott (5 Sterne)

National (4 Sterne)

Best Western Congress (4 Sterne)

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet.

In Armenien ist der Aberglaube tief verwurzelt. Da eine Begrüßung vor der Türschwelle Unglück bringt, wird stets zuerst hereingebeten und dann begrüßt. Die häufigste Begrüßung zwischen Männern in Armenien ist ein Handschlag. Frauen geben bei einer Begrüßung eher selten die Hand und belassen es zumeist bei einer leichten Senkung des Kopfes.

Bei einem Essen mit Armeniern sollte man sich auf eine Reihe von Trinksprüchen gefasst machen. Es ist allerdings kein Muss, nach jedem Trinkspruch zu trinken, es reicht aus, einfach sein Glas zu erheben. 

Mit der Kreditkarte kann man nicht überall bezahlen und es empfiehlt sich daher immer ausreichend Bargeld dabei zu haben.

Beim Taxifahren sollte man darauf achten, dass das Taxameter eingeschaltet wird, da Taxifahrer in Armenien Ausländern gerne höhere Rechnungen ausstellen. Taxi ohne Taxameter sollten daher generell gemieden werden. 

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.