th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus-FAQ: WKÖ Informationen für Unternehmen

Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Corona im betrieblichen Alltag


Hinweis zu den Maßnahmen

Die 2. COVID-19-Basismaßnahmenverordnung (gültig voraussichtlich bis inkl. 23. Oktober 2022) regelt bundesweite gesundheitspolitische Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19. Es sollen nur noch dort Maßnahmen getroffen werden, wo dies aus epidemiologischer Sicht unbedingt erforderlich ist. 

Die Bundesländer können abweichend von den bundesweiten Regelungen strengere Maßnahmen erlassen: Sonderbestimmungen Wien | Sonderbestimmungen Burgenland

Aktuelle Neuerungen:

  • Wegfall der Quarantäneregelung für positiv getestete Personen – stattdessen nur mehr Verkehrsbeschränkungen (laut COVID-19-Verkehrsbeschränkungsverordnung)
  • Maskenpause: keine FFP2-Maskenpflicht mehr im lebensnotwendigen Handel, Öffis, Apotheken etc. (vorerst bis 23. Oktober)
  • FFP2-Maskenpflicht gilt nur mehr in besonders „vulnerablen Settings“ (Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime)
  • Impfungen:
    • die Mindestabstände zwischen den Impfungen werden aufgehoben
    • die Kombination Impfung + Genesung als G-Nachweis gilt nur mehr bis 11. September (Übergangsregelung)

Arbeitsorte

  • Es gelten grundsätzlich keine allgemeinen Regelungen mehr für Arbeitsorte.
  • Es besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit, dass der Arbeitgeber in begründeten Fällen strengere Maßnahmen als in der Verordnung vorsehen kann. 
  • Die 3-G-Nachweispflicht am Ort der beruflichen Tätigkeit ist nur mehr in „vulnerablen Settings“ aufrecht (z.B. Krankenanstalten, Alten- und Pflegeheime).
  • Ausnahmen für positiv getestete Mitarbeiter laut COVID-19-Verkehrsbeschränkungsverordnung 

FAQ - Fragen und Antworten 

Stand: 1.8.2022 | 10:00 Uhr 

Schutzmaßnahmen und öffentlicher Raum

alle aufklappen

Teststrategie

alle aufklappen

Verkehrsbeschränkung

alle aufklappen

Einschränkungen in Betriebsstätten

alle aufklappen

Events, Veranstaltungen und Zusammenkünfte

alle aufklappen

Kurzarbeit ab 1.7.2022

alle aufklappen

Finanzielle Unterstützung für Betriebe

alle aufklappen

Arbeits- und Sozialversicherungsrecht

alle aufklappen

Einreise nach Österreich

alle aufklappen

Ausreise aus Österreich

alle aufklappen

Steuer- und Abgabenrecht

alle aufklappen

Behördliche bzw. gerichtliche Verfahren und Strafen

alle aufklappen

Vertragsrecht

alle aufklappen

Lehre, Bildung, Schule

alle aufklappen

Allgemein

alle aufklappen

Bezug zusätzlicher Gratis-PCR-Tests

alle aufklappen

Definition, Voraussetzungen

alle aufklappen

Zur Begehrensstellung

alle aufklappen

Entgelt während Kurzarbeit

alle aufklappen

Die Kurzarbeitsbeihilfe des AMS

alle aufklappen

Arbeitszeit

alle aufklappen

Urlaubsverbrauch

alle aufklappen

Lehrlinge

alle aufklappen

Beschäftigtenstand

alle aufklappen

Sonstiges

alle aufklappen

Weiterbildung

alle aufklappen

Ende der Kurzarbeit

alle aufklappen