Der E-Day:17

Mittwoch, 12. April 2017 - ganztägig
Austria Vienna Center
Bruno-Kreisky-Platz 1, 1220 Wien

E-Day:16 Highlights

Die E-Day:16 Keynotes

Keynotes am E-Day:16 von Antiviren-Spezialistin Marion Marschalek und Sicherheitsberater Herbert Wagner.


WORKSHOPS mit den E-Day-Partnern

Sichern Sie sich Ihre praktische Weiterbildung direkt am E-Day – Jetzt anmelden!
Für die kostenlosen Workshops mit den E-Day-Partnern ist eine separate Anmeldung erforderlich. Wählen Sie bitte den für Sie interessanten Workshop aus und folgen Sie zur Anmeldung dem dahinterstehenden Link.

SECURITY BARCAMP

mit der IT-Security ExpertsGroup von UBIT
Machen Sie mit und bringen Sie Ihre Ideen ein!
Zum ersten Mal findet parallel zum E-Day ein BarCamp in eigenen Räumlichkeiten statt. Ziel ist die Verbindung unterschiedlichster Branchen zu einem Netzwerk zum Wissensaustausch und zur Bearbeitung von grob vorgegebenen Themen.
Jeder, der diese junge Form des Dialogs ausprobieren möchte, ist herzlich eingeladen

Unternehmen Sicherheit

Das Motto des E-Day:16 lautet: "UNTERNEHMEN SICHERHEIT"

Sicherheit ist für alle Unternehmen ein Top-Thema. Dies gilt sowohl in der realen Welt wie auch in der Welt des E-Business, wie die aktuelle E-Business Erhebung des WKÖ E-Center zeigt. Datenschutz, Datensicherheit und IT-Sicherheit ist für rund 70 Prozent der Befragten sehr wichtig und damit der meist genannte Themenkomplex.

Das Sicherheitsbedürfnis in der Wirtschaft geht aber weit über reine technische Datensicherheit hinaus. Vertrauen in die Loyalität der Mitarbeiter ist Voraussetzung für ein produktives Miteinander in den Betrieben. Die häufigste Ursache von Datenlecks ist aber menschliches Fehlverhalten! Wie sollen sich daher Unternehmen im Spannungsfeld von Vertrauen und Überwachung verhalten?

Sicherheit ist aber natürlich noch viel weiter gefasst: Ohne Sicherheit und Vertrauen in die wirtschaftliche Zukunft ist keine sinnvolle Planung möglich, Investitionen unterbleiben, es werden keine neuen Arbeitsplätze geschaffen. Auch die rechtliche Sicherheit ist für Unternehmen wichtig, sind faire und gleiche Rahmenbedingungen für alle doch die Basis für volkswirtschaftliches Handeln.

Was im Großen gilt, gilt auch im Kleinen: Die organisatorische Sicherheit im Betrieb selbst schafft Sicherheit, dass Mitarbeiter vorgegebene Arbeitsabläufe einhalten und Verträge auch eingehalten werden.

Auch die physische Sicherheit spielt im IT-Bereich eine Rolle, da IT-Geräte und Daten nur befugten Personen zugänglich gemacht werden dürfen. Smartphones erlauben den Zugriff zu internen Informationen und sind auch finanziell ein schmerzlicher Verlust, wenn diese abhanden kommen

Sicherheit ist zwar auch ein Zustand….aber immer nur sehr kurz.
Denn eigentlich sind laufende Investitionen in Sicherheit notwendig:
Sicherheit ist ein eigenes „Unternehmen“.

Engagieren wir uns daher gemeinsam am E-Day:16 für das „Unternehmen Sicherheit“!

 

Unsere Partner


Keynote

Herbert Wagner

Herbert Wagner / Foto Tschank

Herbert Wagner: Keynoter zum E-Day:16

Das Aufdecken einer kleinen Sicherheitslücke bis zur Beratung in Krisenfällen, Sicherheitskonzeptionierung bis hin zur Umsetzung des Sicherheitsdienstes – all das gehört zum Alltag von Herbert Wagner. Als Sicherheitsberater, Krisenmanager, Betreiber eines Sicherheitsunternehmens und Einsatzleiter bei den größten Veranstaltungen Österreichs wie dem Donauinselfest, dem Eurovision Song Contest oder dem Nova Rock Festival liegt dem E-Day Keynoter das Thema Sicherheit im Blut.
Der Kriminalbeamte und Sicherheitsfachmann startete vor 15 Jahren als Jungunternehmer mit einem Sicherheitsunternehmen neu durch, heute kann „Burgenlands Manager des Jahres 2012“ in Sachen Unternehmenssicherheit keiner etwas vormachen.

Am E-Day:16 plaudert er aus dem Nähkästchen und spannt dabei den Bogen von Risiko- und Krisenmanagement  über den richtigen Umgang mit verhaltensauffälligen Kunden, Gästen oder Besuchern bis hin zur Sicherheit moderner Kommunikationsmittel.