th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

WKO-Vertreter Peter Schweinschwaller einstimmig als Präsident des größten europäischen Tabakfachhändlerverbandes wiedergewählt

Österreich behält starke Stimme in der CEDT (Confédération Européene des Détaillants en Tabac)

Die CEDT (Confédération Européene des Détaillants en Tabac) hat im Rahmen ihrer Generalversammlung am 8. Februar ihren Vorstand für die nächsten drei Jahre gewählt:

Der niederösterreichische Landesgremialobmann Peter Schweinschwaller wurde einstimmig als Präsident wiedergewählt, Philippe Coy als Vizepräsident, Giovanni Risso als Generalsekretär und Elena Viana als Schatzmeisterin. Der neue Vorstand bereitet sich bereits intensiv auf die europäischen Herausforderungen für insgesamt 160.000 lokale Einzelhändler vor. Diese erreichen eine tägliche Kundenfrequenz von mehr als 33 Millionen Personen und schaffen europaweit mehr als 350.000 Arbeitsplätze. Damit nimmt der Tabakfachhandel eine unverändert wichtige Rolle in der Nahversorgung und als stabiler Arbeitgeber ein.

Bundesobmann Josef Prirschl freut sich über diesen wichtigen "rot-weiß-roten" Erfolg: "Mit dem europäischen Krebsplan 2040, der eine Reduktion der Raucherquote von derzeit 25 % auf 5 % vorsieht,  werden dem Tabakhandel in den kommenden Jahren immense Herausforderungen bevorstehen, die die Branche zunehmend verändern werden. Mit Peter Schweinschwaller als Präsident der CEDT haben wir weiterhin eine starke Stimme für unsere TrafikantInnen auf dem europäischen Parkett. Ich freue mich daher auf die Zusammenarbeit mit der CEDT-Führungsspitze und den EU-Entscheidungsträgern bei der Schaffung eines regulatorischen und politischen Rahmens, der den Wandel und die erheblichen Investitionen unterstützt. Diese enge und konstruktive Zusammenarbeit braucht es jetzt mehr denn je, um die Tabaktrafiken zukunftsfit zu machen."

CEDT-Vorstand, v.l.n.r.: Peter Giovanni Risso (IT), Peter Schweinschwaller (AT), Elena Viana (ES), Philippe Coy (FR)
© Pascale Dindeleux / CEDT CEDT-Vorstand, v.l.n.r.: Peter Giovanni Risso (IT), Peter Schweinschwaller (AT), Elena Viana (ES), Philippe Coy (FR)

Stand: