Martin Zandonella, Bernhard Lamprecht, Peter Schartner und Marc Gfrerer
© WKK/Helge Bauer

Erstmals in Kärnten: 24 Stunden im Zeichen der Cyber Security

Von der virtuellen Bedrohung zur realen Gefahr: die WK-Fachgruppe UBIT veranstaltet in Kooperation mit dem Lakeside Science & Technology Park, der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und dem Software Internet Cluster (SIC) zwei Top-Veranstaltungen innerhalb von 24 Stunden: die Cyber Security Night und den Cyber Security Day.

Lesedauer: 2 Minuten

Aktualisiert am 06.11.2023

Geld her oder die Daten sind weg. So lauten oft Forderungen von Cyber-Erpressern nach einem Hackerangriff. Auch wenn Kärntens Unternehmen mittlerweile, was die IT-Sicherheit betrifft, gut aufgestellt sind, es gibt Aufholbedarf. Wie man sich vor Risiken im Netz wirkungsvoll schützen kann, sich im Falle einer kriminellen Cyber-Attacke richtig verhält – darüber informieren zwei Top-Veranstaltungen.

Cyber Security Night: Daten im Darknet

Den Auftakt macht die Cyber Security Night im Makerspace Carinthia. „Durch die Kooperation mit dem Lakeside Park und der Universität Klagenfurt können wir auf einer noch breiteren Ebene Bewusstsein für das Thema schaffen. Wir haben unter unseren Mitgliedsbetrieben hochkarätige Experten, die sich bei der Veranstaltung präsentieren“, sagt Martin Zandonella, Obmann der WK-Fachgruppe UBIT. Dazu gehört die ExpertsGroup IT-Security und der Software Internet Cluster (SIC). Gemeinsam mit der Polizei, dem Kompetenzzentrum Sicheres Österreich (KSÖ) und Landesrat Sebastian Schuschnig wird es an diesem Abend exklusive Einblicke in das Darknet und Hintergründe zu Cyber-Attacken geben. Ganz nach dem Motto: „Folgen Sie uns ins Darknet, Ihre Daten sind schon da.“
Nach wie vor unterschätzen Unternehmen und Mitarbeiter:innen die Gefahr. „Im Darknet kann mit Daten viel passieren – angefangen von Identitätsklau bis hin zu Hackerangriffen. Wir informieren über die bedrohlichsten Risiken und geben Tipps, worauf man achten soll“, erklärt Marc Gfrerer, IT-Sprecher der WK-Fachgruppe UBIT und Vorsitzender des Software Internet Clusters (SIC). Eine neue Gefahr geht zum Beispiel von Audioaufnahmen aus. Hier werden bereits Stimmen simuliert und Mitarbeiter bekommen Anrufe vom vermeintlichen Chef, der es aber eigentlich nicht ist. Die Stimme wirkt täuschend echt. Die Tricks der Betrüger werden immer gefinkelter.

Cyber Security Day: Gemeinsam Bewusstsein schaffen

Tags darauf geht es im Lakeside Science & Technologie Park weiter mit dem Cyber Security Day. Am Programm stehen Kurzvorträge, Informationsgespräche mit den Aussteller:innen und Lösungsangebote. Interessierte können sich direkt mit IT-Unternehmen, Berater:innen und Expert:innen zu Spezialthemen austauschen. „Das Wichtigste bei Cyber Sicherheit ist nach wie vor die Bewusstseinsschaffung für die Gefahren und die Information über Stellen, wo es Beratung und Hilfe gibt“, unterstreicht Peter Schartner, Studienprogrammleiter der Studienrichtung Informatik und Datenschutzbeauftragter der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.
„Wir wollen alle Kärntner:innen sensibilisieren und gleichzeitig zeigen, dass in unserem Bundesland eine starke Innovationskraft vorhanden ist. Wir haben sehr viele Unternehmen im Lakeside Park, die sich genau mit diesem Thema beschäftigen“, so Bernhard Lamprecht, Geschäftsführer Lakeside Science & Technology Park. Gerade in der Cyber Sicherheit gibt es eine Vielzahl an aktuellen Themen, die Unternehmen meistens nicht alleine abdecken können. „Die Vernetzung untereinander spielt daher eine große Rolle und genau solche Veranstaltungen bieten sich an, sowohl fachlich als auch persönlich zu vernetzen“, so Spartenobmann Zandonella abschließend.

Hier geht es zur Einladung.

Weitere interessante Artikel
  • Die Kärntner Landesinnung der Hafner, Platten- und Fliesenleger und Keramiker hatte von 4. bis 6. Mai zur Bundesinnungsausschusssitzung und der 88. Bundestagung an den Wörthersee geladen.
    Erfahrungsaustausch und Entspannung - Ein erfolgreiches Wochenende in Kärnten
    Weiterlesen
  • Mutter mit Tochter am Sofa.
    Haberl: Muttertag ist wichtiger Umsatzbringer für den Kärntner Einzelhandel
    Weiterlesen