th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Konjunkturbarometer Winter 2019/2020: Wenig Dynamik

Ergebnisse des aktuellen TOP-TIROL Konjunkturbarometers Winter 2019/2020


Die Konjunktur zeigt wenig Dynamik – Tirols Wirtschaft startet verhalten ins Jahr 2020.

  • Die Wirtschaftsdynamik lässt spürbar nach: Die schwache internationale Konjunktur belastet den exportorientierten Produktionssektor und bremst das Wirtschaftswachstum auch in Tirol deutlich.
  • 52 Prozent der Tiroler Leitbetriebe berichten von einer aktuell guten wirtschaftlichen Lage ihres Unternehmens, 7 Prozent sind hingegen nicht zufrieden. Zum Vergleich: Zum Jahres-wechsel 2018/19 bewerteten noch 62 Prozent die aktuelle Lage als gut; 5 Prozent waren unzufrieden. Besonders deutlich fällt die Korrektur nach unten in der Industrie aus.
  • Der aktuellen Schwäche des Exportsektors stehen ein nach wie vor robuster heimischer Arbeitsmarkt, eine positive Konsumstimmung und eine starke Tiroler Bauwirtschaft gegenüber. Die aktuelle wirtschaftliche Lage wird von 60 Prozent der Leitbetriebe in der Tiroler Bauwirtschaft als gut bewertet; kein Betrieb meldet eine schlechte wirtschaftliche Situation.
  • Trotz Schwäche der Konjunktur bleibt der Fachkräftemangel das beherrschende Thema bei den Unternehmen: 59 Prozent der befragten Unternehmen sehen im Fachkräftemangel ihre größte aktuelle betriebliche Herausforderung.

Nähere Details finden Sie im TOP TIROL-Konjunkturbarometer Winter 2019/2020.

Stand: