Ältere Person mit rötlichen Haaren, Brille und rotem Blazer blickt auf ein Klemmbrett während weitere jugendliche Personen Personen in Businesskleidung daneben stehen und aufmerksam zuhören

USA Wirtschaftsmission Schienenverkehr

Wochentag
Do
Tag
6
Monat
Jun

Austrian, German and Swiss Rail Technology goes USA

Im Kalender eintragen Zur Veranstaltung anmelden

Datum:
06.06.2024
Anmeldung bis:
21.05.2024
Veranstalter:
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Veranstaltungstyp:
Wirtschaftsmission
Beginn:
09:00
Ende:
14:00
Preis:

Mitglied 350,- Euro Exklusive USt

Sonstige Person 700,- Euro Exklusive USt

Der Modernisierungsbedarf des Bahnsektors in den USA ist groß. Mit Hilfe des viel beachteten Infrastrukturpakets gibt es seit 2022 im Bereich Schienenverkehr Milliarden-Investitionen: Zugstrecken werden ausgebaut und Züge, Gleise, Weichen, Signalsysteme sowie Tunnel und Brücken erneuert.

 

Es tut sich also viel im US-Bahnsektor. Wir planen daher im Juni 2024 gemeinsam mit dem österreichischen Verband der Bahnindustrie eine USA Wirtschaftsmission Schienenverkehr nach Washington. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Deutschen und Schweizer Botschaft in Washington. Geplant sind Termine beim US-Kongress, der US Federal Railway Administration sowie Gespräche mit US-Bahnverbänden und Industrievertreter:innen.

 

Die Wirtschaftsmission ist zeitlich so geplant, dass die vom 2.-5. Juni stattfindende "Rail Conference" der American Public Transportation Association (APTA) in Cleveland, Ohio besucht werden kann.

 

Zielgruppe

Österreichische Unternehmen und ihre US-Niederlassungen aus dem Bereich Schienenverkehr.

 

Geplanter Ablauf der Veranstaltung

 

2.-5. Juni (Cleveland, Ohio - ganztägig) - individuelles Zusatzprogramm

Besuch und Geschäftsakquise im Rahmen der Rail Conference der American Public Transportation Association (APTA) in Cleveland, Ohio. Die Anmeldung und Teilnahme an der Konferenz in Cleveland ist nicht in der Teilnahmegebühr inkludiert und erfolgt individuell und separat über APTA. Nähere Informationen hier.

 

6. Juni (Washington, DC - ganztägig)

Am Vormittag Termine mit US-Regierungsvertreter:innen und Verbänden wie z.B. Federal Rail Administration, Executive Office of the White House, US-Congress. Am Nachmittag und Abend Teilnahme am Symposium "Track is Back" mit Industrievertreter:innen aus den USA, Deutschland, der Schweiz und Österreich und  anschließender Netzwerkveranstaltung. 

 

7. Juni (Washington, DC - vormittags)

Briefing mit einem US-Infrastrukturexperten zu geplanten Schienen- und Infrastrukturprojekten in den USA. Danach Austausch mit dem Railway Team der Weltbank über Bahnprojekte und Geschäftschancen weltweit, die von der Weltbank finanziert werden.

 

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft und der Wirtschaftskammer Österreich. Weiters erfolgt die Veranstaltung im Rahmen von ReFocus Austria, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten, des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft, der Wirtschaftskammer Österreich, der Österreich Werbung und von Vertretern anderer Bundesministerien.

 

Reise- und Hotelkosten sind nicht in der Teilnahmegebühr inkludiert.

 

Fragen?

Österreichisches AußenwirtschaftsCenter Washington
818 18th Street NW Suite 500
Washington, D.C. 20006
USA
T +1 202 656 00 60
washington@wko.at

Im Kalender eintragen Zur Veranstaltung anmelden

Nächste Veranstaltungsempfehlung