th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Novelle des Waffengesetzes

Die wichtigsten Änderungen ab 1. Jänner 2019 im Überblick

Mit der Novelle des Waffengesetzes 2018 wurden Bestimmungen der EU-Feuerwaffenrichtlinie des Europäischen Parlaments und Rates (Richtlinie EU 2017/853) in Österreich umgesetzt.

Das Inkrafttreten der Neuerungen erfolgt in zwei Etappen, zum einen mit 1.1.2019 und zum anderen mit 14.12.2019.

Auswahl von Neuerungen:   

  • Neukategorisierung der Schusswaffen
  • Wartefristen bei negativem "Psychotest"
  • Erweiterung der Anzahl an erlaubten Schusswaffen
  • Definition des Sportschützenvereins und Sportschützen
  • Änderung der Gültigkeitsdauer bei der Einwilligungserklärung für das Verbringen von Schusswaffen und Munition in der EU
  • Erlaubnis des Verwendens von Schalldämpfern bei Ausübung der Jagd für Jäger u.a.

Weitere Informationen zur Novelle des Waffengesetzes