Lehrlinge
© Nicolas Zangerle

Sie malte sich an die Spitze

Zehn junge Talente zeigten beim Landeslehrlingswettbewerb der Maler und Beschichtungstechniker ihr Können. Juliette Kristler überzeugte die Jury mit ihrem kreativen Potential und holte sich den ersten Platz.

Lesedauer: 1 Minute

Aktualisiert am 07.03.2024

Spannung und ganz viele Pinselstriche: Die Berufsgruppe der Maler und Beschichtungstechniker:innen veranstaltet jedes Jahr einen Lehrlingswettbewerb für Lehrlinge im dritten Lehrjahr. Am Ende strahlte Juliette Kristler. Die 19-jährige bewies Nervenstärke sowie Präzision und holte sich mit ihrer herausragenden Leistung und ihrem Gespür für Farben und Formen den ersten Platz.

Die Wettbewerbsarbeiten zeigten einmal mehr die Vielseitigkeit des Berufes: Mit kunstvollen Wandmalereien bis hin zu perfekt lackierten Oberflächen stellten die Lehrlinge ihr breites Spektrum unter Beweis. Im Rahmen der Siegerehrung und der Vorstellung der Arbeiten in der Malerwerkstätte vis a vis des Testcenters Carinthia betonte Innungsmeister Alexander Trapp: „Die Zukunft unseres Handwerks liegt in guten Händen. Ein Lehrlingswettbewerb zeigt die individuellen Leistungen und schärft das Bewusstsein für das eigene Potenzial.“

 Die Siegerinnen:

1. Platz: Juliette Kristler (Malerei Wieser, Hermagor)
2. Platz: Sarah Lorch (Lehrbetrieb Alexander Trapp, Klagenfurt)
3. Platz: Maria Musil (Malerbetrieb Steiner-Musil, Treffen)


Weitere interessante Artikel
  • Die HTBLA Mössingerstraße überzeugte die Jury mit ihrem Projekt „SmartDumbBell“ und holte sich den ersten Platz bei innovation@school.
    Genial: Kärntner Schüler aktivierten ihren Erfindergeist
    Weiterlesen
  • Siegerinnen der „JuniorSkills Kärnten 2023“ in den Bereichen Massage, Fußpflege und Kosmetik
    Siegerinnen der „JuniorSkills Kärnten 2023“ in den Bereichen Massage, Fußpflege und Kosmetik
    Weiterlesen